Adobe startet Bilderdienst Stock

Ein Einzelbild kostet 10 Euro. Im Abonnement zahlt man günstigstenfalls 160 Euro für 750 Bilder pro Monat. Stock soll in Werkzeuge wie Photoshop integriert werden. Fotografen erhalten 33 Prozent Umsatzbeteiligung. weiter

Aldi Nord führt kontaktloses Bezahlen per Smartphone ein

Kunden in allen rund 2400 Filialen können ab sofort die neue Bezahlmöglichkeit nutzen. Voraussetzung ist eine NFC-fähiges Smartphone samt installierter Wallet-App mit integrierter virtueller Maestro- oder V-Pay-Debitkarte. Bis zu einem Betrag von 25 Euro wird keine PIN benötigt. weiter

Apple Pay kommt nach Großbritannien

Ab nächsten Monat ist an über 250.000 Anlaufstellen das kontaktlose Bezahlen mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch möglich. Zu den Teilnehmern zählen Marks & Spencer, Lidl, McDonald's, Postämter und öffentliche Verkehrsbetriebe. Auch in den USA weitet Apple die Zahl der akzeptierenden Händler aus - könnte aber seine Ziele für 2015 verfehlen. weiter

US-Händlerumfrage: Apple Pay könnte Ziele für 2015 verfehlen

Weniger als ein Viertel der führenden Ketten bietet Apples Bezahldienst schon an. Zwei Drittel der verbleibenden Händler rechnen 2015 nicht mit einer Einführung. CEO Tim Cook hatte bis Jahresende eine Verbreitung bei rund 50 Prozent der wichtigsten Händler anvisiert. weiter

Über zwei Drittel der Deutschen lehnen mobiles Bezahlen ab

Lediglich 29 Prozent können sich eine Nutzung des NFC-Bezahlverfahrens vorstellen oder haben bereits davon Gebrauch gemacht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Bitkom-Umfrage. Am aufgeschlossensten gegenüber Mobile Payment zeigt sich die Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen. weiter

Apple gewinnt weitere Partner für mobilen Bezahldienst

Es handelt sich um 12 Regionalbanken in den USA. Die Zahl der Partner steigt damit erstmals auf über 300. In der kommenden Woche könnte Apple auf der Worldwide Developers Conference ein Prämienprogramm für Apple-Pay-Nutzer vorstellen. weiter

Silk-Road-Gründer zu lebenslanger Haft verurteilt

Dem 31-jährigen Ross Ulbricht bleibt jede Chance auf vorzeitige Haftentlassung verwehrt. Der Betreiber der Drogenhandelsplattform im Darknet bat die Richterin vergeblich, ihm "ein Licht am Ende des Tunnels" zu lassen. Im Gerichtssaal berichteten Eltern von ihren Kindern, die Drogen von Silk Road bezogen und an einer Überdosis starben. weiter

Urteil: PC-Fritz-Betreiber muss über sechs Jahre ins Gefängnis

Der 31-Jährige Berliner Firat Cagac wurde vom Landegericht Halle des gewerbsmäßigen Betrugs sowie Verstößen gegen das Urheber- und Markenrecht für schuldig befunden. Hauptzeuge im Prozess war der ehemalige Geschäftsführer des Software-Händlers, Maik Mahlow. Er sieht sich nun als Opfer. weiter

Google nennt Details zu Apple-Pay-Konkurrenten Android Pay

Zum Start wird sich die Bezahlplattform in den USA in rund 700.000 Restaurants und Geschäften nutzen lassen. Kunden können dort beispielsweise bei McDonalds oder Staples mit dem Smartphone per Kreditkarte zahlen. Android Pay ist auch in Drittanbieter-Apps integrierbar. weiter

Apple und Google verbessern ihre mobilen Bezahldienste

Google wird voraussichtlich noch heute auf seiner Entwicklerkonferenz I/O eine neue Version von Google Wallet präsentieren und Einzelheiten zu Android Pay verraten. Apple wird laut New York Times zur WWDC im Juni ein Prämienprogramm für Apple Pay vorstellen. weiter

Amazon zahlt Steuern nun in Deutschland statt Luxemburg

Auch Umsätze in Großbritannien werden ab Mai nicht mehr nach Luxemburg zur Versteuerung überwiesen. Die EU-Kommission prüft derzeit noch, ob Amazons Steuerpraxis in Europa legal ist. Die Umstellung hat damit aber laut Amazon nichts zu tun. weiter

Xiaomi startet diese Woche erste Blitzverkäufe in Deutschland

Am 19. Mai ab 13 Uhr wird es über einen englischsprachigen Onlineshop erstmals direkt Produkte "in sehr geringer Stückzahl" an Kunden aus den USA und Europa verkaufen. Allerdings umfasst das Angebot keine Smartphones, sondern nur Zubehör wie Kopfhörer, Powerbanks und den Fitnesstracker Mi Band. weiter

