Kleiner Rechner, hoher Preis: Apple Mac mini 2,0 GHz im Test

von Justin Yu und Kai Schmerer

Apple stattet den Mac mini standardmäßig mit nur 1 GByte Speicher aus und verlangt für den Rechner 599 Euro. Zusätzlich muss man Kosten für Tastatur und Maus einkalkulieren. Ein Schnäppchen ist der mini also nicht. Lohnt sich die Anschaffung dennoch? weiter

Mac-Aktualisierung mit Schönheitsfehlern

von Kai Schmerer

Nun hat Apple endlich seine Desktop-Linie erneuert. Das war auch dringend nötig. Über ein Jahr hat der Hersteller nötig gehabt, um den Mac Pro zu aktualisieren. Ein für die IT-Industrie unwahrscheinlich langer Zeitraum. Das letzte iMac-Update liegt ebenfalls schon fast ein Jahr zurück. Und auch der Mac Mini verwendet schon seit einiger Zeit mit der integrierten Intel-Grafik X3100 ein Modell, das eher ins Deutsche Museum gehört als in einen modernen Rechner. weiter

Macs hinken technologisch hinterher

von Kai Schmerer

Mac-Anwender erfreuen sich mehrheitlich an ihrem schön designten Gerät, während PC-User die technologische Innovationskraft ihrer Plattform schätzen. Die von Apple-Fans gerne als “Dosen” verunglimpften PCs bieten mit der Unterstützung der neuesten CPUs und Grafikchips heute schon das, was es bei Apple erst morgen oder übermorgen geben wird. weiter

Snow Leopard Build 10A261: Auf dem Weg zur Perfektion

von Kai Schmerer

Noch im ersten Halbjahr will Apple die neue Mac-OS-Version 10.6 Snow Leopard vorstellen. Mit dem neuesten Build 10A261 funktioniert die Anbindung an Exchange und große Teile des Betriebssystems und zahlreiche Anwendungen liegen als 64-Bit-Versionen vor. weiter

Webentwicklung mit dem Mac: Tools für komplexe Aufgaben

von Kati Stramm und Michael Sixt

Das Erstellen von Webseiten mit iWeb ist dank grafischer Benutzeroberfläche recht bequem, und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Für ein individuelleres Design brauchen Mac-User andere Tools. ZDNet stellt vier nützliche Helfer vor. weiter

Macworld 2009: Apples letzter Auftritt ohne echtes Highlight

von Kai Schmerer

Apples Neuvorstellungen auf der Macworld sind schnell aufgezählt: MacBook Pro 17 Zoll mit nicht austauschbarem Akku, neue Versionen von iLife und iWork, iTunes mit Songs ohne DRM. Erst ein zweiter Blick offenbart interessante Details. weiter

Alles iWahnsinn oder vom Juli-Tollhaus Apple

von Michael Hülskötter

Bei Apple scheint es ja gerade drunter und drüber zu gehen. Zunächst wurde am 10. Juli - also einen Tag zu früh und klammheimlich - der iTunes App Store eröffnet. Dann gab es nicht einmal 24 Stunden später in zahlreichen Städten rund um den Erdball lange Gesichter, da viel zu viele Leute viel zu wenige iPhone 3G ergattern wollten und keines bekamen. Und das gibt Apple heute sogar offiziell zu. Hallo, Apple, was ist los bei Euch? Wollt Ihr keine Geschäfte mehr machen, oder habt Ihr ... weiter

Finanz- oder Hirnkrise?

von Kai Schmerer

4000 Menschen, vorwiegend Männer, standen Samstag früh angeblich in der Münchner Fußgängerzone und begehrten Einlass in den ersten Apple-Laden auf deutschem Boden. Die ersten, von weither angereist, sollen sogar schon mitten in der Nacht Stellung bezogen haben, um möglichst schnell in den Apple Store zu kommen, der um 10 Uhr öffnete. Angesichts der weltweiten Finanzkrise mit massiven Arbeitsplatzabbau und Kurzarbeit ist diese Anhäufung von Konsumwilligen beachtlich. Ähnlich ... weiter

Digitaler Schreibtisch: Die besten Office-Tools für Mac

von Matthias Copray

Da jeder Mac mit iLife ausgeliefert wird, ist er für Multimedia-Aufgaben bestens vorbereitet. Möchte man seine Büroarbeit erledigen, kommt man mit Bordmitteln aber nicht weit. ZDNet hat kostenlose Tools zusammengestellt, die dem Anwender unter die Arme greifen. weiter

Dateiformate und -dienste auf dem Mac: HFS, NFS, Xsan, ZFS

von Michael Hülskötter

Unter jeder Mac-Haube steckt ein echtes Unix-System, was sich auch an den zugehörigen Dateisystemen und -diensten offenbart. ZDNet hat sich die wichtigsten Vertreter angesehen und zeigt, dass selbst der Zugriff auf NTFS-Partitionen funktioniert. weiter

