CES: Android-TV-Konsole mit PC-Streaming für 100 Dollar vorgestellt

von Florian Kalenda

Zusammen mit einem DirectX-9-fähigen PC streamt sie beliebige Spiele - laut Hersteller Razer in 1080p und bei 60 fps. Im Paket mit einem Bluetooth-Controller zahlt man 150 Dollar. Forge TV enthält einen Qualcomm Snapdragon 805 als Prozessor und Adreno-420-Grafik, 2 GByte RAM und 16 GByte Storage. weiter

Gmail 5.0 für Android unterstützt Exchange- und IMAP/POP-Konten

von Kai Schmerer

Für die Unterstützung von Exchange-Konten muss außerdem Exchange-Dienste 6.5 auf dem Android-Gerät installiert werden. Ferner weist die neue Gmail-App bereits das sogenannte Material Design auf, das Google zur Entwicklermesse I/O in Verbindung mit Android 5.0 vorgestellt hatte. weiter

Android L für Nexus 4 verfügbar

von Kai Schmerer

Die XDA-Entwickler sykopompos and defconoi haben die kommende Android-Version für das Nexus 4 bereitgestellt. Die Version basiert auf dem kürzlich von Google veröffentlichten Quellcode. Wegen zahlreicher Fehler ist die Version für den täglichen Gebrauch aber noch nicht geeignet. weiter

LG arbeitet an Consumer-Version von Googles 3D-Tablet Project Tango

von Björn Greif

Sie soll nächstes Jahr auf den Markt kommen. Bisher gibt es nur ein Entwicklermodell, das Besucher der Google I/O als erste für 1024 Dollar erwerben konnten. Das 7-Zoll-Gerät kann dreidimensionale Bilder seiner Umgebung erfassen, was sich für Anwendungen und Spiele nutzen lässt. weiter

Bildergalerie: Android 5.0 auf dem Nexus 5

von Kai Schmerer

Mit Android L alias 5.0 führt der Internetkonzern ein neues User Interface ein, das er künftig auch für seine Webanwendungen übernehmen will. Außerdem soll der Wechsel von Dalvik-VM auf die Android-Runtime-Umgebung (ART) die Leistung von Apps steigern. weiter

Google: Android Silver bedeutet nicht das Aus für die Nexus-Reihe

von Björn Greif

Dave Burke, Leiter des Nexus-Programms, hat Spekulationen zurückgewiesen. Ihm zufolge wird für die Entwicklung des Open-Source-Codes neuer Android-Versionen zwingend ein Nexus-Gerät benötigt. Nutzer könnten zum Release von Android L mit einem neuen Modell rechnen. weiter

Android Wear: Motorola Moto 360 und LG G Watch im Detail

von Anja Schmoll-Trautmann

Zur Vorstellung von Googles Smartwatch-OS Android Wear haben LG und Motorola auch erste Armbanduhren mit dem Betriebssystem angekündigt. Die “Moto 360” soll im Sommer zunächst in den USA in den Handel kommen. LG peilt einen Marktstart seiner “G Watch” im zweiten Quartal an. weiter

Audi bringt Android und iOS ins Auto

von Kai Schmerer

Mit Diensten wie der Navigation mittels Google Maps und dem Streaming-Service Google Play Music liegen erste Ergebnisse bereits vor. Audi will weitere Funktionen in das hauseigene Multi Media Interface (MMI) integrieren. weiter

Android-Wear-Smartwatches von LG und Samsung ab sofort bestellbar

von Björn Greif

Die LG G Watch und Samsungs Gear Live kosten im Google Play Store jeweils 199 Euro. Beide wurden auf der Google I/O präsentiert. Dort zeigte Google auch erneut die runde Motorola Moto 360, die aber erst im Lauf des Sommers verfügbar werden soll. weiter

Zwei Überraschungsproteste unterbrechen Google I/O

von Florian Kalenda

Eine Frau forderte Google auf, "ein Gewissen zu entwickeln." Sie bezog sich offenbar auf eine Räumung in einem Mietshaus, das Google-Jurist Joe Halprin gehört. Der zweite Protestierende behauptete, dass Google "totalitäre Maschinen baut, die Menschen töten." weiter

Google kündigt „Drive for Work“ mit unbegrenztem Cloud-Speicherplatz an

von Björn Greif

Die Premium-Option für Unternehmen kostet 8 Euro pro Nutzer und Monat. Sie umfasst unter anderem Zugang zu Google Apps for Business, erweiterte Audit-Berichterstellung und neue Sicherheitsfunktionen. Daten werden bei der Übertragung zu und zwischen Googles Rechenzentren sowie auf seinen Servern verschlüsselt. weiter

Samsung Knox fließt in Android ein

von Florian Kalenda

"Android for Work" wird Teil von Android L sein. Firmen bekommen die Möglichkeit, Apps auf alle ihre Geräte zu pushen. Mit einer Container-Technik trennt Android zwischen privaten und geschäftlichen Daten. weiter

Android zählt über eine Milliarde aktive monatliche Nutzer

von Björn Greif

Nach der Suche, Maps und Youtube ist es der vierte Google-Service, der diesen Meilenstein erreicht. Laut Android-Chef Sundar Pichai werden mit Android-Geräten täglich 20 Milliarden Kurznachrichten verschickt und 93 Millionen Selfies aufgenommen. Die Zahl der App-Installationen stieg im Jahresvergleich um 236 Prozent. weiter