Epson stellt 3LCD-Projektorenreihe für Firmen vor

von Florian Kalenda

Für rund 1100 bis 1500 Euro bekommen Käufer 4000 Lumen Helligkeit und einen Kontrast von 2500:1. Alle Modelle unterstützen Epsons Dokumentenkamera. Ein USB-Kabel überträgt Bild- und Tonsignal sowie Maussteuerung. weiter

Acer stellt portablen LED-Beamer mit 500 ANSI-Lumen vor

von Björn Greif

Der K330 hat eine native Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Er unterstützt auch die Wiedergabe von 3D-Inhalten sowie von auf USB-Medien oder SD-Karte gespeicherten Multimediadateien. Ab Oktober ist das Gerät für 649 Euro erhältlich. weiter

Benq bringt Business-Beamer mit HDMI-Anschluss

von Björn Greif

Der MS513 bietet eine SVGA-Auflösung von 800 mal 600 Pixeln und eine Leuchtkraft von 2700 ANSI-Lumen. Der MW516 stellt 1280 mal 800 Bildpunkte bei einer Helligkeit von 2800 ANSI-Lumen dar. Die Preise betragen 349 respektive 579 Euro. weiter

Acer bringt Pico-Projektor mit 175 Gramm für 200 Euro

von Florian Kalenda

Er benötigt für Strom und Daten nur eine USB-Verbindung. Die Bilddiagonale kann zwischen 30 und 254 Zoll groß ausfallen. Als Zubehör ist eine faltbare Projektionswand erhältlich. Die Auflösung beträgt 854 mal 480 Pixel. weiter

Mini-Entertainer: Pico-Projektor Philips PicoPix PPX 1430

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Mini-Projektor PicoPix PPX 1430 passt in jede Handtasche und ist universell einsetzbar. Er projiziert auch unterwegs Fotos und Videos, egal ob von Notebook, Smartphone, Speicherkarte oder Festplatte. ZDNet hat sich den Beamer-Zwerg angesehen. weiter

Benq kündigt HD-ready-Beamer mit 3D-Funktion an

von Björn Greif

Der W700 erreicht eine Helligkeit von 2200 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 10.000:1. 10-Bit-Farbverarbeitung ermöglicht die Darstellung von 1,07 Milliarden Farben. Der Heimkinoprojektor kommt im August für 699 Euro in den Handel. weiter

Benq bringt Full-HD-Beamer mit HD-Audio

von Björn Greif

Der W1100 erreicht eine Helligkeit von 2000 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 4500:1. 10-Bit-Farbverarbeitung ermöglicht die Darstellung von 1,07 Milliarden Farben. Der Preis beträgt 1299 Euro. weiter

Benq präsentiert Projektor mit Funkstift

von Florian Kalenda

So kann der Referent oder Lehrer auf der Oberfläche zeichnen und auch die Tablet-Funktionen von Windows 7 nutzen. Die minimale Entfernung beträgt 70 Zentimeter. Bilddiagonalen von 48 bis 300 Zoll sind möglich. weiter

CeBIT-Preview 2011 in München

von Björn Greif

Knapp eineinhalb Monate vor dem Start der CeBIT 2011 in Hannover kam eine Reihe von Ausstellern zusammen, um vorab über ihre Messeneuheiten zu informieren. weiter

Epson bringt Projektorserie für Schulen und Unternehmen

von Florian Kalenda

Die Helligkeitswerte der EB-9-Reihe reichen von 2400 bis 3500 Lumen. Preise beginnen bei 839 Euro. Neben vier XGA-Modellen gibt es auch zwei mit WXGA-Auflösung. Die Lampe hält im Sparmodus 6000 Stunden durch. weiter

Jubiläums-IFA: die Trends der 50. Funkausstellung

von Gerald Strömer

Vom 3. bis 8. September sind auf der Leitmesse für Unterhaltungselektronik, Informations- und Kommunikationstechnik vor allem neue 3D-Fernseher, Tablets und Smartphones zu sehen. ZDNet stellt die Highlights vor. weiter

IFA: Aiptek zeigt Mini-DLP-Beamer mit RGB-LED-Technik

von Björn Greif

Der PocketCinema V50 hat eine 16:9-Auflösung von 854 mal 480 Pixeln. Er erreicht eine Helligkeit von 50 ANSI-Lumen und einen Kontrast von 1000:1. Mit dem 400 Euro teuren Projektor sind Bilddiagonalen von bis zu 215 Zentimetern möglich. weiter

