Dell stellt neue All-in-One-Modelle der Inspiron-Reihe vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Dell hat mit den Modellen Inspiron 27 7000 und 24 5000 neue All-in-One (AIO)-Desktops der Inspiron-Reihe vorgestellt. Die 27- und 24-Zöller sind auf Virtual Reality ausgelegt und kommen je nach Modell mit Auflösungen bis zu 4K UHD, aktuellen Ryzen-Mehrkern-Prozessoren und Grafikkarten der Polaris-RX500-Serie von AMD. Sie sind ab Juli beziehungsweise ab August verfügbar. weiter

Hancom Office unterstützt Samsung DeX

von Stefan Beiersmann

Das Paket umfasst eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation und eine Präsentationsanwendung. Die Apps sind nun auch für die Bedienung mit Tastatur und Maus optimiert. Hancom verspricht zudem eine hohe Kompatibilität zu Microsoft Word, Excel und PowerPoint. weiter

Fujitsu präsentiert drei neue Celsius-Workstations

von Anja Schmoll-Trautmann

Die 15-Zoll-Mobile-Workstation Celsius H770 kommt mit PalmSecure-Technologie, die Small Form Factor-Workstation Celsius J550/2 unterstützt jetzt Full-Height-Grafikkarten bis hin zur Nvidia Quadro P2000. Die Celsius W570-Desktop-Workstation bietet die Leistung des Vorgängers im kleineren Gehäuse. Alle Modelle sind ab sofort erhältlich. weiter

PC-Markt in Deutschland wächst 5,8 Prozent im ersten Quartal

von Stefan Beiersmann

In Westeuropa liegt das Plus bei nur 3,1 Prozent. Die gesamte Region EMEA verbessert sich sogar nur um 1,6 Prozent. Getragen wird der Markt vor allem von einer hohen Nachfrage nach Notebooks. Die Desktop-Verkäufe setzen indes ihren Abwärtstrend fort. weiter

Qualcomm erwartet ersten ARM-PC Ende 2017

von Stefan Beiersmann

Die sogenannten Cellular PCs sollen im vierten Quartal in den Handel kommen. Dabei soll es sich um leichte und dünne Geräte handeln, die als Laptop und Tablet funktionieren. Ähnlich wie Smartphones sind sie ständig mit dem mobilen Internet verbunden. weiter

Redstone 3: Neue Testversion von Windows 10 unterstützt Revert VM

von Stefan Beiersmann

Die neue Funktion erstellt automatisch Prüfpunkte für virtuelle Windows-Maschinen. Entwickler können virtuelle Maschinen nun stets auf den Stand beim letzten Start zurücksetzen. Neu ist auch unter Windows 10 Pro eine Gruppenrichtlinie für die Deaktivierung des Sperrbildschirms. weiter

AMD Ryzen 5 ab sofort erhältlich

von Stefan Beiersmann

Die Mittelklasse-Prozessoren sind in vier Varianten erhältlich. Sie verfügen über sechs beziehungsweise vier Prozessorkerne und sind bis zu 4,1 GHz schnell. Hierzulande verlangt AMD für die Ryzen-5-Modelle zwischen 189 und 249 Euro. weiter

Ubuntu gibt Unity-Desktop auf und begräbt Smartphone-Ambitionen

von Stefan Beiersmann

Ab kommendem Jahr ersetzt Gnome den aktuellen Unity 8-Desktop. Canonical-Gründer Mark Shuttleworth sieht Unity heute als Fehlentscheidung an, für die er verantwortlich ist. Sein Unternehmen will sich nun stärker auf Cloud und IoT konzentrieren. weiter

VMware stellt mit Samsung DeX Windows-Desktops und Anwendungen bereit

von Bernd Kling

Erweiterte Zusammenarbeit von VMware und Samsung soll mobilen Mitarbeitern die einheitliche Nutzung von Mobilgeräten und PCs ermöglichen. Mit Horizon unterstützt VMware Samsung S8 und die Docking-Station DeX, über die sich externe Geräte wie Monitor und Tastatur anschließen lassen. weiter

Samsung stellt Continuum-Klon DeX vor

von Stefan Beiersmann

Die Docking-Station erweitert Galaxy S8 und S8+ um einen Desktop-Modus. Die daran angepasste Android-Oberfläche bietet eine Taskbar, Multitasking und Drag and Drop. Per VDI-Infrastruktur können Nutzer auch auf virtualisierte Windows-Maschinen zugreifen. weiter

Intel stellt Optane-Memory für PCs vor

von Bernd Kling

Die neue Speichertechnik dient der Beschleunigung von Desktop-Systemen. Optane kommt in Form von Cache-Modulen in M.2-Steckplätzen zum Einsatz. Diese speichern häufig genutzte Daten und Programme und sollen damit erheblich schnellere Zugriffe erlauben. weiter

Creators Update: Build 15055 erwähnt erstmals Windows-10-Version 1703

von Stefan Beiersmann

Das ist ein Hinweis darauf, dass das Creators Update im März fertiggestellt wird beziehungsweise erscheint. Dementsprechend enthalten die neuen Builds für PCs und Smartphones zahlreiche Fehlerkorrekturen. Es treten aber auch einige neue gravierende Fehler auf. weiter

