Weitere Informationen zum Thema
Artikel

HPE Simplivity in der Hybrid Cloud betreiben

Uhr von Ariane Rüdiger

Die Hybrid Cloud gilt für die kommenden Jahre als Standard-IT-Infrastruktur für Unternehmen. Doch hyperkonvergente Infrastrukturen können preislich durchaus mit Public Cloud mithalten oder sind sogar kostengünstiger. Daher sollte man gut überlegen, welche Workloads wirklich Public-Cloud-Services anvertraut werden.

Artikel

HPE GreenLake: Die Vorteile von Public Cloud und on Premises IT verbinden

Uhr von Ariane Rüdiger

Innovations- und wissensgetriebene Unternehmen des gehobenen Mittelstandes müssen technisch up to date sein, um mithalten zu können. Gleichzeitig müssen sie ihre Daten und Prozesse sowie die Kosten unter Kontrolle halten. Verbrauchsorientierte IT-Bezugsmodelle wie HPE GreenLake sind gerade für sie eine Alternative zu klassischen IT-Investitionen und der Nutzung der Public Cloud.

News

HPE und Suse bauen ARM-Supercomputer

Uhr von Martin Schindler

Drei britische Universtitäten sowie HPE und Suse wollen gemeinsam den neuen Rechner sowie Anwendungen und Workflows für die Architektur entwickeln.

News

HPE Aruba stellt neue KI-basierte Netzwerklösung vor

Uhr von Martin Schindler

NetInsight überwacht mobile Geräte und IoT-Endpoints in Unternehmen und soll mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Aktivitäten im Unternehmensnetz besser erkkennen und so für eine durchgängige Erfahrung der Nutzer sorgen.

News

HPEs erste Quartalszahlen ohne Whitman

Uhr von Martin Schindler

Das Ergebnis fällt besser aus, als von der Börse erwartet und die reagiert mit Kursgewinnen. HPE kündigt zudem einen Aktienrückkauf und für 2019 eine Dividendenausschüttung an.

News

Microsoft System Center bekommt zum ersten Mal Halbjahres-Update

Uhr von Martin Schindler

Azure VMs und Azure Active Directory können nun auch in der Azure Deutschland-Cloud verwaltet werden. Auch beim Backup von virtuellen Maschinen und der Verwaltung von Linux-Instanzen bessert Microsoft das System Center in der Version 1801 nach.

News

OpenVMS leidet seit über 30 Jahren an schwerem Sicherheitsleck

Uhr von Martin Schindler

Vor allem hochkritische Infastrukturen werden mit OpenVMS-Systemen betrieben. Ein Patch wird bereit gestellt. Weitere Informationen zu dem Leck sind für März angekündigt. Auch Systeme auf Intels Itanium sind teilweise von dem Problem betroffen.

Artikel

Intelligent System Tuning mit HPE ProLiant-Server

Uhr von Thomas Joos

HPE bietet mit Intelligent System Tuning die Möglichkeit, Server schnell und einfach an das gewünschte Einsatzgebiet anzupassen. Dazu kommen Funktionen zur verbesserten Verwendung der CPU-Kerne. Dadurch können Unternehmen auch Lizenzkosten sparen.

Artikel

HPE OneView: Mit Software die Servicebereitstellung beschleunigen

Uhr von Thomas Joos

HPE bietet einige Softwaremanagement-Lösungen, mit denen sich ProLiant-Server, aber auch andere HPE-Komponenten schneller bereitstellen und optimal überwachen lassen. Einige der Lösungen sind bereits im iLO 5-Chip verbaut, die HPE mit den neuen ProLiant Gen10-Servern ausliefert.

Artikel

HPE ProLiant Server Gen10 schnell und einfach einrichten und im Netzwerk anbinden

Uhr von Thomas Joos

HPE ProLiant-Server der Generation 10 verfügen über den neuen iLO 5-Management-Chipsatz. Mit diesem ist es noch einfacher und sicherer, die Server im Netzwerk bereitzustellen, als das mit den Vorgängerversionen möglich ist. In diesem Beitrag wird die Bereitstellung eines HPE DL380 Gen10 beschrieben, inklusive der Installation von Windows Server 2016.

Artikel

HPE OfficeConnect OC20 Access Points in der Praxis

Uhr von Thomas Joos

HPE OfficeConnect Access Points bieten eine professionelle und leicht einzurichtende und zu verwaltende WLAN-Umgebung für Unternehmen aller Größenordnung. Die Verwaltung erfolgt über ein Webportal und Smartphone-Apps, mit denen Administratoren alle Aufgaben durchführen können.

Artikel

HPE ProLiant DL380 Gen10 mit iLO5 im Video

Uhr von Kai Schmerer

In ProLiant-Server der Generation 10 hat HPE einen neuen Fernwartungschip verbaut. iLO 5 bietet einen sogenannten Silicon Root of Trust, der Angriffe auf die Firmware verhindert. Was iLO 5 außerdem noch zu bieten hat, zeigt das knapp 19-minütige Video.

News

Forscher warnen vor schnellem Wachstum des IoT-Botnets Reaper

Uhr von Stefan Beiersmann

Es wächst schneller als das Mirai-Botnet. Derzeit soll Reaper fast zwei Millionen Geräte kontrollieren. Die Angreifer nutzen bekannte Schwachstellen in Produkten von D-Link, Netgear und AVTech aus. Unklar ist, welche Aufgabe das Reaper-Botnet hat.