Opera bringt Final von Opera Mobile 10.1 für Symbian

von Stefan Beiersmann

Der Mobilbrowser enthält die von der Desktopversion bekannte JavaScript-Engine Carakan. Gegenüber dem Vorgänger steigt die Leistung im SunSpider-Benchmark um Faktor neun. Opera Mobile 10.1 unterstützt Symbian S60 und Symbian 3. weiter

Erste Beta von Opera 11 führt Tab-Gruppierung ein

von Björn Greif

Zur besseren Übersicht lassen sich Reiter einfach stapeln. Eine neue Adressleiste soll sichereres Browsen ermöglichen. Eine eingeblendete Befehlsübersicht erleichtert die Nutzung von Mausgesten. weiter

Browserstatistik: Internet Explorer erreicht neues Rekordtief

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Der Anteil des Microsoft-Browsers sinkt um 0,39 Punkte auf 59,26 Prozent. Mit einem Plus von 0,49 Punkten erzielt Chrome das größte Wachstum. Die Anteile von Firefox, Safari und Opera ändern sich nur geringfügig. weiter

Google wegen Datenweitergabe verklagt

von Jan Kaden und Tom Krazit

Die Sammelklage wendet sich gegen die Weitergabe von Suchanfragen über Referrer an Drittanbieter. Eine für die Kläger positive Entscheidung hätte enorme Auswirkungen auf das Online-Marketing. Betroffen wären auch andere Suchmaschinen sowie viele Websites. weiter

Opera 11 wird Erweiterungen unterstützen

von Björn Greif

Sie sollen auf offenen Webstandards wie HTML5, CSS und JavaScript basieren. Plug-ins für andere Browser lassen sich laut Opera relativ problemlos portieren. Die Mobilbrowser Mini und Mobile unterstützen künftig Hardwarebeschleunigung und stufenloses Zoomen. weiter

Opera steigt ins mobile Werbegeschäft ein

von Jan Kaden und Jessica Dolcourt

Mit Open Mobile Ad Exchange startet der Browserentwickler eine cloudbasierte Werbeplattform. Zielgruppe sind zunächst die 66,5 Millionen Opera-Mini-Anwender. Der Dienst soll auch auf andere Mobilbrowser erweitert werden. weiter

Opera 10.62 schließt DLL-Hijacking-Lücke

von Stefan Beiersmann

Das Update steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Es behebt mehrere Fehler der Vorgängerversion und verbessert die Stabilität des Browsers. Ab Version 10.70 stellt Opera den Support für die PowerPC-Architektur ein. weiter

Opera Mini 5.1 für Windows Mobile ist fertig

von Björn Greif

Der Browser stellt Webseiten auf großen Handydisplays nun klarer dar und passt die Ausrichtung der Lage des Geräts an. Er kann jetzt auch als Standard-Browser eingestellt werden. Generell haben die Entwickler die Performance optimiert. weiter

Microsoft aktualisiert Browser-Auswahlbox

von Kai Schmerer

Ab kommenden Mittwoch stehen mehr Alternativen zur Auswahl. Der Chrome-basierte Browser Iron wird erstmals vertreten sein. Die Auswahlbox musste Microsoft auf Druck der EU einführen. weiter

Opera 10.61 stopft drei Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Sie bestehen unter Windows, Mac OS X und Linux. Eine der Schwachstellen ermöglicht das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Das Update verbessert auch die Kompatibilität des Browsers und behebt zahlreiche Fehler. weiter

Microsoft: IE8 hat eine Milliarde Malware-Downloads verhindert

von Don Reisinger und Jan Kaden

Der eingebaute Schadsoftware-Filter wird laut Unternehmen immer besser: Die Zahl der IE8-Anwender stieg um das 1,7fache, die Zahl der geblockten Malware-Downloads dagegen um das Fünffache. 26 Prozent der Websurfer verwenden IE8. weiter

Opera Mini 5.1 steht für Android zur Verfügung

von Björn Greif

Der Browser stellt Webseiten auf großen Handydisplays nun klarer dar. Eine neue Oberfläche ermöglicht mehr gleichzeitig geöffnete Seiten und schnelleres Scrollen. Generell haben die Entwickler die Performance optimiert. weiter

