Nvidia arbeitet angeblich an Chipsatz für Nehalem-CPUs

von Brooke Crothers und Stefan Beiersmann

Eine Version des MCP99 soll auch Intels Direct Media Interface unterstützen. Laut Intel deckt das bestehende Lizenzabkommen keine Chips für CPUs mit integriertem Speichercontroller ab. Intel setzt auf eine Entscheidung des Streits durch die Gerichte. weiter

Bericht: Apple beendet möglicherweise Zusammenarbeit mit Nvidia

von Stefan Beiersmann

Anlass sind angeblich defekte Macbook-Grafikchips. Für sie bietet Apple inzwischen eine Garantieverlängerung auf drei Jahre an. Der Umstieg auf einen anderen Lieferanten könnte schon mit einem Update auf Nehalem-Prozessoren erfolgen. weiter

Transtec bringt Workstations mit Core-i7-Prozessor

von Florian Kalenda

Die Preise beginnen bei 1400 Euro. Eingeschlossen ist eine Nvidia Quadro NVS 290, aber kein Betriebssystem. Das Tower-Gehäuse hat ein 500-Watt-Netzteil und Platz für vier SATA-Platten. weiter

Intel kündigt Turbo-Memory-Nachfolger „Braidwood“ an

von Brooke Crothers und Stefan Beiersmann

Die Technik ermöglicht kürzere Startzeiten von Betriebssystemen und Anwendungen. Sie legt Daten von I/O-Zugriffen in einem Flash-Zwischenspeicher ab. Braidwood soll 2010 in den Handel kommen. weiter

Intel stellt Core i7 975 Extreme Edition vor

von Kai Schmerer

Der Vierkern-Prozessor Core i7 975 Extreme Edition mit 3,33 GHz löst das bisherige High-End-Modell 965 ab. Mit aktiviertem Turbo-Modus erhöht der Chip den Takt zeitweise auf 3,6 GHz. Intel verlangt für seinen jetzt schnellsten Desktop-Chip 900 Euro. weiter

Intel zeigt Nehalem-EX-Prozessoren mit acht Kernen

von Brooke Crothers und Stefan Beiersmann

Mit Hyperthreading kann jeder Kern zwei Threads gleichzeitig ausführen. Die neue Xeon-Generation unterstützt Server mit bis zu acht Prozessorsockeln. Zudem verdoppelt Intel die Zahl der Speichersockel pro CPU auf 16. weiter

Intel lässt Core i7 940 und 965 Extreme Edition auslaufen

von Björn Greif

Beide Prozessoren können nur noch bis September in größeren Mengen bestellt werden. Die letzten Exemplare des i7-965 liefert der Chiphersteller im Mai 2010 aus. Die Lieferfrist des i7-940 endet im November nächsten Jahres. weiter

Neue Apple-Desktops im Test: Mac mini, iMac und Mac Pro

von Kai Schmerer

Apple hat seine Desktop-Modelle auf eine neue technische Basis gestellt. Mac mini und iMac arbeiten jetzt mit einem Nvidia-Chipsatz, und der Mac Pro ist mit Nehalem-CPUs erhältlich. An den hohen Preisen hat sich indes nichts geändert. weiter

High-End-Workstation: Apple Mac Pro mit Nehalem im Test

von Kai Schmerer und Rich Brown

16 Threads kann die neuste Variante des Mac Pro von Apple mit acht Kernen simultan verarbeiten. Das sollte die Multitasking-Fähigkeit deutlich steigern. Auch das Design wurde verbessert. ZDNet hat die Auswirkungen der Modifikationen im Test überprüft. weiter

Nvidia klagt gegen Chipsatz-Verbot für Intel-Nehalem-CPUs

von Brooke Crothers und Stefan Beiersmann

Eine zuvor von Intel beantragte einstweilige Verfügung soll gegen ein Lizenzabkommen verstoßen. Nvidia will im Gegenzug auch die Intel gewährten Lizenzen für Grafikpatente aufkündigen. weiter

Asus bringt Mikro-ATX-Mainboard mit X58-Chipsatz

von Björn Greif

Das für Gamer konzipierte Rampage II Gene unterstützt Intels Core-i7-CPUs. Dank CrossfireX und Drei-Wege-SLI können mehrere Grafikkarten im Verbund betrieben werden. Der Preis beträgt 260 Euro. weiter

Apple stellt Mac Pro mit Nehalem-Architektur vor

von Britta Widmann

Erhältlich sind ein Modell mit Quad-Core-CPU für 2299 Euro sowie eine Version mit Dual-Quad-Core für 2999 Euro. Der neue Mac Pro verfügt über eine Nvidia Geforce GT120 und eine 640 GByte große SATA-Festplatte. weiter

CeBIT: Nero Move it nutzt GPU-Rechenpower

von Kai Schmerer

Nvidias CUDA-Schnittstelle hilft der Software beim Umwandeln von Videos . In Verbindung mit einer Geforce-Grafikkarte soll das Encoding deutlich schneller als mit rein CPU-basierten Lösungen ablaufen. Im April will Nero die Software ausliefern. weiter

Intel klagt gegen Nvidias Chipsätze für Nehalem

von Rich Brown und Stefan Beiersmann

Das Lizenzabkommen zwischen den beiden Unternehmen soll nicht für Intels aktuelle Prozessorgeneration gelten. Der Rechtsstreit dauert bereits ein Jahr an. Nvidia wirft Intel im Gegenzug vor, Innovationen zu unterbinden. weiter

Virtualisierung mit Server-CPUs: Leistungsbremse inklusive

von Christoph H. Hochstätter

Moderne CPUs sollen Virtualisierung massiv beschleunigen. ZDNet zeigt, dass genau das Gegenteil der Fall sein kann, und die neuesten Technologien einen Rechner bis zu 50 Prozent verlangsamen, wenn man Speicher intensiv nutzt. weiter