Google startet Mitfahrservice über Navigations-App Waze

von Stefan Beiersmann

Der Dienst steht bisher nur Pendlern im Raum Tel Aviv zur Verfügung. Sie können Personen ausschließlich auf ihrem Weg zur Arbeit mitnehmen. Die Vergütung deckt laut Google zudem nur die Kraftstoffkosten und die Abnutzung des Fahrzeugs ab. weiter

Nokia plant Rückkehr ins Smartphone-Geschäft

von Bernd Kling

Der finnische Konzern will kommende Geräte nicht selbst herstellen, sondern sie nur entwickeln und seine Marke an andere Hersteller lizenzieren. Der mit Microsoft geschlossene Vertrag erlaubt Nokia Smartphone-Aktivitäten erst wieder ab dem vierten Quartal 2016. Es hat seinen Namen bereits für ein Android-Tablet für den chinesischen Markt zur Verfügung gestellt. weiter

Apple kündigt Update seiner Karten-App für iOS 9 an

von Björn Greif

Wie erwartet ergänzt es die Anwendung um Fahrplandaten für öffentliche Verkehrsmittel. Die Routenführung berücksichtigt somit neuerdings Busse, U-Bahnen, Züge und Fähren. Zu den unterstützten Städten zählen zum Start neben US-Metropolen wie New York oder Washington auch London und Berlin. weiter

Yahoo schließt seinen Kartendienst

von Stefan Beiersmann

Das Online-Angebot für Routenplanung und Verkehrsinformationen ist nur noch bis zum 30. Juni verfügbar. Die Yahoo Suche, Flickr und andere Dienste bieten aber auch danach noch auf Yahoo Maps basierende Funktionen. Yahoo passt mit der Schließung seine Ressourcen an seine Prioritäten an. weiter

Google kündigt erweiterten Offline-Support für Kartendienst Maps an

von Björn Greif

Noch in diesem Jahr soll die App auch ohne aktive Internetverbindung gesprochene Richtungsanweisungen während der Navigation geben können. Zudem haben Nutzer weiterhin Zugriff auf Suchvorschläge sowie Bewertungen und Rezensionen für Orte wie Restaurants oder Museen, wenn sie eine Karte auf ihr Gerät herunterladen. weiter

Apple verlängert Mapping-Abkommen mit TomTom

von Stefan Beiersmann

Die Vereinbarung besteht bereits seit 2012. TomTom liefert vor allem Geodaten für Apple Maps in den Regionen Nordamerika und Europa. Das neue Abkommen lässt den Kurs der TomTom-Aktie um mehr als 13 Prozent steigen. weiter

Apple stärkt Kartendienst Maps durch Zukauf von Coherent Navigation

von Björn Greif

Das 2008 gegründete Start-up arbeitete an einem hochpräzisen Navigationsdienst auf Basis von Satellitentechnik. Dessen Gründer sind nun Teil des Apple-Maps-Teams. Es ist der jüngste in einer Reihe von Zukäufen, die die zum Start extrem fehlerhafte Kartenanwendung verbessern helfen sollten. weiter

Google: Navigationsrouten vom PC an das Smartphone senden

von Bernd Kling

Die Funktion wird durch die Eingabe vom "Send Directions" im Browser aufgerufen. Nach Wahl des Zielorts öffnet sich auf dem Smartphone automatisch die Google-Maps-App und hält die Route bereit. Die einfache wie praktische Lösung steht vorläufig nur für Nutzer in den USA bereit. weiter

Nokia sucht angeblich Käufer für seine Mapping-Sparte Here

von Stefan Beiersmann

Ein möglicher Interessent ist der Fahrdienstvermittler Uber. Nokia hat angeblich aber auch eine Gruppe von deutschen Automobilherstellern angesprochen. 2014 hatte die Kartensparte trotz 970 Millionen Euro Umsatz einen operativen Verlust erwirtschaftet. weiter

Nokia veröffentlicht Here Maps für iOS

von Stefan Beiersmann

Die Anwendung benötigt mindestens iOS 7. Sie steht für iPhone, iPad und iPod Touch zur Verfügung. Here Maps für iOS unterstützt sprachgeführte Offline-Navigation in mehr als 118 Ländern. Hierzulande liefert sie zudem Verkehrsinformationen in Echtzeit. weiter

Google Maps: Fahrspurassistent in 15 weiteren europäischen Ländern

von Bernd Kling

Neu verfügbar wird das Feature in Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern. Der in kostenpflichtigen Navigationslösungen schon länger übliche Fahrspurassistent weist auf die jeweils richtigen Fahrspuren für die gewählte Strecke hin. Er hilft den Nutzern damit, sich rechtzeitig auf Ausfahrten und Autobahnkreuze einzustellen. weiter

Nokia hat Here für Android fertiggestellt

von Kai Schmerer

Die Navigations-App steht ab sofort kostenlos in Google Play zur Verfügung. Sie bietet eine vollständige Offline-Funktionalität und unterstützt mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch. Außerdem ist in Here der Location-Sharing-Dienst Glympse integriert, über den sich Standortdaten mit Freunden teilen lassen. weiter