MacBook 13″ Aluminium 2,4 GHz im Test

von Kai Schmerer und Rory Reid

Anders als sein Vorgänger aus Plastik hinterlässt das neue MacBook dank Alu-Gehäuse einen professionellen Eindruck. Wie beim MacBook Pro kommt nun auch eine hintergrundbeleuchtete Tastatur zum Einsatz. Was sonst noch in dem Gerät steckt, zeigt der ausführliche ZDNet-Test. weiter

MacBook Pro 15″ Aluminium 2,53 GHz im Test

von Kai Schmerer

Das neue MacBook Pro unterscheidet sich vom kleineren Bruder durch einen größeren Bildschirm, einen zusätzlichen Grafikchip sowie einen Firewire-Anschluss. Bis auf die Größe ist das Gehäuse identisch mit dem des MacBook. weiter

Aus einem Guss: MacBook und MacBook Pro im Test

von Kai Schmerer

Die Gehäuse von MacBook und MacBook Pro werden jetzt aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt. Das erlaubt schlanke Designs, ohne dass die Stabilität leidet. Was sonst noch in den neuen Apple-Notebooks steckt, zeigt der ZDNet-Test. weiter

Mac OS X auf Standard-PCs: USB-Stick EFiX V1 im Test

von Kai Schmerer

Mit dem USB-Boot-Modul EFiX V1 soll eine Installation von Apples Betriebssystem Mac OS X mit einer Original-DVD auf einem Standard-PC problemlos möglich sein. Im ZDNet-Test zeigt sich, ob EFiX V1 hält, was es verspricht. weiter

Turbolader für den Mac mini

von Kai Schmerer

Apples Mac mini aufzurüsten, stellt kein großes Problem dar. Mit einem Spachtel lässt sich das kompakte Gehäuse des Kleinstrechners öffnen. Die 61.500 Ergebnisse, die die Yahoo-Suche liefert, zeigen die Popularität dieser Maßnahme. Die Gründe für die Tüftler sind vielfältig. Manche bauen einen neuen 64-Bit-fähigen Prozessor ein, andere erweitern den Arbeitsspeicher. Auch die schwachen WLAN-Empfansgsleistungen der ersten Generation der Kleinstrechner lassen sich mit einem ... weiter

Remote Management unter Mac OS X: Tools für die Fernwartung

von Michael Hülskötter

Mit Screen Sharing steht seit OS X 10.5 jedem Mac-Nutzer ein performantes Fernwartungs-Tool zur Verfügung. Für ältere OS-Versionen und für den professionellen Einsatz sind jedoch andere Anwendungen empfehlenswert. weiter

Apple im Klonkrieg

von Kai Schmerer

Mit der Klage gegen die kleine Firma Psystar aus Florida, die seit April Mac-Klons anbietet, geht Apple ein hohes Risiko ein. Apple verlangt von Psystar nicht nur den Verkaufsstopp jeglicher Mac-Nachbauten, sondern will zudem, dass bisher verkaufte Geräte wieder vom Markt genommen werden. Sollten die Richter zu der Ansicht gelangen, dass die Koppelung von Mac OS X an die Hardware ungesetzlich ist, wird das nicht ohne Folgen bleiben. In so einem Fall könnten auch die großen PC-Hersteller ... weiter

Tweaking für den Mac: die besten OS-X-Systemtools

von Michael Hülskötter

Vom Start weg funktioniert ein Mac meist tadellos. Was aber, wenn man Veränderungen vornehmen will? Dann heißt es Profi sein - oder ein passendes Helferlein besitzen. ZDNet hat die besten Tweaking-Tools für den Mac überprüft. weiter

Design-Computer mit großem Display: iMac 24 Zoll im Test

von Kai Schmerer

Der neue iMac arbeitet mit einem Frontsidebus von 1066 MHz und 800 MHz schnellem DDR2-Speicher. Eine Dual-Core-CPU mit 2,8 GHz sorgt für gute Leistungswerte. Uneingeschränkt empfehlenswert ist der Rechner allerdings nicht. weiter

Exklusiv: Overclocking-Tool erhöht Leistung von Mac Pro

von Christoph H. Hochstätter

Während für Windows zahlreiche Tools zum Übertakten erhältlich sind, sucht man solche Anwendungen für Mac OS X vergebens. Damit ist jetzt Schluss: ZDNet Clock 1.0 erhöht die Frequenz von Prozessor, FSB und Speicher. weiter

Exclusive: ZDNet overclocking tool enhances performance of Mac Pro

von Christoph H. Hochstätter

Whereas there are a lot of tools available for overclocking in Windows, it is a fruitless task looking for similar applications for Mac OS X. This has all changed now. The ZDNet Clock tool for Mac Pro raises the frequency of the processor, FSB and memory. weiter