Hacker steigern DDoS-Rekord auf 1,7 Terabit/s

von Stefan Beiersmann

Der vorherige Rekord hält nur eine Woche. Es kommt erneut ein Verstärkungs-Angriff mit Memcached-Servern zum Einsatz. Opfer ist ein nicht näher genannter Service Provider in den USA. weiter

März-Patchday: Google stopft 80 Löcher in Android

von Stefan Beiersmann

Kritische Lücken stecken erneut im Media Framework. Speziell gestaltete Dateien erlauben das Einschleusen von Schadcode aus der Ferne. Auch Samsung und LG kündigen ihre März-Patches an. weiter

Microsoft: Windows Defender erkennt Staatstrojaner FinFisher

von Stefan Beiersmann

Forscher des Unternehmens analysieren die Schadsoftware per Reverse Engineering. Die so gewonnenen Erkenntnisse verbessern Windows Defender Advanced Threat Protection und Office 365 Advanced Threat Protection. Letzteres trickst beispielsweise die Sandbox-Erkennung von FinFisher aus. weiter

GitHub trifft weltweit größter DDoS-Angriff

von Stefan Beiersmann

Er erreicht in der Spitze 1,35 Terabit pro Sekunde. Bisher lag der Rekord bei 1,1 Terabit pro Sekunde. Die Angreifer nutzen eine neue Technik, die auf anfälligen Memcached-Servern basiert. Sie verstärkt den Datenverkehr um Faktor 51.000. weiter

Hackerangriff auf Bundesdatennetz dauert weiterhin an

von Stefan Beiersmann

Die Täter agieren nur noch "eingegrenzt, isoliert und kontrolliert". Sie sollen nach Auskunft der Bundesregierung bisher nur sechs Dokumente erbeutet haben. Zugang zum Bundesdatennetz haben sie aber schon seit Ende 2016. weiter

EU-Kommission verschärft Regeln für illegale Online-Inhalte

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich bisher allerdings nur um Empfehlungen und keine rechtlichen Vorgaben. Die will die EU-Kommission aber im Bedarfsfall erlassen. Unter anderem müssen Plattformbetreiber künftig terroristische Inhalte spätestens eine Stunde nach Erhalt eines Hinweises löschen. weiter

Protokollfehler macht Single-Sign-on-Lösungen angreifbar

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind Systeme, die für die Übermittlung von Authentifizierungsdaten SAML verwenden. Ein Implementierungsfehler erlaubt Manipulationen dieser Daten. Als Folge erhalten Hacker unter Umständen ohne Kenntnis des Passworts Zugang zu beliebigen Konten. weiter

Facebook: Sicherheitslücke gibt Daten von Seiten-Administratoren preis

von Stefan Beiersmann

Facebook verschickt die Daten versehentlich in Einladungen an Personen, die nicht mit dem Administrator befreundet sind. Sie finden sich im Header der per E-Mail verschickten Einladung. Facebook schließt die Lücke und zahlt dem Forscher eine Prämie von 2500 Dollar. weiter

Bericht: Cellebrite kann angeblich iPhones mit iOS 11 entsperren

von Bernd Kling

Der israelische Forensikspezialist hat laut Forbes-Informanten neue Entsperrmethoden entwickelt. Cellebrite bietet als Dienstleister Entsperrungen weltweit Ermittlungsbehörden an. Nach einem US-Gerichtsdokument wurde mit seiner Hilfe ein iPhone X entsperrt. weiter

US-CERT erfuhr von Meltdown und Spectre erst aus den Medien

von Stefan Beiersmann

Intel sieht kein Risiko für kritische Infrastrukturen. Google wiederum überlässt den Chipherstellern die Entscheidung, die Behörden zu informieren. AMD zufolge verlängert Google jedoch die 90-Tage-Frist für die Offenlegung von Zero-Day-Lücken zweimal. weiter

Coldroot: Mac-Trojaner bleibt zwei Jahre unentdeckt

von Stefan Beiersmann

Er stiehlt Passwörter und überträgt Bildschirminhalte in Echtzeit. Der Code von Coldroot ist mindestens seit 2016 frei verfügbar. Eine Sicherheitsfunktion von macOS Sierra und neuer schränkt die Funktion von Coldroot ein. weiter

Google macht Sicherheitslücke in Microsoft Edge öffentlich

von Stefan Beiersmann

Die Zero-Day-Lücke erlaubt das Umgehen einer Sicherheitsfunktion. Sie soll das Ausführen von beliebigem Schadcode erschweren. Google weiß vor Offenlegung der Schwachstelle, dass Microsoft Googles 90-Tage-Frist um einen Monat verpassen wird. weiter