Oracle stellt Sun-Server mit Intels Xeon-E5-Prozessor vor

von Anita Klingler

Es folgt damit IBM, HP und Dell. Oracle verspricht eine um 80 Prozent bessere Leistung. Die Energieeffizienz hat es nach eigenen Angaben gegenüber den Vorgängermodellen der Serie Xeon 5600 um 50 Prozent gesteigert. weiter

Es tut sich was bei 10-Gigabit-Ethernet

von Peter Marwan

Bedarf an der nächsten Stufe der Ethernet-Technologie in der Fläche besteht in Firmen nicht. Aber in den Rechenzentren wird sie gebraucht - und da spielt derzeit die Musik. Der Kauf von Fulcrum durch Intel könnte den Markt rasch voranbringen und zugleich komplett umkrempeln. weiter

IBM zEnterprise 114: Mainframe für den Mittelstand

von Rudi Kulzer

IBM hat einen neuen Server angekündigt, der für den Mittelstand und Unternehmen mit kleinen Mainframe-Anforderungen optimiert ist. Er soll bei Reduzierung der Kosten die Möglichkeit bieten, gemischte Workloads auf ausgewählten System-x-Blades zu verarbeiten. weiter

Superrechner: Auf dem Weg zum Exascale-Computing

von Ariane Rüdiger

Auf der International Supercomputing Conference in Hamburg gab die Branche Ausblicke in eine Zukunft, in der Superrechner aus Millionen Rechenkernen bestehen sollen - das sogenannte Exascale-Computing. ZDNet fasst die Trends zusammen. weiter

IBM führt Supercomputing-Produkte für Private Clouds ein

von Florian Kalenda und Jack Clark

Hauptprodukt ist das IBM Intelligent Cluster - eine in einer Reihe von Ausbaustufen erhältliche integrierte Appliance. Eine Anpassung an Branchen wie Luft- und Raumfahrt oder Elektronik soll folgen. Die Auslieferung beginnt im dritten Quartal. weiter

HP stellt Details seiner Cloud-Strategie vor

von Ariane Rüdiger

Seit ein paar Monaten wird HP nicht müde, die Bedeutung der Cloud für den Konzern zu predigen. Bisher war jedoch nicht ganz klar, wie der Weg in die Cloud verlaufen soll. Nun präsentierte der Hersteller neue Komponenten seiner Cloud-Strategie. weiter

IBM bringt Mainframes und Blade-Server zusammen

von Rudi Kulzer

Mit dem neuen, "zEnterprise" genannten, Großrechnersystem können Firmen, in Zusammenarbeit mit weiteren Hardware-und Architekturkomponenten, verschiedene Anwendungs-Workloads ohne Bruch auf Mainframe-, IBM-Power-7- und x86-Systemen bearbeiten. weiter