Google-Suche zeigt betrügerische Amazon-Werbung an

von Stefan Beiersmann

Die Anzeige leitet Nutzer zu einer gefälschten Support-Website. Sie gaukelt ein technisches Problem vor und verleitet zu Anrufen bei einer teuren Support-Hotline. Google liefert die Anzeige über sein eigenes Anzeigennetzwerk aus. weiter

Mozilla erweitert Firefox Klar um Schnellzugriff

von Stefan Beiersmann

Die Entwickler realisieren die Funktion über die Autovervollständigung von Eingaben in die Adressleiste. Ab Werk nutzt der Browser hierfür eine voreingestellte Liste mit 450 Websites. Nutzer können aber auch eine eigene URL-Liste für die Autovervollständigung zusammenstellen. weiter

Yahoo und Mozilla streiten über voreingestellte Suche in Firefox

von Stefan Beiersmann

Mozilla soll den Vertrag mit Yahoo unrechtmäßig gekündigt haben. Der Browserentwickler wirft Yahoo im Gegenzug vor, seine Zusagen zur Qualität der Yahoo-Suche nicht eingehalten zu haben. Yahoo klagt auf Fortsetzung des Vertrags, während Mozilla nicht erbrachte Umsätze einfordert. weiter

Suchleiste in Windows 10: Microsoft bedient sich bei Apple

von Bernd Kling

Das noch geheime Feature ähnelt optisch und funktional der Spotlight-Suche in macOS. Es ist im Build 17040 für Windows Insider versteckt und wird über eine Registry-Änderung freigeschaltet. Als Cortana 2.0 beschreiben es die Entdecker. weiter

Quartalszahlen: Microsoft, Intel und Google übertreffen die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Sie steigern Umsatz und Gewinn zum Teil deutlich. Microsofts und Intels Consumer-Sparten kämpfen jedoch mit stagnierenden Einnahmen. Amazon überrascht die Wall Street indes mit einem Gewinn von 256 Millionen Dollar, den das Unternehmen allerdings nur seiner Cloudsparte AWS zu verdanken hat. weiter

Google zahlt Rekordsumme an Partner aus

von Bernd Kling

19 Milliarden Dollar jährlich erhalten Unternehmen, die bei der Generierung von Werbeumsätzen helfen. Allein an den iPhone-Hersteller sollen mehrere Milliarden Dollar gehen, damit Google die Standardsuche auf seinen Geräten bleibt. Auch die Android-Partner bekommen ein Stück vom Kuchen. weiter

Flexible Sampling: Google will Bezahlinhalte fördern

von Bernd Kling

Google gibt das Modell First Click Free auf und erschwert die Umgehung von Paywalls. Publisher können künftig frei über kostenlose Leseproben entscheiden, ohne in Googles Suche benachteiligt zu werden. Weitere Maßnahmen sollen Abo-Modelle und Umsätze der Verleger fördern. weiter

Websuche: Siri nutzt ab sofort Google statt Bing

von Stefan Beiersmann

Auch die Suche in iOS und Spotlight auf dem Mac erhalten ihre Ergebnisse nun von Google. Microsoft Bing ist allerdings weiter für die Bildersuche in Siri verantwortlich. Apple begründet den Wechsel mit einem zu Safari "konsistenten Sucherlebnis". weiter

Aktualisierter Google News Feed nun auch in Deutschland verfügbar

von Bernd Kling

Google will in einem Feld mitspielen, das bislang von Facebook und Twitter bestimmt wird. Algorithmen sollen mit maschinellem Lernen die Interessen der Anwender besser antizipieren. Der Feed ist ab sofort in der Google-App für iOS und Android zu finden. weiter

Reichweite des „Rechts auf Vergessenwerden“ beschäftigt EuGH

von Stefan Beiersmann

Das oberste Verwaltungsgericht Frankreichs übergibt den Fall an das europäische Gericht. Kläger ist die französische Datenschutzbehörde CNIL. Sie beharrt bereits seit September 2015 auf einer weltweiten Anwendung des Rechts auf Vergessenwerden. weiter

Google-App mit verbesserter Nachrichtenanzeige

von Bernd Kling

Mit dem neuen Newsfeed besetzt Google einen bislang von Facebook und Twitter bestimmten Bereich. Er orientiert sich als Erweiterung der Suche stärker an den eigenen Interessen des Anwenders. Der Feed wird zuerst in den USA und in den kommenden Wochen weltweit eingeführt. weiter

Google Home für knapp 150 Euro ab 8. August verfügbar

von Bernd Kling

Der Amazon-Echo-Konkurrent beantwortet Fragen mithilfe von Google-Diensten wie Websuche, Maps und Youtube. Das von künstlicher Intelligenz beflügelte Lautsprechersystem kann auf einfachen Sprachbefehl hin Musik abspielen, Termine organisieren und Smart-Home-Geräte steuern. weiter

