Microsoft arbeitet an Office-Reader-App für Windows 8

von Stefan Beiersmann

Sie soll neben Office-Dokumenten auch PDF-Dateien und E-Books anzeigen. Nutzer können Dokumente mit Anmerkungen versehen oder markierten Text für eine Bing-Suche verwenden. Die Veröffentlichung erfolgt mit dem Gemini-Update für Office im kommenden Jahr. weiter

Microsoft: Office 365 spielt 1,5 Milliarden Dollar jährlich ein

von Bernd Kling

Noch im April bewegte sich der hochgerechnete Umsatz des Clouddienstes auf eine Milliarde Dollar zu. Nach dem Vorbild von Adobe will Microsoft sich von Lizenzverkäufen auf ein Abomodell verlagern. Seine neue finanzielle Berichtsstruktur soll die Fortschritte bei Geräten und Diensten besser ausweisen. weiter

Google macht Quickoffice-Apps für alle kostenlos

von Florian Kalenda

Es handelt sich um Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm für Android sowie iOS. Bisher kostete die Smartphone-Version 13,50 Euro. Tablet-Nutzer zahlten 18 Euro für die HD-Variante. Nur für Abonnenten der Google Apps for Business waren sie seit April gratis. weiter

Microsoft schließt 47 Sicherheitslücken in Windows, Office und IE

von Stefan Beiersmann

Die Updates für Outlook 2007 und 2010 und alle Versionen des Internet Explorer haben eine besonders hohe Priorität. In Outlook führt die Anzeige einer manipulierten E-Mail in der Vorschau zu einer Remotecodeausführung. Eine Lücke in .NET-Framework bleibt jedoch ungepatcht. weiter

Microsoft erhöht Speicherlimit für Skydrive Pro

von Florian Kalenda

Pro Nutzer stehen nun 25 statt bisher 7 GByte zur Verfügung. Firmen können das Kontingent für ihre Mitarbeiter auf 50 oder 100 GByte aufstocken. Einzelne Dateien dürfen nun bis zu 2 GByte groß ausfallen. Ein neuer Name für das Produkt ist noch nicht in Sicht. weiter

Apple öffnet Beta seiner iCloud-Office-Lösung

von Florian Kalenda

Bisher war sie auf registrierte Entwickler und eingeladene Tester beschränkt gewesen. Jetzt kann jeder iCloud-Nutzer darauf zugreifen. iWork for iCloud ist für Chrome, Internet Explorer und Safari optimiert, also auch unter Windows nutzbar. weiter

Microsoft macht Office-App für Android verfügbar

von Florian Kalenda

Wie bei der iOS-Version ist der Download kostenlos. Nutzen können die App aber nur Office-365-Abonnenten. Sie benötigen Office 365 Small Business Premium für 124,80 Euro pro Nutzer und Jahr. weiter

LibreOffice 4.1 steht zum Download bereit

von Björn Greif

Das Update verbessert vor allem die Interoperbilität mit Microsoft Office. Es bringt aber auch die kontextabhängige Seitenleiste von OpenOffice 4.0. Allerdings ist diese noch experimentell und muss erst manuell aktiviert werden. weiter

OpenOffice 4.0 bringt kontextabhängige Seitenleiste

von Björn Greif

Sie soll die Nutzerführung verbessern und erlaubt schnellen Zugriff auf häufig verwendete Werkzeuge. Das Update liefert auch optimierte Interoperabilität mit Microsoft Office, erweiterte Sprachunterstützung und ein neues Logo. Zudem behebt es über 500 Fehler. weiter

Microsoft macht Service Pack 2 für Office 2010 verfügbar

von Björn Greif

Es enthält alle zuvor ausgelieferten Updates. Das SP2 soll unter anderem die Kompatibilität zu Internet Explorer 10, Windows 8, Windows Server 2012 und Office 2013 verbessern. Auch für Office Web Apps und SharePoint 2010 liegen neue Patchsammlungen vor. weiter

Juli-Patchday: Microsoft schließt 28 Sicherheitslücken

von Björn Greif

Betroffen sind alle Windows-Versionen für Desktop und Server, Office, Internet Explorer, Visual Studio, Lync, .NET Framework und Silverlight. Angreifer können die Schwachstellen ausnutzen, um Schadcode auszuführen oder die Benutzerrechte auszuweiten. weiter

Juli-Patchday: Microsoft kündigt sieben Sicherheitsupdates an

von Björn Greif

Sechs davon schließen kritische Lücken in Windows für Desktop und Server, Office, Internet Explorer, Visual Studio, Lync, .NET Framework und Silverlight. Sie erlauben das Ausführen von Schadcode. Der siebte Patch verhindert eine unautorisierte Rechteausweitung. weiter

Microsoft-Umstellungen: Ballmer plant Stühlerücken

von Florian Kalenda

Bloomberg zufolge könnte der Skype-Chef Tony Bates künftig für die Zusammenarbeit mit Entwicklern zuständig sein. Windows-Chefin Julie Larson-Green würde mit der Hardware-Entwicklung für das Gesamtunternehmen betraut. Eine offizielle Ankündigung ist vor 18. Juli zu erwarten. weiter

Microsoft: Touch-optimiertes Office erscheint erst 2014

von Stefan Beiersmann

Angeblich hat Microsoft diesen Termin von Anfang an so geplant. Laut Quellen von ZDNet wollte das Office-Team die Gemini-Apps ursprünglich im Herbst 2013 ausliefern. Auf der Konferenz Build sehen Entwickler erstmals eine frühe Windows-Store-Version von PowerPoint. weiter

Neue Chrome-Erweiterung öffnet Office-Dateien

von Florian Kalenda

Sie läuft bislang nur in der Beta des Browsers und fällt mit 25 MByte sehr groß aus. Der Anwender ist durch Sandboxing vor eventuellen Angriffsversuchen geschützt. Chrome OS hat die Funktion schon seit 2012. weiter

Bericht: Outlook für Windows RT kommt dieses Jahr

von Florian Kalenda

Der Grund für die bisherige Absenz war angeblich ein Problem mit der ARM-Firmware. RT-Geräte kommen mit den vorinstallierten Office-Programmen Word 2013 RT, Excel 2013 RT, PowerPoint 2013 RT und OneNote 2013 RT. weiter

Bericht: Das Office-Pendant zu Windows Blue heißt Gemini

von Florian Kalenda

Eine erste Welle soll im Herbst kommen. Sie wird vermutlich Word, Excel und Powerpoint im Windows-Store-Look mitbringen. Die zweite Welle rückt dann voraussichtlich 2014 das Abomodell von Office 365 in den Mittelpunkt. weiter

Microsoft-Patchday: Von sieben Lücken sind vier kritisch

von Florian Kalenda

Geflickt werden Windows XP SP3, Windows 7 und Windows 8. Auch Office unter Windows sowie Mac enthält Fehler, die der Hersteller nächsten Dienstag behebt. Eine kritische Silverlight-Lücke steckt in der Windows- wie auch der Mac-Version. weiter