Apple iWatch kommt angeblich mit NFC und in zwei Größen

Die Smartwatch soll in der nächsten Woche vorgestellt werden, aber nicht mehr in diesem Jahr zur Auslieferung kommen. Mit der Nahfunkttechnik NFC könnte Apple mobiles Bezahlen per iPhone oder auch iWatch anbieten. Apples Chefdesigner Jonathan Ive ist vom iWatch-Erfolg bereits so überzeugt, dass er Probleme für die Uhrmacher-Nation Schweiz voraussagt. weiter

Intel stellt Luxusarmband MICA vor

Das Design kommt vom Modehaus Opening Ceremony, verkauft wird es im Luxus-Kaufhaus Barneys New York für etwas unter 1000 Dollar. Intel hat die Technik beigesteuert: ein eigenes Mobilfunkmodul und ein gekrümmtes 1,6-Zoll-Touch-Display. MICA kann SMS anzeigen und an Termine erinnern. weiter

Asus ZenWatch unterstützt Spracheingabe

Skizzen und ein Teaser-Video lassen ein leicht gebogenes Display erahnen. Die Smartwatch läuft mit Android Wear und soll ab Oktober für "weniger als 199 Dollar" auf den Markt kommen. Die Vorstellung erfolgt schon am 3. September zur IFA und wird live gestreamt. weiter

Bericht: Sony stellt Smartwatch 3 zur IFA vor

Laut 9to5Google läuft die neue Smartwatch-Generation mit Android Wear. Gleichzeitig ist mit SmartBand Talk ein neuer Fitness-Tracker mit einem gebogenen E-Ink-Display zu erwarten. In Sonys Produktpalette stehen in diesem Jahr angeblich außerdem noch drei neue Smartphones sowie ein wasserdichtes Tablet an. weiter

Bericht: Apple iWatch erscheint erst 2015

Apple wird seine geplante Smartwatch voraussichtlich am 9. September zusammen mit der neuen iPhone-Generation präsentieren. Die iWatch soll aber nicht mehr rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in die Läden kommen. Auch der Verkaufspreis steht offenbar noch nicht fest - in Erwägung zieht der Hersteller einen Preis von rund 400 Dollar. weiter

iOS 8: Apple untersagt Weitergabe von Gesundheitsdaten

Das geht aus den Lizenzbestimmungen für die Beta-Version von iOS 8 hervor. Lediglich zu Forschungszwecken ist die Weitergabe von Gesundheitsdaten erlaubt. Auch aus dem HomeKit bereitgestellte Informationen dürfen nicht weitergegeben werden. weiter

LG stellt runde Android-Uhr G Watch R vor

Der bis zu den Rändern genutzte Bildschirm liefert 320 mal 320 Pixel Auflösung. Er setzt stromsparende P-OLED-Technik ein. Für 299 Euro bekommt der Käufer ein Edelstahlgehäuse und ein Kalbsleder-Armband. Die übrige Ausstattung entspricht der im Juni eingeführten G Watch. weiter

Gear S: Samsung bringt gebogene Smartwatch mit Mobilfunkchip heraus

Sie unterstützt maximal UMTS. Das 2 Zoll große Super-AMOLED-Display liefert 480 mal 360 Pixel Auflösung. Mit einem 300-mAh-Akku sollen zwei Tage Betrieb möglich sein. Zu den Anwendungen zählen Navigation mit Nokia Here, ein Nachrichtendienst und Nike+-kompatible Fitnessüberwachung. weiter

Steve Wozniak: Wearables sind schwer zu verkaufen

Apple muss bisherige Wearables mit seiner iWatch übertreffen - ähnlich wie mit dem iPhone 2007 bestehende Smartphones. Woz: "Ich persönlich hätte gerne einen größeren Bildschirm, der ähnlich viel kann wie mein iPhone. Die kleinen Bildschirme reißen es für mich nicht raus. Wenn es Freisprechen ermöglicht, sollte der Lautsprecher gut sein." weiter

Apple plant angeblich Vorstellung von Wearable-Produkt im September

Bislang wurde die iWatch-Vorstellung bei einem eigenen Termin im Oktober erwartet. Sie soll jedoch vorgezogen worden sein und zusammen mit der Präsentation einer neuen iPhone-Generation erfolgen. Für den 9. September hat Apple ein Presse-Event angekündigt. weiter

Bericht: Intels Luxus-Armband steht vor dem Start

Mögliche Präsentationstermine wären die Fashion Week in New York ab 4. September und das IDF vom 9. bis 11 September. Es handelt sich angeblich nicht um einen Fitnesstracker, sondern ein Nischenprodukt. Das Design hat das Modehaus Opening Ceremony übernommen, verkauft wird es im Luxus-Kaufhaus Barneys New York. weiter

G Watch R: LG kündigt runde Smartwatch zur IFA an

Anders als bei Moroloas Moto G steht die komplette kreisrunde Fläche zur Anzeige zur Verfügung. Offiziell könnte die Vorstellung der G Watch R am 4. September erfolgen. An diesem Tag plant der Hersteller seine IFA-Pressekonferenz. weiter

