Microsoft kauft Parallel-Computing-Spezialisten

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Interactive Supercomputing wird Teil der Windows Server Division. Die Mitarbeiter des Unternehmens wechseln zum Microsoft-Forschungszentrum in Massachusetts. Der Softwareanbieter integriert ISC-Technologien in künftige Produkte. weiter

VMware kommt mit Automatisierungslösung für Datenzentren

von Florian Kalenda und Larry Dignan

vCenter ergänzt das Cloud-Betriebssystem vSphere. Module ermöglichen Einhaltung von Service Level Agreements, Einrichtung von Servern oder Berechnung von Kostenstellen. Auch die Leistung lässt sich überwachen. weiter

Britischer Cloud-Spezialist vermietet Supercomputer

von David Meyer und Jan Kaden

Penguin Computing stellt Hochleistungs-Cluster für Forscher und Ingenieure zur Verfügung. Das Angebot ist auf Parallel-Computing optimiert. Das Unternehmen verspricht direkten Zugriff auf die Hardware ohne Virtualisierung. weiter

Windows HPC Server 2008: Supercomputing von Microsoft

von Eric Tierling

Beim Hochleistungsrechnen dominieren Unix-Betriebssysteme die Top-500-Liste. Doch Microsoft will in dieser Liga mitspielen. Mit ihrer HPC-Plattform demonstrieren die Redmonder, dass sich Windows auch für höchste Aufgaben empfiehlt. weiter

Forscher simulieren das Internet

von Florian Kalenda und Sibylle Gaßner

Das Modell dient der Erkundung von Botnetzen. Ein Supercomputer virtualisiert dazu eine Million interagierende Linux-Kernels. Langfristig wollen die Forscher so viele Rechner simulieren, wie ein kleines Land hat. weiter

Supercomputing: Einsatzgebiete, Trends und Probleme

von Michael Matzer

High Performance Computing wird immer breiter eingesetzt. Damit steigt auch der Energieverbrauch exponentiell. Doch Otto Normalanwender fragt sich, wozu man diese Riesenkisten heute überhaupt noch braucht. weiter

Würzburger Forscher erfinden Halbleiter ohne Wärmeentwicklung

von Peter Marwan

Für den Effekt verantwortlich sind dünne Schichten aus Quecksilber-Tellurid und Quecksilber-Cadmium-Tellurid. Derzeit leiten sie aber nur unterhalb von minus 170 Grad ohne jeglichen Widerstand. Wismut-Verbindungen sollen den Effekt auch bei höheren Temperaturen ermöglichen. weiter

IBM führt Liste der sparsamsten Supercomputer an

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Green500.org listet 18 Systeme dieses Unternehmens unter den Top 20 auf. Der energieeffizienteste Supercomputer steht an der Universität Warschau in Polen. Er verfügt über eine Rechenleistung von 536 Megaflops pro Watt. weiter

Garching soll führendes Supercomputing-Zentrum in Europa werden

von Björn Greif und Dietmar Müller

Der bayerische Landtag beschließt einen Ausbau des Leibniz-Rechenzentrums. Der Bund und das Land Bayern unterstützen das Vorhaben mit über 130 Millionen Euro. Ab 2011 wird der neue Hochleistungsrechner "SuperMUC" installiert. weiter

Sun erweitert Open Network System und HPC-System Constellation

von Dietmar Müller und Florian Kalenda

Die Palette reicht von Blade-Modulen über Switches bis zur Linux-Distribution. Die neuen Vier-Sockel-Blades schaffen bis zu 12 Teraflops. Im Constellation-Bereich sorgt Sun für dreimal so viele Ports pro Rack wie "vergleichbare Systeme". weiter

IBM baut Supercomputer mit Warmwasserkühlung

von Dietmar Müller und Florian Kalenda

Das Wasser heizt gleichzeitig die Hochschulgebäude in Zürich. Es bleibt aber rund 60 Grad warm. "Aquasar" soll 2010 den Betrieb aufnehmen. weiter

Erstmals zwei Supercomputer aus Deutschland in den Top 10

von Peter Marwan

Deutschland ist neben den USA das einzige Land in der Liste der zehn Besten. Rechner des Forschungszentrums Jülich belegen Platz drei und zehn. Mit fünf Systemen ist IBM der am häufigsten unter den Top 10 vertretene Hersteller. weiter

Transtec stellt GPU-Computing-Lösungen vor

von Björn Greif

Die Supercomputer bieten eine Rechenleistung von bis zu vier Teraflops. Neben einer Workstation ist auch ein Rackmodell mit Nvidas Tesla-Computing-Karten erhältlich. Die Preise beginnen bei knapp 7400 Euro. weiter

Mit Fujitsu Siemens Computers enden Europas IT-Träume

von Hermann Gfaller

Zum ersten April geht Fujitsu Technology Solutions als Nachfolger von Fujitsu Siemens Computers an den Start. Der Namenswechsel dokumentiert auch einen Strategiewechsel: weg vom Computer, hin zum Rechenzentrum. weiter

Deutscher Wetterdienst setzt ab sofort NEC-Supercomputer ein

von Britta Widmann

Der Vektorrechner SX-9 soll die bisherige Leistung um das 45-fache steigern. Er ist mit dem angeblich weltweit stärksten Vektorprozessor ausgerüstet. Der Wetterdienst kann künftig auch Vorhersagen für deutsche Anrainerstaaten berechnen. weiter