Cisco kauft Online-Meeting-Start-up Worklife

von Florian Kalenda

Es stellt eine Plattform für strukturierte Onlinekonferenzen bereit. Gemeinsame Arbeit an einer Tagesordnung, an Aufgaben oder einem Protokoll sowie ein Timer sollen für mehr Effizienz sorgen. Cisco will so einmal mehr seine Cloudlösung Spark voranbringen. weiter

Google erhält Patent auf Smartphone-Drohne für Meetings

von Florian Kalenda

Sie ist laut Antrag beweglicher als fest installierte Systeme und schneller als ein Roboter. Der Quadcopter könnte ein Smartphone als Zentrale für Bewegungssteuerung und Übertragung aufnehmen. Mikrofon, Lautsprecher, Beamer und Display soll die Drohne auch transportieren. weiter

Holoportation-Forschungsteam verlässt Microsoft und gründet Start-up

von Florian Kalenda

Holoportation sollte eine Interaktion entfernter Gesprächspartner in einer Mixed Reality ermöglichen - also eine Art 3D-Konferenzsystem. Die meisten der Forscher sind neuerdings aber für das Start-up perceptiveIO tätig. Auch dessen Gründer Jeff Han und Shahram Izadi kommen von Microsoft. weiter

Microsoft liefert Surface Hub aus

von Bernd Kling

Nach mehreren Verzögerungen beginnt die weltweite Auslieferung des Whiteboard- und Konferenzsystems über spezialisierte Partner. Es ist in zwei Modellvarianten mit Displaydiagonalen von 55 beziehungsweise 84 Zoll erhältlich. Noch vor dem Marktstart wurden die Preise um jeweils 2000 Dollar angehoben. weiter

Telekom erweitert Flatrate-Angebot für Telefon- und Webkonferenzen

von Björn Greif

Mit der neuen Funktion "Mich anrufen" können sich Organisator und Teilnehmer einer Konferenz automatisch vom System einwählen lassen. Es ist auch möglich, ohne Unterbrechung der Konferenz neue Teilnehmer hinzuzufügen. Bis zum 15. Mai können Interessenten die Lösung einen Monat kostenlos testen. weiter

Microsoft Research konzipiert Augmented-Reality-Konferenzsystem

von Florian Kalenda

Room2Room erwies sich in einem Test als Skype überlegen. Dabei mussten Testerpaare räumliche Aufgaben lösen. Es basiert auf per Kinect-Kamera eingefangenen lebensgroßen 3D-Projektionen mit allerdings noch recht geringer Auflösung. weiter

Skype bringt kostenlose Gruppenvideoanrufe auf Mobilgeräte

von Björn Greif

In den "kommenden Wochen" sollen auch Nutzer von Windows 10 Mobile, Android, iPhone und iPad die Funktion verwenden können. Aktuell sind sie auf Videogespräche zwischen zwei Teilnehmern beschränkt. In der Windows-Desktop-Ausgabe von Skype hat Microsoft zudem einige Fehler behoben. weiter

Hangouts ohne Google-Konto nutzbar

von Stefan Beiersmann

Google-Apps-Kunden können ab sofort jeden zu einer Videokonferenz einladen. Nutzer ohne Google-Konto müssen lediglich ihren Namen angeben, wenn sie die Einladung annehmen. Die neue Funktion richtet sich an Gäste, die per Browser an einem Hangout teilnehmen wollen. weiter

Google Hangouts bekommt eigene Domain

von Florian Kalenda

Der Webclient kommt mit vollem Funktionsumfang, von Sprach- und Videotelefonie bis Chat. Bisher brauchte man auf PCs eine App oder Chrome-Erweiterung - oder musste Gmail nutzen. Google löst damit sein Versprechen ein, Hangouts "eigenständig" zu machen. weiter

Microsofts Surface Hub erscheint nicht wie geplant noch 2015

von Florian Kalenda

Als neuen Termin nennt Microsoft nun Januar 2016. Vorbestellungen nehmen es und seine Vertriebspartner seit Anfang Juli entgegen. Als Grund führt es eine große Nachfrage an, weshalb die Produktionskapazitäten ausgeweitet werden müssten. weiter

Google aktualisiert Hangouts für iOS

von Bernd Kling

Version 4.0.0 der App für Messaging und Videokonferenzen kommt in Material-Design-Optik. Neben neuen Funktionen verspricht sie vor allem eine bessere Nutzererfahrung. Noch in Arbeit ist das Hangouts-Update für Android, soll aber bald folgen. weiter

Googles neue Chromebox for Meetings kostet 2000 Dollar

von Florian Kalenda

Das Komplettpaket kann nun mit je zwei Mikrofonen und Lautsprechern große Räume mit bis zu 20 Personen abdecken. Vor Ort wird es per Fernbedienung gesteuert, Administratoren können es aus der Ferne warten. Nicht enthalten sind bis zu zwei anschließbare Monitore. weiter

Webversion von Skype geht in öffentlichen Beta-Betrieb

von Florian Kalenda

Zunächst können alle Briten und Amerikaner sie erproben. Andere Länder folgen "in den nächsten Wochen." Neben IE10 werden Chrome, Firefox und unter Mac OS auch Safari unterstützt. Mangels WebRTC-Support ist vorerst noch ein Plug-in erforderlich. weiter

Telekom aktualisiert Flatrate-Angebot für Telefon- und Webkonferenzen

von Björn Greif

Ab sofort sind nur noch drei Kombipakete aus Telefon- und Webkonferenzen für bis zu 50 Teilnehmer erhältlich. Die Nettopreise liegen entsprechend den bisherigen Telefonkonferenz-Tarifen zwischen 60 und 120 Euro. Neu sind auch internationale Einwahloptionen zum monatlichen Festpreis. weiter

GMeet: Google plant angeblich Konferenzlösung

von Bernd Kling

Offenbar schon länger in der Entwicklung ist Google Meetings, das auch als GMeet bezeichnet wird. Screenshots zeigen eine Android-App, daneben soll eine Chrome-Erweiterung den Dienst unterstützen. GMeet basiert wahrscheinlich auf der Hangouts-Technologie. weiter

Google: Photos und Hangouts sollen eigenständige Dienste werden

von Bernd Kling

Laut Google+-Produktmanager Bradley Horowitz wurde bereits "hart an diesen Veränderungen gearbeitet". Googles Senior Vice President Sundar Pichai kündigt weitere Investitionen in Hangouts an. Google+ will er keineswegs als Flop sehen und dementiert eine mögliche Einstellung der Plattform. weiter

Google stellt videogestützte Expertenhilfe „Helpouts“ ein

von Björn Greif

Der im November 2013 gestartete Service macht zum 20. April dicht. Der Grund ist laut Google das zu geringe Wachstum. Nach der Schließung können Nutzer ihren Helpouts-Verlauf bis zum 1. November sichern. Danach werden alle Daten gelöscht. weiter