Opera 20 für Android erlaubt Videochats via WebRTC

von Björn Greif

Damit zieht Opera mit Chrome und Firefox gleich, die das Feature schon länger anbieten. Nutzer werden per eingeblendeter Anfrage informiert, wenn auf Kamera oder Mikrofon zugegriffen wird. Neu sind auch ein flacheres Design für Speed Dial und anpassbare Navigationsleisten. weiter

Opera veröffentlicht Beta seiner Datenkompressions-App für Android

von Björn Greif

Opera Max soll dabei helfen, Traffic einzusparen. Anders als Operas Browser beschränkt es sich nicht auf Webseiten, sondern bezieht auch den unverschlüsselten Datenverkehr von Anwendungen mit ein. Videos und Bilder werden zunächst serverseitig komprimiert und dann an das Mobilgerät übermittelt. weiter

Opera 19 führt Lesezeichenleiste ein

von Björn Greif

Sie soll Nutzern einen einfacheren und schnelleren Zugriff auf ihre Lieblings-Websites ermöglichen. Außerdem können ab sofort beliebige Bilder als Hintergrund verwendet werden. Zusätzliche Verbesserungen betreffen die Browser-Erweiterungen. weiter

Opera aktualisiert iPad-Browser Coast auf Version 2.0

von Stefan Beiersmann

Mit dem Update verzichtet der Browser auf Navigationsschaltflächen. Opera verbessert zudem die Integration von PDF-Dateien. Nutzer können nun auch ein eigenes Hintergrundbild für den Homescreen festlegen. weiter

Internet Explorer 11 verdoppelt Marktanteil im November

von Stefan Beiersmann

Der Hauptgrund dafür ist die Freigabe des Browsers für Windows 7. Internet Explorer 8 bleibt jedoch mit einem Anteil von 21,7 Prozent die beliebteste Version des Microsoft-Browsers. Den Mobilmarkt dominieren Apple und Google mit einem Gesamtanteil von über 89 Prozent. weiter

Opera schließt Community-Site My Opera

von Björn Greif

Zum 1. März 2014 wird die Website abgeschaltet. Nutzer können ihre Blogs und Inhalte exportieren und zu einem alternativen Service umziehen oder vollständig herunterladen. Auch Besitzer eines E-Mail-Kontos von My Opera müssen sich nach einem anderen Anbieter umsehen. weiter

Opera 18 für Android ist für Tablets optimiert

von Björn Greif

Die Oberfläche wurde nicht einfach vom Smartphone übernommen und vergrößert, sondern auf die Tablet-Nutzung zugeschnitten. Mit Schnellwahl, Discover und Offroad-Modus sind die meisten vom Desktop bekannten Funktionen an Bord. Sie standen bisher nur Smartphone-Besitzern zur Verfügung. weiter

Windows 8 steigert Marktanteil im August auf 7,41 Prozent

von Stefan Beiersmann

Das entspricht einem Plus von 2,01 Punkten. Windows XP verliert 3,53 Punkte und kommt nur noch auf 33,66 Prozent. Die Public Preview von Windows 8.1 taucht mit einem Anteil von 0,24 Prozent in der Statistik auf. weiter

Browser-Studie: Safari 6 stürzt am häufigsten ab

von Stefan Beiersmann

Der Apple-Browser hat eine Fehlerrate von 0,12 Prozent. Bei Chrome 27 und Firefox 22 sind die Fehlerquoten kaum messbar. Microsoft hat die Quote seines Browsers in den vergangenen Jahren von 0,31 Prozent bei IE6 auf 0,05 Prozent bei IE10 gesenkt. weiter

Opera 15 für Android bringt Support für Video-Downloads

von Björn Greif

Sie lassen sich direkt im Browser betrachten. Außerdem können Nutzer nun Dateien von externen SD-Karten öffnen und einen Speicherort für Downloads festlegen. Die Chromium-28-Engine soll für eine kürzere Startzeit und eine bessere Performance sorgen. weiter

Final von Opera 15 mit WebKit-Engine verfügbar

von Björn Greif

Sie bringt viele mit der Android-Version eingeführte Neuerungen auf den Desktop. Dazu zählen die verbesserte Schnellwahl, die Funktionen "Discover" und "Stash" sowie der Offroad-Modus. Auch Opera 12.x auf Basis der Presto-Engine wird zunächst weiterentwickelt. weiter

OS X 10.9: Safari 7 bietet 50 Prozent mehr Leistung

von Kai Schmerer

Für das im Herbst erwartete neue Mac-Betriebssystem OS X 10.9 Mavericks aktualisiert Apple auch seinen Browser. Mit Safari 7 will der Hersteller hinsichtlich Performance aufholen und zum Branchenprimus Google Chrome aufschließen. weiter