AMD: Neue Ryzen-Prozessoren ab sofort vorbestellbar

von Stefan Beiersmann

Ab 2. März sind insgesamt drei Modelle erhältlich. Sie kosten hierzulande zwischen 359 und 559 Euro. Neue Benchmarks von AMD bescheinigen dem günstigsten Prozessor einen deutlichen Leistungsvorteil gegenüber einer aktuellen Intel-CPU in derselben Preislage. weiter

Gartner: Windows-10-Upgrades lassen deutschen PC-Markt wachsen

von Stefan Beiersmann

Hierzulande entwickelt sich der Markt damit entgegen dem weltweiten Abwärtstrend. Im vierten Quartal beträgt das Plus 4,3 Prozent. Bei Business-PCs liegt es sogar bei 9 Prozent. Gartner geht davon aus, dass sich diese Entwicklung im ersten Quartal 2017 fortsetzt. weiter

HP stellt Thin Clients HP mt43 und mt20 vor

von Anja Schmoll-Trautmann

HP hat mit dem HP mt43 und dem mt20 zwei neue Thin Clients für das Arbeiten von unterwegs vorgestellt. Der HP mt43 ist ab sofort ab rund 536 Euro erhältlich, der HP mt20 ab 1012 Euro. weiter

AMD Ryzen: Neue Desktop-Prozessoren kommen Ende Februar

von Stefan Beiersmann

Offiziell soll der Verkauf am 2. März starten. In Europa nehmen aber wohl erste Händler bereits Vorbestellungen entgegen. Insgesamt soll AMD 17 verschiedene Desktop-Prozessoren der Ryzen-Generation zu Preisen zwischen 129 und 499 Dollar vorbereiten. weiter

Preise für DRAM steigen im Januar um 39 Prozent

von Stefan Beiersmann

Es ist der höchste monatliche Anstieg seit Juli 2012. Laut DRAMeXchange steigen die DRAM-Preise schon seit Juni 2016. Der Trend soll sich mindestens im ersten Halbjahr 2017 fortsetzen. Davon profitieren unter anderem die südkoreanischen Anbieter Samsung und SK Hynix, die zusammen etwa 75 Prozent des Marktes kontrollieren. weiter

Medion bietet ab sofort PCs mit neuen Intel-Core-Prozessoren der 7. Generation Kaby Lake

von Anja Schmoll-Trautmann

Die neu vorgestellten Systeme kommen alle mit Intels aktuellster CPU-Generation Kaby Lake und bieten sich je nach Modell für unterschiedlichste Einsatzbereiche an. Das Allrounder-Einsteigergerät Akoya P2106 D kommt mit Core-i3-7100 für 549 Euro. Für den Multimedia-Einsatz ist der Medion Akoya P5397 I mit Core-i5-CPU für 699 Euro gedacht, für Nutzer, die auf Gaming-Qualitäten Wert legen, die Modelle Erazer P5302 J für 1299 Euro und Erazer X5369 G mit Core i7 für 2699 Euro. weiter

Windows 10 Creators Update: Neues Build integriert E-Book Store

von Stefan Beiersmann

Als Reader-App nutzt Microsoft seinen Browser Edge. Der verfügt nun über einen E-Book-Hub, der auch PDF- und EPUB-Dateien unterstützt. Der E-Book-Store steht auf PCs und Smartphones zur Verfügung – anfänglich allerdings nur in den USA. weiter

CES: AMD präsentiert Ökosystem für kommenden Ryzen-Prozessor

von Bernd Kling

Mit Mainboards, PC-Designs und effektiven Kühlsystemen demonstriert der Chiphersteller ein "robustes Ökosystem" für den Hochleistungsprozessor. Auf Ryzen basierende Desktop-PCs, AM4-Mainboards und kompatible Kühlsysteme sind noch in diesem Quartal zu erwarten. weiter

Intel aktualisiert Mini-PC-Reihe NUC

von Bernd Kling

In den neuen Modellen sind Prozessoren der aktuellen Kaby-Lake-Generation verbaut. Die Gehäuse wurden sichtbar renoviert und mit neuen Anschlüssen versehen. Bei den Modellen mit Core i5 und Core i7 sorgt Iris Plus Graphics 640 / 650 für spürbar mehr Grafikleistung. weiter

Samsung stattet Galaxy S8 angeblich mit Windows-Continuum-Klon aus

von Stefan Beiersmann

Einer durchgesickerten Präsentationsfolie zufolge heißt die Funktion Samsung Desktop Experience. Sie erlaubt es, das Smartphone per Kabel mit einem externen Monitor zu verbinden. Der wiederum bietet Zugriff auf einen Desktop mit Startmenü und in Fenstern ausgeführten Apps. weiter

Microsoft Surface Studio: Nachfrage deutlich höher als erwartet

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Zahl der weltweit verkauften Exemplare des Surface Studio fällt trotz der vergleichsweise hohen Preise mit 30.000 doppelt so hoch aus wie erwartet. Das Einstiegsmodell des All-in-One-PCs mit Core-i5-Prozessor kostet 2999 Dollar. Für die beiden Modelle mit Core-i7-CPU verlangt Microsoft je nach Ausstattung 3499 beziehungsweise 4199 Dollar. weiter

Apple verspricht „großartige Desktops“ für 2017

von Bernd Kling

Tim Cook versichert, dass sich der iPhone-Hersteller auch weiterhin für Desktop-Rechner engagieren will. Apple-Mitarbeiter klagen über eine Vernachlässigung der Mac-Palette, da iPhones viel gewinnbringender sind. Im nächsten Jahr sind angeblich nur bescheidene Mac-Updates zu erwarten. weiter