iFixit: Auch Apple HomePod lässt sich schlecht reparieren

von Stefan Beiersmann

Die Reparaturspezialisten finden keinen zerstörungsfreien Weg ins Innere des Lautsprechers. Das Gehäuse öffnen sie schließlich mit einer Säge. Es ist offenbar auf Stabilität und Vibrationsfreiheit optimiert. weiter

Apple kündigt Verkaufsstart des HomePod für 26. Januar an

von Stefan Beiersmann

Zunächst ist der intelligente Lautsprecher nur online und nur in den USA, Großbritannien und Australien erhältlich. Ab 9. Februar steht HomePod dann auch in den Regalen der Apple Shops sowie ausgewählter Einzelhändler. In Deutschland startet HomePod erst im Frühling. weiter

Bericht: Apple stattet iMac Pro mit A10-Fusion-Coprozessor aus

von Stefan Beiersmann

Der Chip ermöglicht angeblich den Sprachbefehl "Hey Siri". Er soll auch für einen Always-on-Modus verantwortlich sein. Code des BridgeOS 2.0 legt zudem nahe, dass der auf der ARM-Architektur basierende Chip den Bootvorgang des iMac Pro steuert. weiter

Studie: VR und Sprachassistenten werden wenig genutzt

von Bernd Kling

Nicht einmal jeder Fünfte nutzt die auf vielen Smartphones bereits installierten Assistenten. Erst drei Prozent der Befragten verfügen über Virtual-Reality-Geräte. Das Internet der Dinge hingegen erlebt eine zunehmende Akzeptanz. weiter

Websuche: Siri nutzt ab sofort Google statt Bing

von Stefan Beiersmann

Auch die Suche in iOS und Spotlight auf dem Mac erhalten ihre Ergebnisse nun von Google. Microsoft Bing ist allerdings weiter für die Bildersuche in Siri verantwortlich. Apple begründet den Wechsel mit einem zu Safari "konsistenten Sucherlebnis". weiter

Bericht: Apple plant Vorstellung von Siri-Lautsprecher zur WWDC

von Stefan Beiersmann

Er bietet angeblich Virtual-Surround-Sound und Sensoren zur Messung der Raumakustik. Apple-Mitarbeiter sollen den sogenannten Siri Speaker schon seit Monaten testen. Laut Bloomberg fertigt der AirPods-Lieferant Inventec den Lautsprecher. weiter

Paypal unterstützt Überweisung per Siri

von Bernd Kling

Die iOS-App des Bezahldienstes integriert sich mit Apples Sprachassistent. Nutzer von iPhones und iPads können per Sprachbefehl Geld überweisen und auch anfordern. Paypal rechnet mit einer weiteren starken Zunahme von P2P-Transaktionen. weiter

Apple verstärkt sich mit Professor für Künstliche Intelligenz

von Florian Kalenda

Russ Salakhutdinov fungiert künftig neben seinen akademischen Verpflichtungen als Forschungsdirektor. Er fordert auf Twitter zu Bewerbungen für sein Team auf. Apple hat offenbar Mühe, KI-Spezialisten zu verpflichten - und deshalb im August das Start-up Turi übernommen. weiter

Apple bestätigt: iPad kann als Hub für HomeKit dienen

von Florian Kalenda

Damit steht die Fernsteuerfunktion etwa für Licht und Heizung auf allen Apple-Endgeräten des Anwenders zur Verfügung. Das iPad muss aber mit WLAN und Stromnetz verbunden sein. Sprachsteuerung mit Siri bleibt dem neuen Apple TV vorbehalten. weiter

Apple plant angeblich Siri SDK und Amazon-Echo-Konkurrenten

von Björn Greif

Bisher schränkte die strikte Kotrolle des Siri-Ökosystems den Nutzwert ein. Mit dem SDK würde Apple seinen Sprachassistenten für Drittentwickler öffnen und so neue Anwendungsszenarien ermöglichen. Der sprachgesteuerte Heimassistent soll zugleich als Lautsprecher dienen und via HomeKit die Bedienung von Smart-Home-Geräten erlauben. weiter

Apple schließt Siri-Lücke

von Björn Greif

Innerhalb eines Tages nach Bekanntwerden der Schwachstelle hat Apple serverseitig einen Patch eingespielt. Damit lässt sich die Gerätesperre auf einem iPhone 6S oder 6S Plus nicht mehr mithilfe des Sprachassistenten und der 3D-Touch-Funktion umgehen, um auf Kontakte und Fotos zuzugreifen. weiter

iPhone 6S: Siri-Lücke erlaubt unberechtigten Zugriff auf Kontakte und Fotos

von Björn Greif

Mithilfe des Assistenten und der 3D-Touch-Funktion lässt sich die Gerätesperre unter iOS 9.3.1 auf Apples aktueller iPhone-Generation umgehen. Dafür müssen allerdings einige Bedingungen erfüllt sein. So muss Siri vom Sperrbildschirm aus erreichbar sein und über die benötigten Berechtigungen verfügen. weiter

Apple integriert Siri in OS X 10.12

von Stefan Beiersmann

Intern laufen die Tests angeblich schon seit 2012. Nun ist die Entwicklung der Bedienoberfläche offenbar nahezu abgeschlossen. OS X 10.12 soll in der Menüleiste neben den Symbolen für WLAN und Lautstärke künftig auch ein Icon für Siri anzeigen. weiter

Sprachassistent Siri: Apple wegen Patentverstößen verklagt

von Stefan Beiersmann

Kläger ist der Patenttroll Dot 23 Technologies. Apple soll insgesamt drei Schutzrechte verletzen. Sie beschreiben unter anderem ein Wahlprogramm, das sich mit Sprachbefehlen steuern lässt. Die Klage richtet sich gegen alle Varianten von iPhone 4, 5 und 6. weiter