Hardware-Strategien und Programmiermodelle

von Paul Murphy

Die großen Spieler im Geschäft, AMD, IBM, Intel, Sun und auch Microsoft planen natürlich für die Zukunft. Ob sich der strategische Schwerpunkt von mehr Rechenleistung pro Watt oder die beschleunigte Entwicklung und Verbreitung von Dual-Core-Produkten rentieren wird, ist weniger planbar. weiter

Remoting oder Web Services?

von Tony Patton

Microsoft preist Web Services als das Nonplusultra, aber die .NET-Plattform bietet Optionen, die noch über Web Services hinausgehen. Der folgende Artikel beschreibt, wann und wo Remoting der Vorzug gegenüber Web Services zu geben ist. weiter

Sicherer als Windows: Mac OS X

von Michael Mullins

Da das Apple-Betriebssystem Mac OS X auf Unix basiert, ist es sehr sicher. Selbst die Werkseinstellungen sorgen bereits für einen sicheren Zustand dieses Systems. weiter

Microsoft präsentiert die Windows Workflow Foundation

von Dietmar Müller

Über das neue Programmiermodell Win FX für Windows Vista sollen Entwickler auf Workflow-Funktionen zugreifen können. Auf der PDC 2005 wurden zudem Kooperationen mit UGS und Amazon bekannt gegeben. weiter

Im Test: .NET-Entwicklung ohne Visual Studio

von David McAmis

Auf .Net-Entwicklung umsteigen, ohne dabei jedoch für Visual Studio .Net tief in die Tasche greifen zu müssen - das geht. ZDNet hat Alternative IDEs für die .NET-Entwicklung getestet. weiter

Sun, Microsoft und Java: Ansichten eines Insiders

von Stephen Shankland

Vor zehn Jahren stellte Sun Microsystems Java der Öffentlichkeit vor, eine Software, die zum innovativen Ruf des Unternehmens beitrug und inzwischen in der gesamten Computerbranche verbreitet ist. James Gosling, der Mann hinter dieser Technologie im Gespräch mit ZDNet. weiter

Alternativen zu Visual Studio .NET

von Tony Patton

Visual Studio .NET ist ein leistungsfähiges Tool, aber häufig zu teuer, wenn man in einem kleineren Unternehmen oder an einem überschaubaren Projekt arbeitet. Erfreulicherweise steht eine große Zahl alternativer Tools zur Verfügung. weiter

Delphi 2005 im Test

von Glenn Stevens

Delphi ist seit seiner Ersteinführung vor fast zehn Jahren erwachsen geworden. In seiner neuesten Version, Delphi 2005, unterstützt es die Entwicklung von Win32- und .NET-Anwendungen und neuerdings auch die Sprache C#. Glenn Stephens nahm das neue Paket unter die Lupe. weiter

Agila: Open-Source-Initiative von Apache

von Martin La Monica

Um der Verbreitung von Open-Source-Software weiter Vorschub zu leisten, startet die Apache Software Foundation ein Open-Source-Projekt für einen Business Process Management-Server. weiter

JDS: Desktop-Software auf Solaris-Basis

von Stephen Shankland

Sun Microsystems hat eine Version seiner Software Java Desktop System auf der Basis von Solaris herausgebracht. Damit will das Unternehmen einen Teil des Ansehens, das Linux zuteil wird, für sein eigenes Betriebssystem in Anspruch nehmen. weiter

Java: Erweiterte Funktionen von JDK 1.5

von Rahul Tyagi

Sun plant für den Sommer 2004 die Einführung einer umfassenden Überarbeitung der Programmiersprache Java. Diese trägt bislang den Codenamen "Tiger", die offizielle Bezeichnung wird jedoch JDK 1.5 lauten. ZDNet erklärt die neuen Funktionen. weiter

Java-Trends: Scriptsprachen in vorderster Reihe

von Builder.com und Chris Preimesberger

Ein Trend zeichnet sich ab: Scriptsprachen für Java. Deshalb beleuchtet ZDNet das immer häufigere Auftreten von Scriptsprachen im Bereich von Java und die Vor- und Nachteile von deren Verwendung. weiter

MCAD-Zertifikat stellt .NET-Know-how unter Beweis

von Builder.com und Tony Patton

Es ist erfrischend, dass Microsoft sich entschieden hat, mit MCAD eine entwicklungsorientierte Zertifizierung anzubieten. Hierdurch können Entwickler ihr Know-how unter Beweis stellen, ohne dass eine MCSD-Zertifizierung erforderlich ist. weiter

Java Web Start – alle Vorzüge von Anwendungen und Applets

von Builder.com und Ryan Brase

Web Start von Sun bietet eine einfache Möglichkeit für das Erstellen von Java-Anwendungen, indem es die Vorteile aus Applets und Anwendungen kombiniert. Lesen Sie hier, wie Web Start funktioniert und eingesetzt werden kann. weiter

Worin liegt der Sinn von .NET?

von Builder.com und F. Godfrey Baker

Zahlreiche Browser-Varianten machen clientbasiertes Programmieren zu einer langwierigen Aufgabe, aber .NET schickt sich an, diese Probleme mit Web-basierten Steuerelementen zu lösen. Erfahren Sie mehr über die Schwierigkeiten, die dieser Ansatz mit sich bringt. weiter

Sicherheit für Web Services mit Microsoft .NET

von Builder.com und Gunjan Samtani

Das .NET-Framework von Microsoft bietet Unterstützung für die elementaren Sicherheitsanforderungen an einen Web Service: Authentifizierung, Autorisierung, Datenschutz und Nachweisbarkeit. weiter

Einführung in Tomcat 4 / JSP

von Builder.com und Tom Osborne

Dank der Einführung der Catalina Servlet-Engine bietet Tomcat Version 4 eine deutlich verbesserte Performance und stellt somit einen wirklich brauchbaren Servlet-/JSP-Container dar. weiter

Mobilität mit Windows CE

von Builder.com und Khalid Shaikh

Viele Softwareentwickler planen Microsoft-Anwendungen für mobile Endgeräte. Wie erfolgreich sie dabei sein werden, wird davon abhängen, wie gut sie die Funktionalität, aber auch Einschränkungen von Windows CE verstehen. weiter

J2ME und BREW

von Builder.com und Puneet Gupta

Für die Entwicklung drahtlosen Internet-Zugangs stehen zwei aufstrebende Technologien zur Verfügung: J2ME und BREW. Über Gemeinsamkeiten und Unterschiede informiert dieser Artikel. weiter

Visual Studio.Net

von Builder.com, Eric Knorr und Eric McGinty

Die mit Abstand beste integrierte Entwicklungsumgebung, die Microsoft je hervorgebracht hat: Visual Studio.Net stellt die führende Lösung für die Entwicklung von Web Services dar. weiter