Unesco verzeichnet Anstieg von Internet-Sperren

von Bernd Kling

Die Zahl der Sperren hat sich seit 2015 mehr als verdreifacht. Asiatische Länder verfügen besonders häufig Blockaden des Internets - Spitzenreiter ist Indien. Die UNO-Bildungsorganisation Unesco sieht die Informationsfreiheit auch durch Überwachung und Social-Media-Algorithmen bedroht. weiter

Microsoft Teams soll Skype for Business ersetzen

von Bernd Kling

Microsoft drängt zum Wechsel, will aber auch Skype for Business weiterhin anbieten und unterstützen. Eine aktualisierte Teams-Roadmap ist für den Oktober avisiert. Microsoft will die Lösung für Kommunikation und Zusammenarbeit mit "einer großen Welle von Feature-Releases" ausbauen. weiter

Whatsapp bleibt für KMU kostenlos, Großfirmen sollen zahlen

von Nico Ernst

Der meistgenutzte Messenger-Dienst will seine Einnahmen steigern. Daher arbeitet Whatsapp an einer neuen Version seiner Apps für Firmen. Kleine und mittlere Unternehmen sollen jedoch dauerhaft weiter die kostenlosen Ausgaben nutzen können. weiter

Webversion von Google Allo verfügbar

von Stefan Beiersmann

Sie funktioniert nur im Browser Google Chrome. Allo Web lässt sich außerdem derzeit nur mit der Android-App des Messengers einrichten und nutzen. Darüber hinaus bietet Allo Web einen geringeren Funktionsumfang als die Allo-App. weiter

Bluetooth unterstützt Mesh-Netzwerke

von Bernd Kling

Mesh-Networking setzt mindestens Bluetooth LE 4.0 voraus und kann tausende Geräte miteinander verbinden. Erste kommerzielle Produkte sind noch in diesem Jahr zu erwarten. Die Bluetooth SIG denkt vor allem an Gebäudeautomation und Sensoren-Netzwerke. weiter

Bericht: Amazon entwickelt Messaging-Plattform Anytime

von Stefan Beiersmann

Sie soll plattformübergreifend auf Smartphones, PCs und Smartwatches zur Verfügung stehen. Amazon bewirbt den Dienst in einer Umfrage als kostenlos, schnell und sicher. Anytime soll auch Gruppen-Videochats unterstützen und sogar eine Shopping-Funktion bieten. weiter

Gartner hebt Prognose für weltweite IT-Ausgaben an

von Stefan Beiersmann

Sie sollen in diesem Jahr um 2,4 Prozent auf 3,5 Billionen Dollar klettern. Davor lag die Prognose bei plus 1,4 Prozent. Die größten Zuwächse erwartet Gartner in den Bereichen Enterprise Software und Devices. weiter

Alte Versionen von Skype für Linux werden eingestellt

von Bernd Kling

Ab 1. Juli ist es vorbei mit Version 4.3 und älter. Als aktuelle Version steht Skype für Linux 5.3.0.1 zum Download bereit, die auf den WebRTC-Standard und Skypes neue Anrufarchitektur setzt. Sie ist als 64-Bit-Version für Ubuntu, Debian, openSUSE und Fedora Linux verfügbar. weiter

Nextcloud 12 soll besser skalieren

von Bernd Kling

Die neue Version des ownCloud-Forks bringt erste Komponenten der Global-Scale-Architektur, die in den nächsten Monaten ausgebaut wird. Nextcloud will damit eine bis zu neunstellige Zahl von Nutzern bei überschaubaren Kosten unterstützen. weiter

Malvertising: Inserate in Skype verbreiten Schadsoftware

von Bernd Kling

Die gefälschte Werbung in der Skype-App kann zu Ransomware-Infektionen führen. Ein unvorsichtiger Klick setzt einen mehrstufigen Angriff in Gang. Die Angreifer arbeiten mit ständig wechselnden Domains, von denen Downloads erfolgen. weiter

Bitkom: Deutsche Unternehmen kommunizieren zunehmend digital

von Anja Schmoll-Trautmann

Unternehmen setzen verstärkt auf digitale Kommunikation, wie eine aktuelle Bitkom-Umfrage zeigt. Drei von fünf Firmen nutzen das Smartphone für die interne oder externe Kommunikation, jedes fünfte Unternehmen kommuniziert über Soziale Medien. weiter

Google optimiert Hangouts für Unternehmen

von Stefan Beiersmann

Ihnen stehen mit Hangouts Meet und Hangouts Chat zwei neue Angebote zur Verfügung. Ersteres ist eine Videokonferenzlösung für bis zu 30 Teilnehmer. Chat wiederum bietet Teams virtuelle Räume für jegliche Kommunikation und den Austausch von Dateien im Team. weiter