Google legt Wearable-Toolkit Fit für Entwickler vor

Es handelt sich um eine Preview. Vorerst ist nur Zugriff auf lokal gespeicherte Fitnessdaten möglich - die Zustimmung des Anwenders vorausgesetzt. Eine Cloud-Anbindung soll in Kürze folgen. Bis zur Veröffentlichung der Final können Programmierer so komplette Coaching-Apps vorbereiten. weiter

Microsoft stellt Neuerungen von Windows Phone 8.1 Update 1 vor

Erweiterte VPN-Optionen und App-Einschränkungen richten sich an Firmen. Für Smartwatches und Fitnesstracker kommt eine Möglichkeit, Benachrichtigungen anzuzeigen. Außerdem ist für sie Internet Sharing per Bluetooth vorgesehen. weiter

Auch HP bereitet eine runde Smartwatch vor

Hewlett-Packard trägt die Technik bei und überlässt die äußere Gestaltung einem bekannten New Yorker Modedesigner. Die "Michael Bastian Smartwatch" ist sowohl zu iOS- als auch zu Android-Geräten kompatibel. Sie wirkt wie eine sportliche Herren-Armbanduhr und soll im Herbst in den Verkauf kommen. weiter

HTC stellt am 19. August voraussichtlich One M8 mit Windows Phone vor

Zu diesem Datum hat es zu einer Presseveranstaltung nach New York eingeladen. Bis auf das Betriebssystem soll sich das One M8 "for Windows" nicht von HTCs aktuellem Android-Flaggschiff unterscheiden. Eventuell präsentieren die Taiwaner auch eine Smartwatch auf Basis von Android Wear. weiter

Swatch plant Smartwatch für 2015

Das Modell aus der Touch-Reihe wird über die gängigen Fitness-Sensoren verfügen. Tage zuvor musste Swatch eine Partnerschaft mit Apple dementieren. Laut dem Uhrenhersteller gibt es "großen Widerstand" bei den Verbrauchern wegen Akkulaufzeit, Bildschirmgröße und Bedrohung der Privatsphäre. weiter

Apple erhält Patent für „iTime“-Smartwatch

Es beschreibt ein "am Handgelenk getragenes elektronisches Gerät". Apples Konzept sieht zahlreiche Sensoren und eine Bedienung per Gesten vor. Das 2011 beantragte Patent zeigt, dass sich das Unternehmen schon seit Jahren mit dem Thema Smartwatch beschäftigt. weiter

Samsung bringt Tizen aufs urspüngliche Gear-Modell

Das Update ist freiwillig. Samsung lockt mit 140 Apps - fast doppelt so vielen wie unter Android. Außerdem können Tizen-Nutzer Musik direkt auf der Smartwatch speichern und via Bluetooth-Kopfhörer anhören. weiter

Bericht: Fitness-Armband von Microsoft kommt im Herbst

Es soll mit beliebigen Smartphones mit Windows Phone, Android und iOS funktionieren. Mehrere Sensoren sollen die Daten für Funktionen wie Schritt- und Kalorienzähler liefern. Microsoft-Kenner Paul Thurrott hält eine Veröffentlichung unter den Marken Nokia/Lumia oder Surface für wahrscheinlich. weiter

Steve Wozniak nennt Samsung Galaxy Gear „wertlos“

Der Apple-Mitgründer legte die Computeruhr schon nach einem halben Tag wieder ab und entsorgte sie über Ebay. Eine Smartwatch erscheint ihm nur als wirklich eigenständiges Gerät sinnvoll. Während ihm Google Glass durchaus zusagt, hofft er bei Smartwatches auf einen Durchbruch von Apple. weiter

Samsung-Manager: Die Leute fallen nicht mehr auf Apple herein

Wörtlich sagte der eigentlich für die Sicherheitslösung Knox zuständige Vizepräsident Jae Shin: "Die Kunden sind heutzutage viel schlauer und ihnen stehen viele Informationen zur Verfügung. Früher ging es vielleicht nur um Markennamen." weiter

Bericht: Asus will im September Smartwatch mit Android Wear herausbringen

Sie soll mit einem AMOLED-Display ausgestattet sein. Der anvisierte Preis liegt zwischen 99 und 149 Dollar. Damit wäre das Asus-Modell deutlich günstiger als die ersten verfügbaren Wear-Smartwatches LG G Watch und Samsung Gear Live, die jeweils 199 Dollar respektive Euro kosten. weiter

Android-Wear-Smartwatches von LG und Samsung ab sofort bestellbar

Die LG G Watch und Samsungs Gear Live kosten im Google Play Store jeweils 199 Euro. Beide wurden auf der Google I/O präsentiert. Dort zeigte Google auch erneut die runde Motorola Moto 360, die aber erst im Lauf des Sommers verfügbar werden soll. weiter

Neue Samsung-Smartwatch zur Google I/O erwartet

Die neue Smartwatch soll mit Android Wear laufen und nicht mit dem von Samsung bisher bevorzugten Betriebssystem Tizen. Auch LG und Motorola könnten neue Wearable-Geräte auf der Entwicklerkonferenz vorstellen, die am 25. Juni in San Francisco beginnt. weiter