Nokia kündigt Premium-Version seines Musikdiensts Nokia Music an

von Björn Greif

Für 3,99 Euro im Monat erlaubt Nokia Music+ Lumia-Besitzern unbegrenzte Downloads in bis zu achtmal höherer Qualität. Zudem können Abonnenten ohne Einschränkung von Titel zu Titel springen. Weitere Vorteile sind die Anzeige von Liedtexten und ein Web-Client für den Zugriff via PC oder Smart-TV. weiter

Yahoo schließt Musikdienst in China

von Florian Kalenda

Als Grund nennt es eine "Anpassung der Produktstrategie". Google hatte sein chinesisches Musikangebot schon im Herbst auslaufen lassen. Das Interesse blieb schlicht hinter den Erwartungen zurück. weiter

Google Music in Deutschland gestartet

von Björn Greif

Nutzer können bis zu 20.000 Songs aus ihrer Musiksammlung in die Cloud hochladen und auf ihr Android-Gerät streamen. Auch der Zugriff via Webbrowser ist möglich. Einzeltitel kosten ab 0,99 Euro, aktuelle Alben etwa 7,99 Euro. weiter

Digitale Inhalte: Samsung will sich mit Übernahmen stärken

von Stefan Beiersmann

Im Zentrum des Interesses stehen Anbieter mobiler Software. Unter anderem soll der Musikdienst Music Hub ausgebaut werden. In drei Jahren will der koreanische Handyhersteller zu einem der vier größten Musikverkäufer weltweit aufsteigen. weiter