EU: Google droht weitere Rekordstrafe wegen Android

von Stefan Beiersmann

Laut eines Reuters-Berichts prüft eine Expertenkommission die bisherigen Ermittlungsergebnisse der EU in Bezug auf wettbewerbsschädliches Verhalten von Google in Sachen Android. Ihr abschließendes Urteil plant die EU angeblich noch in diesem Jahr bekanntzugeben. weiter

EU: Google droht Milliardenstrafe

von Bernd Kling

Berichte gehen von über 1 Milliarde Euro und vielleicht sogar rund 3 Milliarden Euro aus. Die Entscheidung von Wettbewerbskommissarin Vestager wird sich auch darauf auswirken, wie Google künftig seine Dienste über die allgemeine Suche hinaus gestalten kann. weiter

Google Attribution kombiniert Online-Klicks mit Offline-Käufen

von Bernd Kling

Der Internetkonzern setzt für die Messung von Ladenumsätzen auch von Dritten bezogene Daten über Kreditkartenzahlungen ein. Google Attribution soll Werbetreibenden "den gesamten Pfad von digitalen Medien bis hin zum Kauf im Laden" zeigen. weiter

Leistungsschutzrecht: Streit zwischen Google und Verlagen geht vor EuGH

von Stefan Beiersmann

Es geht um zwei Rechtsfragen. Der EuGH soll unter anderem klären, ob das deutsche Leistungsschutzrecht aufgrund einer fehlenden Formalie überhaupt angewendet werden kann. Sollte das Leistungsschutzrecht greifen, sieht das Gericht die Klage der Verlage zumindest in Teilen als begründet an. weiter

Alphabet übertrifft die Erwartungen im ersten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Umsatz steigt um 22 Prozent auf 24,75 Milliarden Dollar. 5,43 Milliarden Dollar entsprechen einem Gewinnzuwachs von 29 Prozent. Google selbst erwirtschaftet sogar einen operativen Gewinn von 7,6 Milliarden Dollar. weiter

Google bekämpft Fake-News in Suchergebnissen

von Stefan Beiersmann

0,25 Prozent des Google-Traffics sind anstößige und irreführende Suchergebnisse. Google will künftig Inhalte von geringer Qualität herabstufen. Nutzer können zudem nun fragwürdige Suchvorschläge und Snippets melden. weiter

Russland: Google zahlt 7,8 Millionen Dollar Strafe

von Bernd Kling

Der Internetkonzern verzichtet bei in Russland verkauften Android-Geräten auf die exklusive Vorinstallation seiner Suche und weiterer Anwendungen. Damit legt er ein Kartellverfahren bei, das auf die Klage des russischen Suchmaschinenbetreibers Yandex zurückging. weiter

Google: Spezial-Chip bis zu 30-mal schneller als GPU und CPU

von Bernd Kling

Die Tensor Processing Unit (TPU) kommt seit 2015 in Googles Rechenzentren zur Beschleunigung von maschinellem Lernen zum Einsatz. Die für künstliche Intelligenz optimierten Chips stehen hinter jeder beantworteten Suchanfrage und unterstützen viele weitere Dienste. weiter

Google erweitert Google-App um neue Schnellzugriffe

von Stefan Beiersmann

Sie befinden sich unterhalb des Suchfelds. Google will den Zugriff auf ausgewählte Inhalte und Themen wie Nachrichten und Sportergebnisse vereinfachen. Die Google-App bietet aber auch einen neuen überarbeiteten Suchverlauf. weiter

MetaGer bietet Kartendienst

von Bernd Kling

Die Metasuchmaschine bezieht die Karten vom freien Projekt OpenStreetMap. Der Start erfolgt mit Deutschlandkarten, Europa und weitere Regionen sollen folgen. Der Dienst verspricht, keine Bewegungsprofile zu erstellen oder zu speichern. Er ist im Webbrowser und als Android-App verfügbar. weiter

Google Home verbreitet Fake-Ergebnisse

von Bernd Kling

Der sprachgesteuerte Heimassistent gibt scheinbar gesicherte Antworten aus, die aber von dubiosen Quellen kommen. Barack Obama soll etwa zusammen mit Chinesen einen Staatsstreich planen. Googles Algorithmen kommen erneut in die Kritik, nachdem auch die Websuche oft extremistische Websites herausstellt. weiter

UK: Google und Microsoft schließen sich Anti-Piraterie-Abkommen an

von Bernd Kling

Links zu Piraten-Websites sollen grundsätzlich von der ersten Suchergebnisseite Googles und Bings verbannt werden. Der Verhaltenskodex wurde von den Suchmaschinenbetreibern und Branchenverbänden der Rechteinhaber ausgehandelt. Dahinter stand Druck aus der britischen Politik. weiter