CeBIT Broadband World: mit über 100 MBit/s ins Internet

von Christoph H. Hochstätter

Während sich im DSL-Markt wenig tut, rüsten die Kabelnetze dieses Jahr auf 100 MBit/s und mehr auf. Im Mobilfunk schafft der UMTS-Nachfolger LTE dreistellige Megabitraten. ZDNet hat die neuen Technologien unter die Lupe genommen. weiter

O2 schließt Übernahme von Hansenet ab

von Markus Pytlik

Der 900 Millionen Euro teure Zukauf wird als eigenständige Gesellschaft weitergeführt. Die Leitung übernimmt der bisherige O2-Marketing-Chef Lutz Schüler. Ab März sollen erste O2-Shops DSL-Produkte von Alice vermarkten. weiter

1&1 startet DSL-Angebot nach Baukastenprinzip

von Björn Greif

Die Basistarife mit zweijähriger Laufzeit beinhalten einen Zugang mit 6, 16 oder 50 MBit/s und eine Internet-Flatrate. Gegen Aufpreis lassen sich Optionen für mobiles Surfen, Mobilfunk, WLAN und Entertainment hinzubuchen. weiter

CeBIT: AVM präsentiert zwei neue Fritzbox-Modelle

von Björn Greif

Die Fritzbox WLAN 3370 unterstützt VDSL und WLAN nach 802.11n. Das Modell 6360 mit Kabelmodem lässt sich dank EuroDOCSIS-3.0-Standard an jedem Kabelanschluss betreiben. Zudem zeigt AVM eine Applikation für Android-Handys und iPhone. weiter

EU-Kommissarin Neelie Kroes spricht sich für Netzneutralität aus

von David Meyer und Markus Pytlik

Provider sollen nur zur Spamabwehr oder bei Sicherheitsproblemen den Zugang zum Internet einschränken dürfen. Eingriffe aus kommerziellen Gründen lehnt die Politikerin ab. Die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen in der EU ist laut Kroes schwierig. weiter

Preise für Telekommunikation sinken 2009 um 2,4 Prozent

von Björn Greif

Internet und Festnetz wurden laut Statistischem Bundesamt um 2,3 Prozent billiger. Die Mobilfunkkosten gingen im Jahresdurchschnitt um 2,5 Prozent zurück. Neben den Gesprächspreisen fielen auch die Gebühren für mobile Datendienste. weiter

O2 erweitert SHDSL-Angebot für Geschäftskunden

von Markus Pytlik

Künftig stehen symmetrische Übertragungsraten von bis zu 5,7 MBit/s zur Verfügung. Mit einem neuen Preismodell verspricht O2 Einsparungen von bis zu 360 Euro im Jahr. Die Grundgebühr für langsamere SHDSL-Anschlüsse wird gesenkt. weiter

O2 bietet Firmen Komplettpaket auf SHDSL-Basis an

von Björn Greif

Das Angebot "IP-Voice-Plus" beinhaltet einen Internet- und einen Festnetzzugang. Der SHDSL-Anschluss ermöglicht Transferraten von bis zu 2,3 MBit/s. Es lassen sich bis zu acht Gespräche gleichzeitig führen. Der Monatspreis beträgt 153,51 Euro. weiter

Telekom muss Zugang zu Anschlussinfrastruktur gewähren

von Markus Pytlik

Die Bundesnetzagentur legt Rahmenbedingungen fest. Sie entscheidet, dass DSL-Anbieter Multifunktionsgehäuse der Telekom verwenden dürfen. Zudem soll das Unternehmen seinen Konkurrenten die Nutzung von Kabelkanalanlagen erlauben. weiter

Filiago bietet Triple-Play-Paket über Satellit an

von Björn Greif

Es beinhaltet einen 1-MBit/s-Internetzugang, eine VoIP-Flatrate, ein Abonnement des Pay-TV-Senders Sky und Hardware. Das Angebot kostet 49 Euro pro Monat. Für Telefonie und Fernsehen fallen nach einem halben Jahr Zusatzkosten an. weiter

