Youtube führt Dokumentarbereich Newswire ein

von Florian Kalenda

Es soll Augenzeugenberichte aus der ganzen Welt versammeln - als Material für Journalisten und alle Interessierten. Die Auswahl erfolgt von Hand durch die Agentur Storyful. Die Auswahl scheint zum Start etwas US-lastig. weiter

Bericht: Apple Watch 2 kommt mit Facetime-Kamera

von Stefan Beiersmann

Apple integriert die Videokamera angeblich in den Gehäuserahmen der Uhr. Die zweite Generation der Apple Watch soll zudem einen leistungsfähigeren WLAN-Chipsatz erhalten. Das würde sie unabhängiger von einem iPhone machen. weiter

Skype Translator lernt Deutsch bei Sprach- und Videoanrufen

von Bernd Kling

Bei Sprach- und Videoanrufen kann die Skype Translator-Vorschau jetzt zwischen sechs verschiedenen Sprachen einschließlich Deutsch und Französisch in Echtzeit übersetzen. Durch Maschinenlernen soll sich die Übersetzungsqualität laufend verbessern. Die Vorabversion setzt weiterhin mindestens Windows 8.1 voraus. weiter

Twitter spielt Videos automatisch ab

von Florian Kalenda

Das gilt auch für Vines und animierte GIFs. Der Ton bleibt aber aus, bis der Anwender das Video antippt oder ins Querformat wechselt. Die alten Einstellungen - Videos starten erst nach Antippen - lassen sich immerhin auf Wunsch wiederherstellen. weiter

Skype: Web-App jetzt weltweit verfügbar

von Bernd Kling

Die Beta-Webversion des Kommunikationsdienstes ist in 30 Sprachen zugänglich, darunter auch in Deutsch. Sie kann auf einem PC vorteilhaft sein, auf dem die Installation eigener Anwendungen nicht möglich ist - etwa am Arbeitsplatz oder in einem Internet-Café. Auch im Browser können die Nutzer auf ihre Kontakte und den Chatverlauf zugreifen. weiter

Alibaba startet Videodienst

von Florian Kalenda

Er soll Tmall Box Office heißen - kurz TBO. Als Inspiration werden ausdrücklich die US-Firmen HBO und Netflix genannt. Der jetzt angekündigte Lanuch könnte in etwa zwei Monaten dann tatsächlich erfolgen. weiter

Konkurrenz zu Twitch: Google plant Youtube Gaming

von Bernd Kling

Youtube Gaming kommt als App sowie eigene Website. Es wird im Sommer mit "mehr Videos als irgendwo sonst" zunächst in den USA und Großbritannien eingeführt. Der neue Dienst baut auf dem bereits bei Youtube vorhandenen Angebot an Spielevideos auf und soll vor allem durch ein verbessertes Livestreaming überzeugen. weiter

Sky Online jetzt auch auf ersten Android-Geräten nutzbar

von Björn Greif

Unterstützt werden zunächst ausschließlich Googles Nexus 5 und Nexus 7 sowie ausgewählte Smartphones und Tablets von Samsung. Der Client erlaubt Nicht-Abonnenten mobilen Webzugriff auf das Programm des Pay-TV-Senders. Der monatlich kündbare Streaming-Service kostet je nach Programmpaket ab 9,99 Euro pro Monat. weiter

AltConf darf WWDC-Keynote übertragen

von Bernd Kling

Obwohl die alternative Entwicklerkonferenz die Keynotes seit Jahren streamt, wollte es der iPhone-Hersteller in diesem Jahr verbieten. Apples Anwälte argumentierten mit Urheberrecht, Markenwert und Reputation des Unternehmens. Die AltConf-Veranstalter wollten daraufhin Videos von Google I/O und Microsoft Build zeigen - und Apple änderte seine Meinung. weiter

