Google erweitert Maps um personalisierte Karten

von Stefan Beiersmann

Sie passen sich bei jedem Klick auf ein Suchergebnis oder eine Ortsmarke automatisch an. Google Maps vergleicht nun auch verschiedene Verkehrsmittel wie Auto und Eisenbahn. Neu ist zudem eine 3D-Ansicht ohne Zusatzsoftware oder Browser-Plug-in. weiter

Facebook will angeblich Social-Traffic-App Waze kaufen

von Bernd Kling

Die Übernahme ist dem Social Network Medienberichten zufolge bis zu eine Milliarde Dollar wert. Die 47 Millionen Nutzer von Waze stellen sich gegenseitig Verkehrsinformationen zur Verfügung. Seine Technologie kommt auch in Apple Maps zum Einsatz. weiter

Yahoo kauft mit Jybe noch einen Empfehlungsdienst

von Florian Kalenda

Es schließt damit an den Kauf von Alike im Januar an. Kern von Jybe sind fünf Ex-Yahoo-Angestellte. Ihr Projekt wird umgehend geschlossen. Bei Yahoo werden sie aber wieder im Umfeld der Buzz-Themen Empfehlungen, Social und Mobile arbeiten. weiter

Apple kauft WLAN-Lokalisierungsdienst WiFiSlam

von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt angeblich 20 Millionen Dollar. Das Unternehmen bietet eine App zur Standortbestimmung in Gebäuden an. Sie nutzt dafür ausschließlich vorhandene WLAN-Signale. weiter

MWC: Fujitsu zeigt Spazierstock mit eingebautem GPS

von Florian Kalenda

Er misst zudem Herzfrequenz, Schritte, Temperatur und Feuchtigkeit. Routen müssen vorher am PC geplant werden. Hauptsächlich ist er für Senioren gedacht, kann aber auch für Wanderungen eingesetzt werden. weiter

Yahoo kauft Empfehlungsdienst Alike

von Florian Kalenda

Er kombiniert in seiner App Soziales Netz und standortbasierte Bewertungen. Anwender erhalten Empfehlungen auf Basis ihrer eigenen Favoriten. Ein ähnliches Konzept verfolgt inzwischen Foursquare. weiter

Toyota integriert Nokias Standortdienst Here in Europa

von Florian Kalenda

Die Rede ist nur von der Local-Search-Komponente. Bisher bekam Toyota solche Daten von Google Maps. Die Daten werden sich in einigen Fahrzeugmodellen der Reihen Auris, Prius, Verso und Yaris wiederfinden. weiter

Google macht Maps wieder für Windows Phone verfügbar

von Stefan Beiersmann

Nutzer von IE Mobile landen derzeit nur auf Googles Suchseite. Dem mobilen Microsoft-Browser fehlen angeblich für Maps benötigte Funktionen. Google zufolge besteht die Umleitung schon seit der Einführung von Windows Phone. weiter

Bericht: Apple bietet 500 Millionen Dollar für Waze

von Florian Kalenda

Davon sind allerdings 100 Millionen erfolgsabhängig. Waze fordert aber 750 Millionen. Seine Nutzer stellen sich gegenseitig Verkehrsinformationen zur Verfügung. Es soll mutmaßlich Apple Maps ergänzen. weiter

Google Maps wieder für iOS verfügbar

von Bernd Kling

Vektorbasierte Karten laden schneller und sind stufenlos skalierbar. Auch Street View wurde integriert. Die Anwendung bietet eine Navigation mit gesprochenen Richtungsanweisungen. Ein Entwicklerkit ermöglicht Integration in fremde Apps. weiter

Australische Polizei warnt vor Apple Maps

von Florian Kalenda

Die Stadt Mildura wurde um 70 Kilometer in einen Nationalpark verlegt. Mehrere Autos sind dort schon gestrandet. Das hält die Polizei für lebensbedrohlich: Im Park gibt es bei 46 Grad Hitze weder Wasser noch Handyempfang. weiter

Eric Schmidt: Apple und Google werden wie Staaten regiert

von Florian Kalenda

"Sie bewerfen sich nicht gegenseitig mit Bomben", so der Google-Chairman. Deshalb war er von der Entscheidung gegen Google Maps in iOS 6 überrascht. "Die Presse stellt so etwas gern wie einen Streit unter Teenagern dar." weiter

Nokia-Kartendienst Here Maps für iOS verfügbar

von Florian Kalenda

Die App enthält Navteq-Kartenmaterial und Echtzeitdaten zum Verkehrsfluss. Neben Karten stehen Satellitenaufnahmen zur Verfügung. Routing ist auch für Fußgänger möglich. weiter

Google Earth 7 baut 3D-Ansichten aus

von Bernd Kling

Das Desktop-Programm übernimmt Features und Darstellungen aus den Mobil-Apps. Neue 3D-Modelle zeigen München und Mannheim. Ein "Tour Guide" lädt zu virtuellen Rundflügen um Sehenswürdigkeiten ein. weiter

Apple erhält Patent auf Touchscreen-Navigation in iOS

von Florian Kalenda

Es datiert von 2008 und beschreibt die Schwächen damaliger portabler Navigationsgeräte. Apple hält dem eine per Touchscreen steuerbare Oberfläche entgegen. Selbst entwickelt hat es eine solche Software allerdings bekanntlich erst jetzt - als Ersatz für Google Maps. weiter

Yelp kauft europäischen Rivalen Qype für 50 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Der 2006 in Deutschland gestartete Empfehlungsdienst für Gastronomie, Hotels, Shops und Sehenswürdigkeiten bringt 2 Millionen Anwender und 30 Millionen Beiträge in neun Sprachen mit. Yelp will dadurch seine internationale Expansion beschleunigen. weiter

Google erweitert Maps um 25 Millionen Gebäudegrundrisse

von Florian Kalenda

Betroffen sind vor allem die US-Städte Houston, Los Angeles, Chicago, Miami und die San Francisco Bay Area. Die Umrisse dienen der Orientierung. Sie wurden großteils automatisch aus Satellitenaufnahmen generiert. weiter

Apple verbessert Kartendaten seiner Maps-Anwendung für iOS 6

von Stefan Beiersmann

Die ersten Korrekturen liegen offenbar für Orte in den USA und Großbritannien vor. Sie betreffen unter anderem Standorte von Sehenswürdigkeiten. Apple liefert auch 3D-Ansichten nach, beispielsweise für die Freiheitsstatue in New York. weiter