Bericht: Google-Suche erhält Kauf-Button

Das berichtet das Wall Street Journal für die USA. Betroffen sind aber nur bezahlte Ergebnisse auf Mobilseiten. Google wickelt als Plattformbetreiber den Bezahlvorgang ab. Händler können den Kunden aber Newsletter anbieten. weiter

Gucci verklagt Alibaba wegen Vertrieb von Fälschungen

Zum Pariser Modekonzern Kering gehört etwa auch Puma und Yves Saint Laurent. Ihm zufolge ermöglicht Alibaba wissentlich die Verbreitung von Fälschungen weltweit. Ein im Sommer 2014 angestrebtes gemeinschaftliches Vorgehen gegen Fälschungen scheint gescheitert. weiter

Zalando: Anzahl der Kunden wächst um 14 Prozent auf 15,4 Millionen

Der Modeversender ist erstmals profitabel in einem ersten Quartal. Er hebt die Prognose für das Gesamtjahr 2015 an mit einer erwarteten EBIT-Marge von rund 4,5 Prozent. Im abgelaufenden Quartal registrierte Zalando zum ersten Mal mehr Zugriffe von mobilen Endgeräten als von Desktop-Computern. weiter

Apples früherer Retail-Chef stellt E-Commerce-Angebot Enjoy vor

Der Dreh: Die ausgewählten Technikprodukte werden von Experten geliefert, die gleich Inbetriebnahme und Funktionsweise erklären. Solche Experten lassen sich auch stundenweise für 99 Dollar buchen. Sie sind fest angestellte Mitarbeiter von Enjoy. weiter

EU wendet sich gegen Geoblockaden im Onlinehandel

Dies ist einer der Schwerpunkte einer jetzt eingeleiteten offiziellen Untersuchung. Sie bildet einen Teil eines ebenfalls neuen 16-stufigen Plans für einen einheitlichen Binnenmarkt. Er umfasst auch eine Zertifizierung von Cloud-Anbietern und Netzneutralitätsregeln. weiter

Ebay erhöht Verkaufsgebühren für Privatverkäufer

Ab 6. Mai werden auch die Kosten für Verpackung und Versand auf die zehnprozentige Verkaufsprovision angerechnet. Diese fällt aber weiterhin nur an, wenn sich der eingestellte Artikel auch tatsächlich verkauft. Außerdem steigen die Kosten für die Zusatzoptionen Startzeitplanung und Angebote mit nicht öffentlicher Bieter- oder Käuferliste. weiter

Bericht: Amazon plant Prime for Business

Einen offiziellen Namen für das B2B-Angebot gibt es bisher nicht. AmazonSupply wird aber zugunsten von Amazon Business eingestellt werden. Registrierte Kunden sollen Spezialangebote, Mengenrabatte und Zugriff auf exklusive Produkte bekommen. weiter

US-Bitcoinbörse beantragt Banklizenz

ItBit könnte der erste Bitcoin-Dienstleister mit Banklizenz in den Vereinigten Staaten werden. Es war 2014 von Singapur nach New York umgezogen. Dort wirbt es mit hochgradiger Sicherheit und 100 Prozent Compliance. weiter

Apple entfernt versehentlich Pebble-Apps

Updates langjährig verfügbarer Apps wurden mit Verweis auf eine Klausel in den Richtlinien abgelehnt. Diese verbietet Erwähnung von fremden Mobilplattformen, auch in den Metadaten. Laut Apple und Pebble handelt es sich um ein Missverständnis. weiter

Apple Watch: Zum Start liegen 3000 Apps vor

Das sind etwa so viele wie in Samsungs Gear Store - nach eineinhalb Jahren. Marktforscher erwarten 100.000 Apple-Watch-Apps binnen eines Jahres. Die Uhr ist ab heute verfügbar. Der Watch App Store findet sich auf jedem iPhone mit iOS 8.2. weiter

Bitcoin-Wechselbörse Mt. Gox ermöglicht Rückerstattungsanträge

Sie müssen bis 29. Mai gestellt werden. Eine Entscheidung fällt bis 9. September. Seit letzter Woche liegt das Untersuchungsergebnis vor. Demnach wurden die Einlagen ab 2011 entwendet. Fast alle 2014 vermissten Beträge fehlten spätestens im Mai 2013. weiter

Ebay spaltet Paypal im dritten Quartal ab

Der Bereich Bezahldienste einschließlich Paypal machte im ersten Quartal 14 Prozent mehr Umsatz. Die Einheit Marketplaces verbuchte hingegen minus 4 Prozent. Ihr künftiger CEO Devin Wenig will durch Erleichterungen für Privatverkäufer eine Stabilisierung erreichen. weiter

Audi, DHL und Amazon testen Warenlieferung in den Kofferraum

Im Rahmen des Projekts "Audi Connect Easy Delivery" planen sie einen schlüssellosen Zugang zum Kofferraum, der dann praktisch als private Packstation dient. Ab Mai soll das System im Großraum München in einem Pilotversuch erprobt werden. weiter