Apple TV: Aktualisierte Streaming-Box erscheint nicht zur WWDC

von Bernd Kling

Das Gerät ist "noch nicht bereit für die Primetime", erfuhren New York Times und Recode. Auch die von Apple geplanten internetbasierten TV-Abos sollen sich aufgrund von Lizenzproblemen verzögern. Im Mittelpunkt der Entwicklermesse werden iOS 9, OS X 10.11 sowie native Apps für die Apple Watch stehen. weiter

WWDC: Apple überträgt Keynote live

von Bernd Kling

Das Live-Streaming ist auf Apple TV, iOS-Geräte und Mac-Computer beschränkt. Im Mittelpunkt stehen voraussichtlich iOS 9, OS X 10.11 und das erste große Update für Apple Watch. Die Vorstellung einer neuen Settop-Box Apple TV gilt als sicher, während sich die geplanten Abodienste weiter verzögern könnten. weiter

Google erweitert Chromecast und Android TV

von Bernd Kling

Mit dem HDMI-Stick Chromecast sollen sich Videospiele auf den Fernseher streamen lassen, während Mobilgeräte zur Steuerung dienen. Mit dem Feature "Channels" für Android TV erlaubt Google App-Entwicklern die fortlaufende Wiedergabe von Internet-Inhalten gleich einem herkömmlichen Fernsehkanal. Als Channel-Anbieter stehen etwa Vevo, AOL, Bloomberg und Zattoo bereit. weiter

Google stellt App „Fotos“ für Android und iOS vor

von Stefan Beiersmann

Sie sichert automatisch alle Fotos und Videos auf Googles Servern. Bis zu einer Auflösung von 16 Megapixeln sowie 1080p steht Nutzern dafür unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung. Die Fotos-App bietet aber auch einfache Bearbeitungsfunktionen. weiter

Twitter macht Periscope für Android verfügbar

von Florian Kalenda

Die Livestreaming-App erfordert mindestens Android 4.4 KitKat. Der Funktionsumfang entspricht der iOS-Version. Parallel wurden inzwischen ohne Ergebnis abgebrochene Übernahmeverhandlungen zwischen Twitter und dem Newsreader-Anbieter Flipboard bekannt. weiter

Spotify spielt ab sofort auch Videos ab

von Stefan Beiersmann

Die Inhalte kommen hierzulande von Mediakraft Networks und dem Bayerischen Rundfunk. Spotify erweitert sein Angebot aber auch um Podcasts und eigene Inhalte. Spotify Running wiederum soll Läufer mit der zu ihrer Schrittgeschwindigkeit passenden Musik versorgen. weiter

EU: Sperren illegaler Websites ist zur Bekämpfung von Piraterie ungeeignet

von Björn Greif

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Joint Research Center der Europäischen Union. Für ihre Untersuchung analysierten die Studienautoren die Auswirkungen der 2011 durchgesetzten Schließung des Videostreamingportals Kino.to. Diese hatte ihnen zufolge nur einen minimalen Effekt auf den Markt für illegale Videoinhalte. weiter

Microsoft macht Zeitraffer-Bildstabilisierung Hyperlapse verfügbar

von Björn Greif

Sie lässt sich mittels kostenloser Apps für Windows, Windows Phone 8.1 und ausgewählte Android-Geräte ab sofort nutzen. Anwender können damit bis um den Faktor 32 beschleunigte Zeitraffervideos erstellen. Ein intelligenter Algorithmus sorgt dabei für ein flüssiges Ergebnis ohne störende Wackler. weiter

Spezifikation von „Ultra-HD Blu-ray“ fertig gestellt

von Björn Greif

Sie sieht eine 4K-Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten vor. Ebenfalls festgeschrieben ist Unterstützung für einen erweiterten Farbraum, HDR und Inhalte mit Bildwiederholraten von bis zu 60 fps. Erste abwärtskompatible Player werden voraussichtlich bis Jahresende auf den Markt kommen. weiter

OpenTV reicht Klage gegen Apple ein

von Florian Kalenda

Es geht um Patente fürs Video-Streaming. Cisco, Disney und Google beispielsweise haben sie in Lizenz genommen. OpenTV fordert Schadenersatz in nicht genannter Höhe. Es gehört seit 2010 zur Schweizer Nagra Kudelski Group. weiter

