GoPro plant Drohne und 360-Grad-Kamerasystem für Virtual-Reality-Inhalte

von Björn Greif

Das hat Gründer und CEO Nick Woodman auf der Recode Code Conference bekannt gegeben. Ein Quadcopter für Luftaufnahmen soll im ersten Halbjahr 2016 erscheinen. Noch 2015 wird GoPro eine Halterung für bis zu sechs Kameras auf den Markt bringen, aus deren Bildern sich eine VR-Umgebung erstellen lässt. weiter

Apple übernimmt Kamerasensorhersteller Linx

von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt angeblich 20 Millionen Dollar. Das israelische Start-up entwickelt besonders kleine Kameramodule für Smartphones und Tablets. Sie können auch räumliche Daten erfassen, die ein nachträgliches Fokussieren erlauben. weiter

Netgear bringt komplett kabellose IP-Überwachungskamera Arlo

von Rainer Schneider

Sie ist für den Innen- und Außeneinsatz geeignet, läuft akkubetrieben und lässt sich mittels einer Magnethalterung befestigen. Das Einsteigersystem umfasst eine Basisstation, die via WLAN mit dem Router kommuniziert. Zusätzlich werden je nach Set zwischen einem und drei kabellosen Arlo-Kameras offeriert. Die Preise liegen zwischen 240 und 480 Euro. weiter

Samsung Galaxy S6 bringt intelligente Kamera und neue Fotofunktionen

von Björn Greif

Das hat der für die Kamera-Entwicklung zuständige Samsung-Manager in einem Blogbeitrag angedeutet. Ihm zufolge wird die Kamera des kommenden Flaggschiff-Smartphones intelligent auf verschiedene Lichtverhältnisse reagieren und "den Nutzern das Denken abnehmen". weiter

GoPro steigert Gewinn und Umsatz

von Bernd Kling

Trotz beeindruckender Quartalszahlen fällt der Aktienkurs nachbörslich um 15 Prozent. Die Investoren sind verunsichert durch den schwachen Ausblick und den Abschied von COO Nina Richardson. GoPro will ins Mediengeschäft expandieren mit herausragenden Videos der weltweiten Nutzer seiner Action-Kameras - und auch ein Einstieg ins Drohnengeschäft ist möglich. weiter

Firmware-Update: GoPro Hero4 erhält sechs neue Funktionen

von Florian Kalenda

Die auf der CES angekündigte Aktualisierung wird im Lauf der ersten Jahreshälfte verfügbar werden. Zeitrafferaufnahmen werden nun schon auf der Kamera zu einem Video zusammengestellt. Für Superzeitlupen kommt außerdem ein Modus mit 240 Aufnahmen pro Sekunde - immerhin mit 720p. weiter

CES: Netatmo stellt Kamera mit Gesichtserkennung vor

von Bernd Kling

Die Full-HD-Kamera Welcome soll lernen, alle Familienmitglieder zu erkennen. Sie meldet per Smartphone, wenn sich Fremde in der Wohnung aufhalten. Die Kamera kann durch Tags ergänzt werden, die an Fenstern oder Türen anzubringen sind und deren Öffnung melden. weiter

GoPro plant Einstieg ins Drohnen-Geschäft

von Bernd Kling

Der Hersteller kompakter Action-Camcorder will sich mit Drohnen für private Verbraucher ein zweites Standbein schaffen. Die Fluggeräte sollen mit GoPros eigenen Kameras für Aufnahmen aus der Luft ausgerüstet sein. Die Markteinführung ist zum Ende nächsten Jahres mit Preisen zwischen 500 und 1000 Dollar geplant. weiter

Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR startet im Dezember in den USA

von Björn Greif

Dort wird sie in zwei Ausführung für 199 respektive 249 Dollar zum Verkauf stehen. Auf seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco hat der Hersteller auch eine 360-Grad-3D-Kamera namens "Project Beyond" vorgestellt. Deren Bilder lassen sich mit Gear VR betrachten. weiter

Panasonic stellt anspruchsvolle Smartphone-Kamera-Kombi CM1 vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Die DMC-CM1 kommt mit Leica-Objektiv, 1-Zoll-Bildsensor, 4,7-Zoll-Full-HD-Display, 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor und der neuesten Android-Version. Mit der Panasonic lassen sich 4K-Videoaufnahmen und Bilder im RAW-Format erstellen. Die Jubiläumskamera soll vorerst in limitierter Stückzahl ab November 2014 für 899 Euro verfügbar sein. weiter

HTC plant Produktvorstellung am 8. Oktober

von Björn Greif

Zu diesem Termin hat es zu einer Presseveranstaltung nach New York eingeladen. Das Event steht unter dem Motto "Doppelbelichtung", was auf ein Gerät mit besonderer Kamera oder Fotoanwendung hindeutet. Eine eigene Smartwatch wollen die Taiwaner Anfang 2015 vorstellen. weiter

iCloud-Hack: Apple patcht „Find My iPhone“-Lücke

von Florian Kalenda

Gestern wurde Code für einen Brute-Force-Angriff auf das Apple-Cloud-System bei GitHub publiziert. Seither sind hunderte Privatfotos auch unbekleideter Stars auf 4chan veröffentlicht worden. Ein Zusammenhang gilt als wahrscheinlich, ist aber nicht bestätigt. weiter

Bericht: iPhone 6 erhält runde True-Tone-Fotoleuchte

von Florian Kalenda

Das zeigen angebliche neue Rückseiten- und Komponentenbilder. Eine zweifarbige True-Tone-Leuchte kam schon im iPhone 5S zum Einsatz. Das zweite kommende Modell nennt die Site Luna Commerce übrigens iPhone Air. weiter

Apple erhält Patent auf Wechselobjektive fürs iPhone

von Florian Kalenda

Es handelt sich um einen Bajonettverschluss. Bei einem Aufprall könnte sich das Objektiv jedoch seitlich ausklinken, um eine Beschädigung des Smartphones zu verhindern. Der jetzt bewilligte Antrag stammt von 2012. weiter

Logitech präsentiert Videokonferenzlösung für Gruppen

von Anja Schmoll-Trautmann

Die ConferenceCam CC3000e bietet sich für die Videokommunikation in Meetingräumen unabhängig von der Unternehmensgröße an. Die Lösung von Logitech ist auf Gruppen von sechs bis zehn Personen ausgelegt und erfordert keine zusätzliche Softwareinstallation. Das Paket ist ab sofort bei ausgewählten Händlern für 799 Euro erhältlich. weiter

MacBook-Webcam kann zum Spionieren missbraucht werden

von Björn Greif

Forscher der Johns Hopkins University haben eine Methode demonstriert, wie sich die integrierte iSight-Kamera aktivieren lässt, ohne dass sich die LED-Betriebsanzeige einschaltet. Auf diese Weise ist für den Nutzer nicht mehr ersichtlich, dass die Kamera aktiv ist. weiter

Android 4.4.1 verbessert Kamera-App des Nexus 5

von Björn Greif

Google hat unter anderem den Autofokus, die Belichtung und den Weißabgleich optimiert. Neu ist auch eine Fortschrittsanzeige für HDR-Aufnahmen. Zudem soll die Kamera-Anwendung eine Sekunde schneller starten. weiter

Quellcode zeigt: Android könnte bald RAW-Fotos unterstützen

von Florian Kalenda

Vorgesehen sind bis zu 16 Bit Farbinformationen pro Pixel. Selbst High-End-Spiegelreflexkameras nutzen heute nur 14 Bit. Außerdem ist im Android-Quelltext bereits Support für einen Burst-Mode angelegt - also eine Sequenz von Schnellschüssen. weiter