Samsung stellt Pico-LED-Projektor mit 30 ANSI-Lumen vor

von Björn Greif

Das Modell SP-H03 misst 7 mal 7 mal 2,8 Zentimeter und wiegt knapp 140 Gramm. Multimediadateien kann es direkt von USB-Medien, Micro-SD-Karte oder aus dem internen 1-GByte-Speicher wiedergeben. Der Preis beträgt 300 Euro. weiter

Samsung stellt 3LCD-Projektor vor

von Michael Sixt

Der Beamer SP M200S leistet maximal 2000 ANSI-Lumen bei einem Kontrast von 500:1. Er wiegt 2,5 Kilogramm und ist 36 Dezibel laut. Ende April soll der Projektor für knapp 370 Euro auf den Markt kommen. weiter

Acer bringt Pico-Projektor K11 mit 200 ANSI-Lumen

von Florian Kalenda

Er kostet 500 Euro. Die native Auflösung beträgt 858 mal 600 Pixel, der Kontrast 2000:1. Die maximale Bilddiagonale von 203 Zentimetern schafft der Beamer aus einer Entfernung von 340 Zentimetern zur Projektionsfläche. weiter

CeBIT: Aiptek stellt Taschenprojektor für Handys vor

von Florian Kalenda

Der PocketCinema T30 sollte eigentlich schon im November erscheinen. Im Lieferumfang ist ein Kabel für Apples iPhone. Mögliche andere Bildquellen sind Camcorder, Digitalkameras, DVD-Player oder Spielkonsolen. Der Preis beträgt 300 Euro. weiter

CeBIT: Aiptek zeigt Mini-Beamer mit RGB-LED-Technik

von Björn Greif

Der PocketCinema V20 liefert eine 4:3-Auflösung von 640 mal 480 Pixeln. Er ermöglicht Präsentationen mit bis zu 165 Zentimetern Bilddiagonale. Der 350 Euro teure Pico-Projektor kann auch mit Mobiltelefonen verbunden werden. weiter

CES: Blackberry kann Projektorsteuerung übernehmen

von David Meyer und Florian Kalenda

Die Handhelds können mit dem Blackberry Presenter Powerpoint-Folien anzeigen. Die Box kommt mit einem Bedienelement aus. Es verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone und per Kabel mit einem Beamer. weiter

Samsung bringt zwei 3LCD-Beamer mit bis zu 3300 ANSI-Lumen

von Björn Greif

Die Business-Modelle SP-L301W und SP-L331W haben eine XGA-Auflösung von 1024 mal 768 Bildpunkten. Sie können direkt nach dem Ausschalten ohne Abkühlzeit vom Netz getrennt werden. Die Preise liegen zwischen 829 und 949 Euro. weiter

Epson bringt 3LCD-Beamer mit bis zu 4000 ANSI-Lumen

von Björn Greif

Die Business-Modelle der EB-1900-Serie bieten eine Auflösung von 1024 mal 768 respektive 1280 mal 800 Bildpunkten. Sie erreichen einen Kontrastwert von bis zu 2000:1. Die Preise liegen zwischen 1269 und 2470 Euro. weiter

Epson stellt Panels für neue Klasse von Großbildprojektoren vor

von Peter Marwan

Die Panels eignen sich für Projektionen mit bis zu 4096 mal 2160 Pixeln. Sie werden auf der Branchenmesse Inter BEE 2009 in Japan erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Einsatzbereiche sieht Epson bei Industriedesign, Architektur, Simulationen und Präsentationen. weiter

Aiptek bringt Mini-LED-Beamer für Handys und Mediaplayer

von Björn Greif

Der PocketCinema T30 liefert eine 4:3-Auflösung von 640 mal 480 Pixeln. Er ermöglicht Präsentationen mit bis zu 165 Zentimetern Bilddiagonale. Der 300 Euro teure Pico-Projektor kann auch mit Apples iPhone verbunden werden. weiter

Toshiba gibt Geschäft mit Projektoren auf

von Peter Marwan

Händler werden nur noch bis Ende September beliefert. Gründe sind die Wirstchaftsflaute sowie der Preis- und Margenverfall. Anfang 2008 war Toshiba in besonders lukrativ erscheinenden Teilsegmenten noch Marktführer. weiter