Erste Beta von Operas WebKit-basiertem Desktop-Browser ist fertig

von Björn Greif

Außer der Rendering-Engine übernimmt sie viele weitere mit der Android-Version eingeführte Neuerungen. Dazu zählen die verbesserte Schnellwahl, die Funktion "Discover" und der Offroad-Modus. Das neue "Stash" erlaubt das Speichern von Webseiten in einer durchsuchbaren Liste. weiter

Final von Operas WebKit-Browser für Android verfügbar

von Stefan Beiersmann

Sie unterstützt Geräte mit Android 2.3 oder neuer und ist ab sofort in Google Play erhältlich. Eine Discover genannte Ansicht liefert einen Überblick über aktuelle Nachrichten und andere Inhalte. Der Browser verfügt auch über eine eigene Komprimierungstechnologie. weiter

Studie: IE10 hat den besten Malware-Schutz

von Florian Kalenda

Der Microsoft-Browser kommt im mehrtägigen Test auf 99,96 Prozent Erkennungsquote. Chrome schafft 83,16 Prozent, aber Safari 5 und Firefox 19 liegen nur bei 10 Prozent. Microsoft hat laut NSS Labs das bessere URL-Reputationssystem, ergänzt durch einen dateibasierten Blocker. weiter

Google kündigt WebKit-Fork „Blink“ an

von Stefan Beiersmann

Es will die offene Browser-Engine künftig ohne Apple weiterentwickeln. Unterstützung erhält der Suchriese dabei von Opera. Google verspricht sich von der getrennten Entwicklung für Chrome und Safari, "schneller voranzukommen". weiter

Mobilbrowser: Apples Safari verliert Marktanteile

von Stefan Beiersmann

Mit fast drei Prozentpunkten verbucht Opera den größten Zuwachs gegenüber dem Vormonat. Safari gibt insgesamt 5,6 Punkte an die Konkurrenz ab. Davon profitieren auch die mobile Version des Internet Explorer und der namenlose Android-Browser. weiter

MWC: Opera zeigt WebKit-basierten Android-Browser

von Stefan Beiersmann

Er soll auch unter Android 2.3 Gingerbread laufen. Der neue WebKit-Browser verfügt über eine an Opera Mini angelehnte Komprimierungstechnologie. Opera überarbeitet auch die Speed-Dial-Seite und führt einen Privatsphäremodus ein. weiter

Vorbereitung auf möglichen Verkauf: Opera lagert Werbesparte aus

von Stefan Beiersmann

Die neue Tochter Opera Mediaworks betreibt nach eigenen Angaben das größte mobile Anzeigennetzwerk der Welt. Opera fast darin seine jüngsten Akquisitionen zusammen. Die neue Struktur soll den Verkauf einzelner Geschäftsbereiche vereinfachen. weiter

Opera steigt auf Browserengine WebKit um

von Björn Greif

Es gibt seine eigene Engine zugunsten der Technik auf, die auch Safari und Chrome verwenden. Der Wechsel gilt sowohl für die Android- als auch für die Desktop-Ausgabe seines Browsers. Eine erste WebKit-Version will Opera auf dem MWC präsentieren. weiter

Opera entwickelt auf WebKit basierenden Mobilbrowser

von Stefan Beiersmann

"Opera Ice" erhält einem durchgesickerten Video zufolge eine vollständig überarbeitete Oberfläche. Sie verzichtet auf Schaltflächen und erlaubt eine Bedienung mit Gesten. Die öffentliche Vorstellung von Opera Ice ist angeblich für Februar geplant. weiter

Opera 12.12 führt Löschfunktion für Plug-in-Nutzerdaten ein

von Björn Greif

Das Update behebt auch einen Fehler, durch den beim Löschen persönlicher Daten versehentlich zu viele Daten entfernt wurden. Der Browserneustart nach dem Beenden im Vollbildmodus soll nun ebenfalls fehlerfrei funktionieren. Zudem wurden drei Sicherheitslücken geschlossen. weiter

Opera 12.11 beseitigt Fehler im Zusammenhang mit SPDY-Support

von Björn Greif

Auch zwei Sicherheitslücken wurden geschlossen, von denen eine Schadcodeausführung ermöglichte. Zudem verbessert das Update die allgemeine Stabilität. Es behebt ebenso Probleme mit Gmail und Toolbar-Icons von Erweiterungen unter Mac OS. weiter

Microsoft SkyDrive legt Opera-Browser lahm

von Björn Greif

Wird der Cloudspeicherdienst in Opera aufgerufen, friert das System mit einer CPU-Last von 100 Prozent ein. Grund ist offenbar ein Fehler in Microsofts Backend. Andere Browser sind davon nicht betroffen. Microsoft will in Kürze einen Fix bereitstellen. weiter