Uber und Baidu bieten angeblich gemeinsam für Nokia Here

von Florian Kalenda

Quellen von Bloomberg nennen noch zwei Bietergruppen. Eine umfasst die chinesische Tencent Holdings, NavInfo und den schwedischen Buyout-Spezialisten EQT Partners AB. Die andere soll Microsoft zusammen mit drei US-Investoren enthalten. Ein Preis von bis zu 4 Milliarden Dollar wird erwartet. weiter

Bericht: Uber bietet drei Milliarden Dollar für Nokia Here

von Florian Kalenda

Mit deCarta hat es dieses Jahr schon einen kleineren Kartendienst aufgekauft. Es forscht auch zu optimiertem Routing, das seinen Fahrern kombinierte Personen- und Kurierfahrten ermöglichen soll. Nokia setzte vor zwei Wochen einen geschätzten Wert von 2 Milliarden Euro für Here an. weiter

Bericht: Audi, BMW und Mercedes bieten gemeinsam für Here Maps

von Florian Kalenda

Sie würden eine Mehrheit an dem Unternehmen bekommen. Als Minderheitseigentümer sind Baidu, Nokia selbst und ein nicht genannter Investor vorgesehen. Dem Wall Street Journal zufolge ist eine Einigung innerhalb von zwei Wochen zu erwarten. weiter

Facebook integriert Nokias Here Maps

von Florian Kalenda

Nokia-Karten finden sich in der Mobilversion von Facebook sowie in den Android-Apps Messenger und Instagram. Nokia prüft derzeit "strategische Optionen" für Here. Facebook möchte einen Verkauf offenbar nicht abwarten. Es setzte zuvor überwiegend auf Bing Maps. weiter

Nokia sucht angeblich Käufer für seine Mapping-Sparte Here

von Stefan Beiersmann

Ein möglicher Interessent ist der Fahrdienstvermittler Uber. Nokia hat angeblich aber auch eine Gruppe von deutschen Automobilherstellern angesprochen. 2014 hatte die Kartensparte trotz 970 Millionen Euro Umsatz einen operativen Verlust erwirtschaftet. weiter

Apple Maps integriert Hotelbewertungen

von Stefan Beiersmann

Die Daten kommen von Booking.com und TripAdvisor. Die neuen Bewertungsquellen stehen auch für deutsche Nutzer zur Verfügung. Bisher bezog Apple alle Empfehlungen exklusiv von Yelp. weiter

Apple erhält Patent für den Austausch von Standortdaten

von Florian Kalenda

Nutzer könnten den Weg anderer in Echtzeit tracken, um sich beispielsweise irgendwann zu treffen. Für diesen Fall gibt es auch eine eigene Navigationsoption. Apple zufolge könnte ein solches Ortungsmodul zudem von Tieren oder Robotern getragen werden. weiter

Nokia veröffentlicht Here Maps für iOS

von Stefan Beiersmann

Die Anwendung benötigt mindestens iOS 7. Sie steht für iPhone, iPad und iPod Touch zur Verfügung. Here Maps für iOS unterstützt sprachgeführte Offline-Navigation in mehr als 118 Ländern. Hierzulande liefert sie zudem Verkehrsinformationen in Echtzeit. weiter

Uber kauft Kartendienst deCarta

von Florian Kalenda

Es will damit seine ortsbasierten Dienste verbessern - beispielsweise den Navigationsalgorithmus UberPOOL für Routen mit mehreren Fahrgästen. Die künftige Uber-Tochter offeriert auch lokale Suche und Navigation samt Abbiegeanweisungen. weiter

MWC: Nokia sieht Netzneutralität als Gefahr für selbstlenkende Autos

von Florian Kalenda

Netzneutralität erscheint CEO Rajeev Suri zufolge "kurzfristig gut für die Verbraucher, aber nicht langfristig." Wenn man wichtige Dienste etwa für selbstlenkende Autos nicht priorisiere, "erhält man nicht den Service, den man braucht, und das wird langfristig auch für Verbraucher nicht gut sein." weiter