Opera Mini 5.1 optimiert Speicherbedarf

von Björn Greif

Dadurch soll der Mobilbrowser auch auf Handys mit wenig Arbeitsspeicher flüssig laufen. Eine neue Oberfläche ermöglicht mehr gleichzeitig geöffnete Seiten und schnelleres Scrollen. Generell haben die Entwickler die Performance verbessert. weiter

IBM macht Firefox zum Standardbrowser

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

400.000 Mitarbeiter des Unternehmens sollen künftig den Mozilla-Browser verwenden. Für IBM ist Firefox ein Beispiel für standardkonforme und sichere Software. Der Computerhersteller will auch seine Lieferanten zu einem Umstieg bewegen. weiter

Opera 10.60 verbessert HTML5-Support und JavaScript-Leistung

von Björn Greif

Die Entwickler versprechen 50 Prozent mehr Performance. Neu sind Geolokalisierung sowie Unterstützung für Googles Videoformat WebM und die Offline-Nutzung von Webanwendungen. Der Browser ist für Windows, Mac und Linux verfügbar. weiter

Juni-Zahlen zur Browsernutzung: IE legt wieder zu

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Im Vergleich zum Vormonat verzeichnet Net Applications ein Plus um 0,5 Prozentpunkte. Einbußen muss vor allem Firefox hinnehmen. Im Jahresvergleich steht der Microsoft-Browser immer noch mit deutlichem Minus da. weiter

Opera 10.54 schließt fünf Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Das Update steht für Windows und Mac OS X bereit. Es beseitigt eine als sehr ernst eingestufte Schwachstelle. Details zu den Anfälligkeiten will Opera erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. weiter

Chrome erreicht im Mai Marktanteil von über sieben Prozent

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Der Internet Explorer verfehlt zum zweiten Mal in Folge die 60-Prozent-Marke. Auch Firefox verliert gegenüber dem Vormonat 0,2 Prozentpunkte. Safari und Opera bauen ihre Marktanteile um jeweils 0,1 Prozentpunkte aus. weiter

Erste Alpha von Opera 10.60 veröffentlicht

von Stefan Beiersmann

Die überarbeitete JavaScript-Engine Carakan soll in Benchmarks über 75 Prozent schneller sein. Zudem haben die Entwickler die Bedienoberfläche überarbeitet und zahlreiche Fehler behoben. Die Final will Opera im Lauf des Sommers herausbringen. weiter

Mozilla will Googles VP8-Codec in HTML 5 Video integrieren

von Jan Kaden und Stephen Shankland

Das World Wide Web Consortium (W3C) zeigt sich offen gegenüber dem Vorschlag. Der Videocodec muss vorher aber standardisiert werden. Mozilla will die weiteren Schritte in den nächsten Tagen mitteilen. weiter

Mozilla weitet Plug-in-Prüfung auf andere Browser aus

von Jan Kaden und Lance Whitney

Über die Plug-in-Check-Site lassen sich nun auch Add-ons für Chrome 4, IE 7 und 8, Opera 10.5 und Safari 4 auf dem neuesten Stand halten. Die Unterstützung für den Internet Explorer ist noch nicht ganz fertig. Mozilla sieht schon erste Erfolge der Web-Applikation. weiter

Vorschau auf Opera Mobile 10 für Maemo erschienen

von Jan Kaden und Jessica Dolcourt

Der Browser nutzt die JavaScript-Engine Carakan, die auch in der Desktop-Version 10.5 zum Einsatz kommt. Bei der Preview handelt es sich nicht um ein offizielles Produkt, sondern um ein Entwickler-Projekt. So fehlt etwa Unterstützung für Flash. weiter

Aus für O3D-Plug-in: Google setzt auf WebGL

von Jan Kaden und Stephen Shankland

O3D soll als JavaScript-Bibliothek auf WebGL-Basis weiterleben. Über das Chrome-Frame-Plugin lässt sich O3D dann auch im Internet Explorer nutzen. Die Arbeit an den JavaScript-Funktionen steht aber noch am Anfang. weiter