Breitbandausbau: Fördermittel werden häufig nicht abgerufen

von Peter Marwan

Der VATM kritisiert die umständlichen Antragsformalitäten. Zudem soll die Telekom durch ihre Ausbaustrategie Wettbewerber behindern. Interessierten Kommunen und Stadtwerken will der Verband bei der Fördermittelbeantragung helfen. weiter

Schwieriges Terrain: der deutsche Telekommunikationsmarkt

von Peter Marwan

Die Vorstellung einer alljährlichen Studie hat VATM-Präsident Eickers zum Anlass genommen, die Telekom für ihre Blockadepolitik zu kritisieren. Die Ergebnisse gewähren aber auch Einblicke in die sich wandelnden Telefoniergewohnheiten der Deutschen. weiter

Zahlen zum Markt für DSL und Festnetz in Deutschland

von Peter Marwan

Der Branchenverband VATM hat zum elften Mal seine jährliche Studie zur Wettbewerbslandschaft im deutschen Telekommunikationsmarkt vorgestellt. ZDNet fasst die interessantesten Ergebnisse zu den Entwicklungen bei Festnetz- und DSL-Nutzung zusammen. weiter

Telefónica kauft Hansenet für 900 Millionen Euro

von Björn Greif

O2 übernimmt die 2,2 Millionen DSL-Kunden der Telecom-Italia-Tochter. Durch die Akquisition wird Telefónica O2 Germany gemessen am Umsatz zum drittgrößten deutschen Anbieter. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2010 abgeschlossen werden. weiter

Skype fordert EU-Unterstützung für Netzneutralität

von Markus Pytlik

Der VoIP-Anbieter bemängelt die Blockade von Software durch Mobilfunkanbieter. Er will, dass sich die Europäische Union für einen uneingeschränkten Zugang zum Internet einsetzt. Als Vorbild soll ihr die amerikanische FCC dienen. weiter

Telekom stellt DSL-Anschlüsse auf Rate Adaptive Mode um

von Markus Pytlik

Der Wechsel von einer festen Übertragungsrate auf eine variable Bandbreite ist ab Februar 2010 möglich. Bestandskunden steht die neue Technik kostenlos zur Verfügung. RAM ist laut Telekom nicht an jedem Anschluss möglich. weiter

Studie: Konsolidierung im deutschen Breitbandmarkt steht bevor

von Peter Marwan

Übernahmekandidaten sind neben Hansenet in erster Linie Orion Cable und Kabel BW. Kartellrechtlich halten die Autoren Zusammenschlüsse für unbedenklich. Die Bundesregierung soll ihre Strategie zur Stimulierung von Breitbandinvestitionen überdenken. weiter

Studie: Service der DSL-Anbieter ist erneut schlechter geworden

von Peter Marwan

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag von n-tv 13 DSL-Anbieter untersucht. Insgesamt sind die Defizite bei Erreichbarkeit und Motivation der Mitarbeiter groß. Am besten haben Congstar, Versatel und Alice abgeschnitten. weiter

Langsame DSL-Geschwindigkeit ist außerordentlicher Kündigungsgrund

von Kanzlei Dr. Bahr

Das Amtsgericht Fürth hat entschieden, dass ein Kunde, der mit seinem Internet-Provider einen Vertrag über eine Flatrate mit DSL 6000 abschließt, den Vertrag fristlos kündigen kann, wenn der Provider tatsächlich nur eine Bandbreite von 3000 KBit/s bereitstellt. weiter

Neue Fax-Gateway-Option für Lancom-Router

von Kai Schmerer

Die Lösung erlaubt das gleichzeitige Senden und Empfangen von bis zu acht Faxen und ist kompatibel zu 32- und 64-Bit Microsoft-Betriebssystemen. Die Fax-Gateway-Option ist für ausgesuchte Geräte für 129 Euro erhältlich. weiter