Blizz by TeamViewer für Webkonferenzen und Online-Zusammenarbeit

von Bernd Kling

Die dedizierte Lösung ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen gedacht. Sie soll besonders einfach zu nutzen, aber mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch sicher sein. Für private Nutzer ist Blizz kostenlos, Geschäftskunden können zwischen drei Tarifen wählen. weiter

Skype für Linux als Beta verfügbar

von Bernd Kling

Die neue Version bietet neben Bugfixes und verbesserter Performance auch neue Features. Diese wurden laut Microsoft von den Anwendern besonders häufig gewünscht. Anrufe zu Mobiltelefonen und ins Festnetz sind nun mit Skype-Credits möglich. weiter

Google startet Videokonferenz-Dienst Meet

von Stefan Beiersmann

Derzeit ist nur die browserbasierte Version verfügbar. Die iOS-Version hat Google offenbar verfrüht veröffentlicht und wieder zurückgezogen. Meet by Google Hangouts soll künftig ein Bestandteil der G Suite sein. Videokonferenzen unterstützt die App mit bis zu 30 Teilnehmern. weiter

Firmen-Smartphones: Deutsche Bank verbietet SMS und WhatsApp

von Bernd Kling

Mit dieser Regelung will das Finanzinstitut seine Compliance-Standards verbessern. Anders als E-Mails kann die Bank SMS nicht archivieren, erfuhr Bloomberg von einem Informanten. Nach kostspieligen Affären reagiert die Deutsche Bank auf den Druck von Regulierungsbehörden. weiter

Twitter verbessert Schutz vor Hassreden und Missbrauch

von Stefan Beiersmann

Nutzer können Benachrichtigungen zu Beiträgen künftig auch nach Schlüsselwörtern filtern. Es lassen sich aber auch ganze Konversationen stummschalten. Twitter führt zudem einen Button ein, mit dem sich Hass-Postings direkt melden lassen. weiter

Microsoft veröffentlicht Skype for Business für Mac

von Bernd Kling

Der neue Mac-Client löst Lync ab. Er bietet alle Funktionen der bereits vorhandenen Clients einschließlich Videotelefonie. Überarbeitet wurde das Skype Operation Framework (SOF) für das Ausrollen und Verwalten der Mac-Clients in Unternehmen. weiter

Facebook testet Snapchat-ähnliche Features

von Stefan Beiersmann

Nutzern in Irland stehen ab sofort digitale Masken für ihre Selfies zur Verfügung. Fotos lassen sich aber auch mit grafischen Elementen wie Herzen überlagern. Als Direktnachricht an Facebook-Freunde verschickt landen sie in einem separaten Posteingang. weiter

Slack meldet 4 Millionen aktive Nutzer

von Florian Kalenda

Diesen Tageshöchstwert erreichte es im Oktober ebenso wie 5,8 Millionen aktive Nutzer in einer Woche. 1,25 Millionen Einzelanwender und über 33.000 Teams zahlen für die Lösung. Mit Facebook Workplace und Skype Teams zeichnen sich aber auch zwei Konkurrenten ab. weiter

Facebook Messenger schlägt Gesprächsthemen vor

von Florian Kalenda

Das kann ein zuletzt besuchter Ort sein, von einem Kontakt gehörte Musik oder eine Veranstaltung, die er im Terminkalender stehen hat. Diese Funktion wird offenbar derzeit getestet - ebenso wie "Rooms" genannte öffentliche Chaträume zu bestimmten Themen. weiter

Station: Google sucht weltweit WLAN-Partner

von Florian Kalenda

In Indien ist das Projekt vor einem Jahr angelaufen. Inzwischen gibt es Hotspots etwa an 52 Bahnhöfen landesweit. Für Entwicklungsländer mit schlechter Mobilfunk-Infrastruktur wie auch Brasilien und Indonesien ist zudem ein Lite-Modus der News- und Wetter-Apps für Android neu. weiter

Mozilla misstraut chinesischer Certificate Authority

von Florian Kalenda

Einem jetzt vorgelegten Bericht zufolge hat WoSign nicht nur falsche Zertifikate für eine GitHub-Subdomain ausgegeben. Es stellte auch rückdatierte Zertifikate mit unsicherem SHA-1-Algorithmus aus und stritt seine Übernahme der israelischen CA StartCom ab. weiter

Bericht: Facebook at Work steht vor dem Start

von Florian Kalenda

Mehrere Medien haben von einem Launch im Oktober 2016 erfahren. Der Preis für die Kollaborationsplattform soll je Nutzer zwischen einem und 5 Dollar monatlich liegen. Die gut 5 Millionen Tester können das Angebot angeblich weiter gratis nutzen. weiter