GEMA will 3,47 Euro pro Blu-ray-Rohling

von Peter Marwan

Die Forderung hat sie vor dem Ende eines laufenden Schiedsstellenverfahrens im Bundesanzeiger veröffentlicht. Dort finden sich auch neue Tarife für CDs und DVDs. Der "Informationskreis Aufnahmemedien" hält die Forderungen für überzogen. weiter

Panasonic und Sony steigern Blu-ray-Kapazität auf 67 GByte

von Philip Wong und Stefan Beiersmann

Ein Layer nimmt künftig 33,4 GByte Daten auf. Das entspricht einer Steigerung von 33 Prozent. Die beiden Unternehmen erreichen die höhere Datendichte durch ein neues Verfahren zur Signalverarbeitung. weiter

Buffalo bringt externen 8-fach-Blu-ray-Brenner

von Björn Greif

Das USB-Modell BR-X816U2 erreicht die volle Blu-ray-Brenngeschwindigkeit nur mit speziellen Windows-Treibern. Ansonsten liefert er maximal 5,6-faches Tempo. DVDs und CDs beschreibt er mit bis zu 16-facher respektive 32-facher Geschwindigkeit. weiter

US-Justizministerium untersucht Sonys Laufwerksparte

von Markus Pytlik

Das Unternehmen soll Unterlagen zu seinen laufenden Geschäften vorlegen. Derzeit beschränkt sich die Überprüfung auf den amerikanischen Zweig von Sony Optiarc. Sie ist Teil von umfassenden Ermittlungen zu Kartellen im Laufwerksmarkt. weiter

Toshiba bringt 18-Zoll-Notebook mit Quad-Core-CPU und Blu-ray

von Björn Greif

Das 1800 Euro teure Qosmio X500-10U kommt mit Core-i7-720QM-Prozessor, 6 GByte DDR3-RAM und 500-GByte-Festplatte. Sein Display löst mit 1680 mal 945 Bildpunkten auf. Als Grafiklösung kommt eine Nvidia Geforce GTS 250M zum Einsatz. weiter

HP kündigt Entertainment-Notebook mit Blu-ray-Laufwerk an

von Markus Pytlik

Das Pavilion dv8 ist mit einer 1,6 GHz schnellen Core-i7-CPU sowie 4 GByte DDR3-RAM ausgestattet. Sein 18,4 Zoll großes Display löst mit 1920 mal 1080 Pixeln auf. Es erscheint im Oktober zum Preis von 1499 Euro. weiter

Niederländisches Experiment: „HDTV“ kann spottbillig sein

von Peter Marwan

Ein Großteil der Diskussionen um HDTV und Blu-ray dreht sich um die Kosten. Niederländische Forscher haben jetzt mit einem Lösungsansatz experimentiert: Offenbar muss sich niemand die ganze teure Ausrüstung wirklich kaufen, es reicht, wenn man sie sich vorstellt. weiter

Plextor kündigt 12-fach-Blu-ray-Brenner an

von Björn Greif

DVDs und CDs beschreibt das SATA-Modell PX-B940SA mit bis zu 16-fachem respektive 40-fachem Tempo. Insgesamt unterstützt es über ein Dutzend Formate. Die Retail-Version soll im November in den Handel kommen. weiter

TDK entwickelt Blu-ray-Disc mit 320 GByte

von Markus Pytlik

Sie verfügt über zehn Layer mit einem Fassungsvermögen von je 32 GByte. Diese Kapazität wird derzeit nur unter Laborbedingungen erreicht. Die neuen Scheiben sind kompatibel zu herkömmlichen Blu-ray-Brennern und -Abspielgeräten. weiter

IFA: Fujitsu zeigt Mini-PC mit Core-2-Duo-CPU und Blu-ray

von Björn Greif

Die Grundfläche des Esprimo Q1500 entspricht mit 16,5 mal 16,5 Zentimetern der eines Nettop. Im Topmodell sind ein 2,53 GHz schneller Prozessor, 2 GByte DDR2-RAM und eine 250-GByte-Festplatte verbaut. Der Basispreis beträgt 700 Euro. weiter