Nokia Here ab sofort im Google Play Store erhältlich

von Bernd Kling

Die kostenlose Karten-App ist noch immer als Betaversion ausgewiesen, muss jedoch nicht mehr per Sideloading installiert werden. Die sprachgeführte Navigation wurde auf insgesamt 118 Länder erweitert. Schon Anfang 2015 soll eine neue Here-Version für iOS folgen. weiter

Apple: Führender Karten-Entwickler wechselt zu Uber

von Bernd Kling

Mit Brad Moore scheidet ein führender Manager des Apple-Maps-Teams aus. Er war für den so kritischen Dienst für iPhone, iPad, CarPlay, OS X sowie Apple Watch zuständig. Schon vor ihm sprang eine beträchtliche Zahl von Apples Karten-Experten ab - und die meisten von ihnen stiegen beim Fahrdienstvermittler Uber ein. weiter

Google aktualisiert Maps für Android und iOS

von Stefan Beiersmann

Die neue Version unterstützt den Reservierungsdienst Open Table. Außerdem hat Google die Oberfläche an das Material Design von Android 5.0 Lollipop angepasst. Nutzer von Google Drive können nun aus dem Browser heraus Dateien auch mit lokal installierten Anwendungen öffnen. weiter

Apple stellt Maps Connect vor

von Bernd Kling

Örtliche Geschäftsinhaber können darüber Eintragungen in Apples Kartendienst Maps vornehmen sowie unzutreffende Firmeneinträge korrigieren. Das Angebot ist zunächst nur in den USA verfügbar, aber weitere Länder sollen bald hinzukommen. Über das Maps-Connect-Portal wirbt Apple außerdem für die Installation von iBeacon in Geschäftsräumen. weiter

Google Maps informiert nun auch über Fernbus-Verbindungen

von Rainer Schneider

Der Routenplaner des Internetkonzerns zeigt bei Verbindungsabfragen neben Flug-, Bahn- und Nahverkehr nun auch die Verbindungen des Fernbusunternehmens Flixbus an. Zukünftig könnten die Streckenpläne anderer Anbieter folgen. weiter

Nokia öffnet Here-App für alle Android-Smartphones

von Stefan Beiersmann

Voraussetzung ist ein Telefon mit Android 4.1 Jelly Bean oder neuer und einem GByte Speicherplatz. Zudem darf das Display nur zwischen 4,5 und 6 Zoll groß sein. Die kostenlose App unterstützt die sprachgeführte Offline-Navigation inklusive Verkehrsinfos und Tempowarnungen. weiter

Nokia Here für Samsungs Galaxy-Smartphones verfügbar

von Kai Schmerer

Bis zum Jahresende will Nokia außerdem eine Android- und iOS-Variante seines Kartendienstes zur Verfügung stellen. Here bietet Offline-Navigation für Autofahrer und Fußgänger mit Routenführung für annähernd 100 Länder. Hierfür steht entsprechendes Kartenmaterial kostenlos zum Download parat. weiter

Nokia Here bald für iOS und Android erhältlich

von Bernd Kling

Der finnische Hersteller will seine Kartenanwendung noch in diesem Jahr kostenlos bereitstellen. Die Apps sollen den vollständigen Download von Karten für die Offline-Nutzung sowie die Suche ohne eine Internetverbindung erlauben. Nokia arbeitet daran, das zuletzt im Juni überarbeitete Design seines Kartendienstes weiter zu verbessern. weiter

Smarter Schuh mit vibrierender Sohle vorgestellt

von Florian Kalenda

Das Modell Lechal von Ducere Technologies kann auf diese Weise Abbiegeanweisungen kommunizieren. Es bezieht seine Daten von einer Smartphone-App. Der Akku wird in die Sohle beziehungsweise den Schuh eingeschoben. weiter

Update für Google Maps für Android bringt Geländeansicht zurück

von Stefan Beiersmann

Sie zeigt Erhebungen wie Hügel und Berge an. Auch Höhenlinien sind enthalten. Zudem hat Google die Oberfläche der Navigationsansicht überarbeitet. Fahrradfahrern und Fußgängern steht in der Routenübersicht nun eine Kartenvorschau zur Verfügung. weiter

Google-Suche merkt sich Parkposition

von Bernd Kling

Eine Google-Now-Karte zeigt die Adresse zusammen mit einer Straßenkarte an, aus der sich die eigene Entfernung ablesen lässt. Den Parkplatz ermittelt Google automatisch durch Gerätesensoren, wenn der Nutzer ein vorher bewegtes Auto verlässt. Die Parkplatzkarten kommen zusammen mit weiteren Features in Version 3.4 der Google-Suche-App für Android. weiter

iOS 8: Apple plant angeblich größeres Update für Maps

von Stefan Beiersmann

An der Entwicklung sind mehrere hochrangige Apple-Manager inklusive CEO Tim Cook beteiligt. Die neue Maps-Version erhält demnach genauere Kartendaten. Zudem können Nutzer künftig öffentliche Verkehrsmittel in ihre Routenplanung einbeziehen. weiter

China entwickelt „zentimetergenaues“ Navigationssystem

von Florian Kalenda

Bis 2020 soll das nationale Programm Beidou so weit sein. Es hat derzeit eine Präzision von 7 Metern in Peking, von 5 Metern im südlichen Asien - und von 50 Zentimetern in Schanghai. Dort werden Kommunikationsmasten zur Unterstützung herangezogen. weiter