Live-Streaming für Android: Meerkat schlägt Periscope

von Florian Kalenda

Die App ist vor Twitters Konkurrenzprodukt für die führende Mobilplattform verfügbar. Als Beta enthält sie Nutzerkommentaren zufolge aber noch zahlreiche Fehler. Android 4.2 ist Voraussetzung für die Installation. weiter

Microsoft stellt Windows Media Center ein

von Bernd Kling

Der Softwarekonzern bietet kein Update für Windows 10 an. Das 2003 für Windows XP eingeführte Media Center steht damit vor dem endgültigen Aus. Seinen Höhenflug erlebte es mit Windows Vista und Windows 7 - Windows 8 erlaubte noch die nachträgliche Installation. weiter

Youtube-Update beendet Unterstützung für ältere Geräte

von Stefan Beiersmann

Davon betroffen sind iPhones und iPads mit iOS 6 und früher. Auch die ersten beiden Apple-TV-Generationen können schon bald nicht mehr per App auf Youtube zugreifen. Dieselben Einschränkungen gelten auch für ältere Smart-TVs, Blu-ray-Player und Spielkonsolen. weiter

Microsoft aktualisiert Azure Media Services

von Bernd Kling

Der Softwarekonzern baut seine cloudbasierten Mediendienste mit neuen Features, Zertifizierungen und Partnerschaften aus. Live Encoding eignet sich für ereignisbasiertes Streaming rund um die Uhr. Der Azure Media Player erreicht Zuschauer über eine breite Palette von Browsern und Geräten. weiter

Apple aktualisiert Final Cut Pro X

von Stefan Beiersmann

Die Videoschnittsoftware enthält Funktionen zum Erstellen von 3D-Titeln. Sie unterstützt zudem nun nativ weitere Videoformate. Apple hat auch Updates für Motion 5 und Compressor 4 veröffentlicht. weiter

Amazon plant Streaming von HDR-Filmen

von Bernd Kling

Der Start soll auch in Deutschland noch in diesem Jahr erfolgen. High Dynamic Range (HDR) verspricht hohen Bildkontrast und die detailreiche Wiedergabe bei großen Helligkeitsunterschieden. Voraussetzung sind für die Wiedergabe von HDR-Inhalten geeignete TV-Geräte - viele Hersteller zeigten Prototypen auf der diesjährigen CES. weiter

Abodienst von Youtube steht vor dem Start

von Florian Kalenda

Betreiber beliebter Kanäle wurden in einem Schreiben über den Schritt informiert. Sie teilen sich - anteilig nach Umfang der Abrufe - 55 Prozent der Einnahmen. Abonnenten bekommen ein werbefreies Angebot mit Offline-Viewing-Option. weiter

Youtube führt Kompression mit VP9 als Standard ein

von Florian Kalenda

Bisher wurden schon als VP9 hochgeladene Videos in diesem Format gestreamt. Youtube hat nach eigenen Angaben bisher etwa 25 Milliarden Stunden an Videomaterial mit VP9-Kodierung übertragen. Bei großen Auflösungen verspricht das Format halbierte Bandbreite. weiter

Bericht: Neues Apple TV zunächst ohne 4K-Unterstützung

von Stefan Beiersmann

Der ultrahochauflösende Videostandard steckt angeblich noch "in den Kinderschuhen". Tatsächlich haben Netflix, Amazon und Sony erst sehr wenige Filme in diesem Format in ihrem Angebot. Möglicherweise unterstützt Apples Infrastruktur auch noch nicht die Auslieferung von 4K-Videos. weiter

Apple TV: Anbieter sollen Streaming-Kosten übernehmen

von Stefan Beiersmann

Sie sollen die gesamte Verantwortung für die benötigte Infrastruktur übernehmen. Apple will sich angeblich auf seine Kernkompetenzen Consumer-Hardware und –Software konzentrieren. Die Kosten für einen Videostream liegen Schätzungen zufolge bei 0,05 Dollar pro Stunde. weiter