Medion kündigt Entertainment-Rechner mit Touchscreen an

von Joachim Kaufmann

Das 24-Zoll-Display beherrscht Multitouch. Windows 7 Home Premium ist vorinstalliert. Der Medion The Touch X9613 kommt mit einer für die Fingerbedienung optimierten Oberfläche. Er soll Anfang November für 1999 Euro auf den Markt kommen. weiter

Studie: Nur 3,6 Prozent aller PCs kommen mit Blu-ray

von Don Reisinger und Stefan Beiersmann

Bis 2013 soll der Anteil auf 16,3 Prozent steigen. Frühestens dann könnte die DVD den Spitzenplatz räumen. Hohe Preise für Abspielgeräte und wenige verfügbare Filme dämpfen das Interesse. weiter

Toshiba will Mitglied der Blu-ray Disc Association werden

von Björn Greif

Die Japaner haben einen offiziellen Mitgliedsantrag gestellt. Als Grund geben sie die große Nachfrage seitens Verbraucher und Händler an. Zum Jahresende will der ehemalige HD-DVD-Verfechter erste Blu-ray-Player in den Handel bringen. weiter

Bericht: Toshiba will Blu-ray-Player verkaufen

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Erste Geräte kommen zum Jahresende in den Handel. Auch Aufnahmegeräte sind denkbar. Die Entwicklung eines neuen Konkurrenzformats hat Toshiba aufgrund der Verbreitung von Blu-ray verworfen. weiter

Sony bringt 15-Zoll-Notebook mit Blu-ray-Laufwerk

von Björn Greif

Das 16:9-Display des Vaio NW löst mit 1366 mal 768 Bildpunkten auf. Im Spitzenmodell arbeiten eine 2,1 GHz schnelle Intel-CPU, 4 GByte DDR2-RAM und eine 500-GByte-Festplatte. Es kommt Ende Juli für 900 Euro in den Handel. weiter

Blu-ray wird angezählt

von Peter Marwan

Das könnte auch mit negativer Mundpropaganda zu tun haben. Von den 16 Prozent der Befragten, die bereits einen Blu-ray-Player besitzen, wartet die Hälfte nicht, bis ein Film auf Blu-ray erscheint, wenn die DVD bereits vorher erhältlich ist. 59 Prozent kaufen sogar häufiger DVDs als Blu-ray-Discs. Den von der Industrie so dringend erhofften kompletten Umstieg, nämlich den Austausch der DVD-Sammlung gegen eine Blu-ray-Videothek im eigenen Haus, vollziehen nur ein Drittel derjenigen, die ... weiter

iTunes 8.2 spielt angeblich Blu-ray-Medien ab

von Darius Chang und Stefan Beiersmann

Eine Vorabversion der Software weist auf das Videoformat hin. Demnach lädt iTunes 8.2 Titel-Informationen zu Blu-ray-Videos aus der Gracenote-Datenbank. Macs spielen Blu-ray derzeit nur unter Windows ab. weiter

Bitkom: Markt für Blu-ray-Player legt um 113 Prozent zu

von Björn Greif

Die Gesamtumsätze steigen 2009 in Deutschland voraussichtlich auf 93 Millionen Euro. Nach Bitkom-Schätzung werden in diesem Jahr rund 400.000 Geräte verkauft. 2010 sollen sich die Absatzzahlen nochmals verdoppeln. weiter

Blu-ray-Lizenzen umfassen künftig Rechte für DVD und CD

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Player-Hersteller müssen nicht mehr alle Rechte separat erwerben. Die neue Vergabestelle will ihre Arbeit Mitte des Jahres aufnehmen. Sony, Philips und Panasonic schätzen die Kostenersparnis auf 40 Prozent. weiter