Forscher: Akkuverbrauch erlaubt Tracking von Smartphones

von Stefan Beiersmann

Sie machen sich den Umstand zunutze, dass der Stromverbrauch von der Entfernung zur nächsten Basisstation abhängig ist. Andere Faktoren wie Mobilfunknutzung und Apps filtern die Forscher heraus. Bei Tests mit einem von ihnen entwickelten Schadprogramm liegt die Trefferquote bei rund 66 Prozent. weiter

Yandex bringt Parkplatz-App für Android und iOS

von Florian Kalenda

Zum Start funktioniert die App nur in Moskau. Sie enthält mindestens viertelstündlich aktualisierte Daten städtischer sowie kommerzieller Parkplätze und -häuser. Nutzer können mit Yandex auch zum Parkplatz navigieren und dort zahlen. weiter

Apple testet mysteriöse Autos mit Kamerasystem

von Florian Kalenda

Ein lokaler Blog hat ein solches Fahrzeug in Kalifornien abgelichtet. Es ist aber auch schon in Youtube-Material vom September aus New York zu sehen. Die Dachkamera könnte auf Streetview-artige Aufnahmen oder automatisches Fahren hinweisen. weiter

Facebook testet Ortsempfehlungen in iOS-App

von Florian Kalenda

Sind an gleicher Stelle entstandene Posts oder Fotos von Freunden vorhanden, erscheint ein Hinweis im News Feed. Eine Übersichtsseite zeigt sie dann an. Die Funktion ist vorerst nur unter iOS und nur in New York verfügbar. Der Anwender muss seinen Standort für die Facebook-App freigegeben haben. weiter

Google stellt Maps Engine ein

von Florian Kalenda

Anwender fordert es per Mail auf, ihre Daten bis zum 29. Januar 2016 zu exportieren. My Maps alias Maps Engine Lite bleibt fürs Erstellen einfacher Karten erhalten. Eine Reihe von Alternativanbietern hat sich bereits in Position gebracht. weiter

Google aktualisiert Maps für Android und iOS

von Stefan Beiersmann

Die neue Version unterstützt den Reservierungsdienst Open Table. Außerdem hat Google die Oberfläche an das Material Design von Android 5.0 Lollipop angepasst. Nutzer von Google Drive können nun aus dem Browser heraus Dateien auch mit lokal installierten Anwendungen öffnen. weiter

Nokia öffnet Here-App für alle Android-Smartphones

von Stefan Beiersmann

Voraussetzung ist ein Telefon mit Android 4.1 Jelly Bean oder neuer und einem GByte Speicherplatz. Zudem darf das Display nur zwischen 4,5 und 6 Zoll groß sein. Die kostenlose App unterstützt die sprachgeführte Offline-Navigation inklusive Verkehrsinfos und Tempowarnungen. weiter

Fitbit plant Fitness-Smartwatch mit GPS

von Rainer Schneider

Laut geleakten Werbematerialien soll sie unter dem Namen Fitbit Surge für 249 Dollar auf den Markt kommen. Neben den für Smartwatches typischen Features wie dem Kontrollieren von Anrufen und SMS auf dem Smartphone enthält sie Fitness-Tracker-Funktionen wie GPS zur Streckenaufzeichnung sowie einen kontinierlich messenden Herzfrequenz-Sensor. weiter

Qualcomm erwirbt Chiphersteller CSR

von Rainer Schneider

Als Kaufpreis werden 2,5 Milliarden Dollar in bar genannt. Die Übernahme ist Teil von Qualcomms Strategie, den Markt für Elektronik in Mobilgeräten auch zukünftig zu beherrschen. Der britische Halbleiterhersteller CSR produziert im Wesentlichen Bluetooth- und GPS-Chips, ist aber auch im Bereich "Internet of Everything" aktiv. weiter

Bing Maps um Streetside-Aufnahmen von 100 Städten ergänzt

von Florian Kalenda

In Deutschland ist der Dienst allerdings weiter nicht verfügbar. Nutzer hierzulande profitieren aber von detailreichen neuen Luftaufnahmen aus 150 Ländern. Mit einer Windows-8.1-App sind außerdem nun 3D-Spaziergänge durch 125 Städte möglich. weiter