Neuauflage des Nexus 7 kämpft mit GPS-Problemen

von Björn Greif

Zahlreiche Nutzer berichten von Abbrüchen des GPS-Empfangs nach wenigen Minuten. Auch ein Neustart des Tablets bringt keine Besserung. Google ist das Problem bekannt, untersucht es aber schon rund zehn Tage. Eine Lösung gibt es bisher nicht. weiter

Qualcomm baut Indoor-Mapping auf Nokia Here auf

von Florian Kalenda

Eine Ortung ist angeblich mit einer Genauigkeit von 3 bis 5 Metern möglich. Nokias Indoor-Karten nutzt auch Microsofts Bing. Das finnische Unternehmen verfügt über Pläne von etwa 50.000 Gebäuden in 69 Ländern. Google Maps enthält erst 10.000 Gebäudepläne. weiter

Google aktualisiert Empfehlungsdienst Zagat

von Florian Kalenda

In Deutschland ist das Angebot nicht verfügbar, aber in der Schweiz. Erstmals kann man ohne Registrierung auf seine redaktionell bearbeiteten Empfehlungslisten zugreifen. Eine tiefe Integration in Maps oder Suche lässt weiter auf sich warten. weiter

Garmin stellt Outdoor-GPS mit Android vor

von Florian Kalenda

Das Monterra wird in den USA ab 650 Dollar erhältlich sein. Es nutzt Garmin-Karten und das Zubehör der Montana-Reihe. Per WLAN lassen sich zusätzlich beliebige Android-Apps installieren. Auch eine 8-Megapixel-Kamera, Bluetooth und NFC sind integriert. weiter

Intel kauft GPS-Geschäft von ST-Ericsson

von Björn Greif

Die Sparte Global Navigation Satellite System (GNSS) umfasst auch GLONASS-Empfänger. Im Rahmen der Akquisition wechseln rund 130 Mitarbeiter zu Intel. Die Übernahme soll im August abgeschlossen werden. weiter

Google erweitert Maps um personalisierte Karten

von Stefan Beiersmann

Sie passen sich bei jedem Klick auf ein Suchergebnis oder eine Ortsmarke automatisch an. Google Maps vergleicht nun auch verschiedene Verkehrsmittel wie Auto und Eisenbahn. Neu ist zudem eine 3D-Ansicht ohne Zusatzsoftware oder Browser-Plug-in. weiter

Facebook will angeblich Social-Traffic-App Waze kaufen

von Bernd Kling

Die Übernahme ist dem Social Network Medienberichten zufolge bis zu eine Milliarde Dollar wert. Die 47 Millionen Nutzer von Waze stellen sich gegenseitig Verkehrsinformationen zur Verfügung. Seine Technologie kommt auch in Apple Maps zum Einsatz. weiter

Yahoo kauft mit Jybe noch einen Empfehlungsdienst

von Florian Kalenda

Es schließt damit an den Kauf von Alike im Januar an. Kern von Jybe sind fünf Ex-Yahoo-Angestellte. Ihr Projekt wird umgehend geschlossen. Bei Yahoo werden sie aber wieder im Umfeld der Buzz-Themen Empfehlungen, Social und Mobile arbeiten. weiter

Apple kauft WLAN-Lokalisierungsdienst WiFiSlam

von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt angeblich 20 Millionen Dollar. Das Unternehmen bietet eine App zur Standortbestimmung in Gebäuden an. Sie nutzt dafür ausschließlich vorhandene WLAN-Signale. weiter

MWC: Fujitsu zeigt Spazierstock mit eingebautem GPS

von Florian Kalenda

Er misst zudem Herzfrequenz, Schritte, Temperatur und Feuchtigkeit. Routen müssen vorher am PC geplant werden. Hauptsächlich ist er für Senioren gedacht, kann aber auch für Wanderungen eingesetzt werden. weiter

Yahoo kauft Empfehlungsdienst Alike

von Florian Kalenda

Er kombiniert in seiner App Soziales Netz und standortbasierte Bewertungen. Anwender erhalten Empfehlungen auf Basis ihrer eigenen Favoriten. Ein ähnliches Konzept verfolgt inzwischen Foursquare. weiter

Toyota integriert Nokias Standortdienst Here in Europa

von Florian Kalenda

Die Rede ist nur von der Local-Search-Komponente. Bisher bekam Toyota solche Daten von Google Maps. Die Daten werden sich in einigen Fahrzeugmodellen der Reihen Auris, Prius, Verso und Yaris wiederfinden. weiter

Google macht Maps wieder für Windows Phone verfügbar

von Stefan Beiersmann

Nutzer von IE Mobile landen derzeit nur auf Googles Suchseite. Dem mobilen Microsoft-Browser fehlen angeblich für Maps benötigte Funktionen. Google zufolge besteht die Umleitung schon seit der Einführung von Windows Phone. weiter

Bericht: Apple bietet 500 Millionen Dollar für Waze

von Florian Kalenda

Davon sind allerdings 100 Millionen erfolgsabhängig. Waze fordert aber 750 Millionen. Seine Nutzer stellen sich gegenseitig Verkehrsinformationen zur Verfügung. Es soll mutmaßlich Apple Maps ergänzen. weiter

Google Maps wieder für iOS verfügbar

von Bernd Kling

Vektorbasierte Karten laden schneller und sind stufenlos skalierbar. Auch Street View wurde integriert. Die Anwendung bietet eine Navigation mit gesprochenen Richtungsanweisungen. Ein Entwicklerkit ermöglicht Integration in fremde Apps. weiter

Australische Polizei warnt vor Apple Maps

von Florian Kalenda

Die Stadt Mildura wurde um 70 Kilometer in einen Nationalpark verlegt. Mehrere Autos sind dort schon gestrandet. Das hält die Polizei für lebensbedrohlich: Im Park gibt es bei 46 Grad Hitze weder Wasser noch Handyempfang. weiter