E-Books auf dem Handy lesen: Gratis-Reader für Smartphones

von Sabine Schmitt und Stefan Gneiting

Wer E-Books lesen will, muss nicht unbedingt in neue Hardware investieren. Verschiedene Apps machen das Smartphone zum E-Book-Reader. ZDNet stellt eine Auswahl kostenfreier Programme für iPhone, Android und Co vor. weiter

Amazon zwingt Händler zu Tiefpreisen

von Peter Marwan

Die Vorschrift gilt ab 31. März für alle "nicht ladengeschäftgebundenen Vertriebskanäle". Ausdrücklich wird auch Ebay genannt. Die Übergangsfrist für die Verkäufer endet am 1. Mai. weiter

Bericht: Apple verhandelt über E-Book-Preise für sein Tablet

von Jan Kaden und Steven Musil

Das Unternehmen lädt Verleger zu einer geheimen Konferenz kurz vor dem erwarteten Tablet-Launch ein. Die elektronischen Bücher sollen zwischen 10 und 15 Dollar kosten. 30 Prozent der Erlöse behält Apple, der Rest geht an die Verlage. weiter

Amazon veröffentlich MP3-App für Android-Smartphones

von Björn Greif

Das Programm ermöglicht Kunden von unterwegs den Zugriff auf ihr Konto. Der Download der Musikstücke ist via WLAN oder UMTS möglich. Einzeltitel kosten mindestens 68 Cent, Alben gibt es ab 4,99 Euro. weiter

Amazon veröffentlicht Shopping-App für iPhone und iPod Touch

von Björn Greif

Das Programm ermöglicht Kunden von unterwegs den Zugriff auf ihr Konto. Es stehen nahezu alle bekannten Features zur Verfügung. Mit der experimentellen Funktion "Memo" lassen sich fotografierte Produkte mit dem Amazon-Angebot abgleichen. weiter

Amazon stellt Bezahldienst „PayPhrase“ vor

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Er ist Teil von Amazon Payments. Kunden können Online-Zahlungen mit einem vorher festgelegten Kennsatz und einer PIN tätigen. Es ist möglich, einen monatlichen Zahlungsrahmen festzulegen und Bestätigungen per E-Mail oder SMS anzufordern. weiter

Amazon bietet MySQL-Datenbank in der Cloud an

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Mit dem Dienst sollen alle MySQL-5.1-Anwendungen funktionieren. Die Kosten orientieren sich an Rechenleistung, Speicherplatz und Datentransfervolumen an. Die Datenbank soll in den nächsten Monaten auch in Europa verfügbar sein. weiter

Amazon startet mobilen Bezahldienst

von Dave Rosenberg und Stefan Beiersmann

Entwickler können den Mobile Payment Service in Websites und Anwendungen integrieren. Amazon stellt dafür Programmierschnittstellen bereit. Der Dienst ermöglicht die Bezahlung über bei Amazon hinterlegte Konten. weiter

Asus bringt günstigen E-Book-Reader mit Touchscreen

von Jason Hiner und Stefan Beiersmann

Der Eee Reader soll noch in diesem Jahr für rund 113 Euro in den Handel kommen. Der Asus-Reader verfügt über zwei berührungsempfindliche Displays. Sie lassen sich wie ein gedrucktes Buch doppelseitig oder mit unterschiedlichen Texten belegen. weiter

Amazon reduziert Preis des Kindle 2

von Anja Schütz und Björn Greif

Der E-Book-Reader kostet in den USA jetzt statt 359 nur noch 299 Dollar. Als Grund für den fast 20-prozentigen Preisnachlass nennt Amazon eine sehr hohe Nachfrage, die zu besseren Konditionen bei Zulieferern geführt hätte. weiter

Bericht: Vodafone entwickelt E-Book-Reader

von Sibylle Gaßner

Das Lesegerät soll gemeinsam mit Zeitungs- und Magazinabos vertrieben werden. Diese Inhalte lädt die Hardware über das Mobilfunknetz. Der Marktstart ist für Herbst geplant. weiter

Amazon und Toys ‚R‘ Us einigen sich außergerichtlich

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Der Vergleich sieht eine Zahlung von 51 Millionen Dollar an den Spielzeughändler vor. Amazon bezeichnet die Summe als "unerwartet". Beide Unternehmen stellen alle laufenden Klagen und Gegenklagen ein. weiter

Studie: Amazon ist stärkste Marke im deutschen Einzelhandel

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Der Onlinehändler setzt sich einer Untersuchung der Unternehmensberatung BBDO zufolge gegen Aldi und Ikea durch. Vor allem der an den Kundenbedürfnissen orientierte Ausbau des Angebots wurde positiv bewertet. weiter

Bericht: Google plant eigenen E-Book-Shop

von Björn Greif

Die angebotenen Texte sollen sich auf allen Geräten mit Internetzugang lesen lassen. Sie sind online und offline nutzbar. Das Konkurrenzangebot zu Amazon wird voraussichtlich noch 2009 starten. weiter

GMX und Web.de starten Musikdownload-Angebot

von Björn Greif

Die Portale ergänzen den von Amazon MP3 bereitgestellten Katalog um redaktionelle Inhalte. Dazu gehören Hinweise auf Neuerscheinungen, Hintergrundberichte und Bildergalerien. Das Angebot umfasst über fünf Millionen DRM-freie MP3-Titel. weiter

Suchmaschine vergleicht Preise von iTunes und Amazon MP3

von Britta Widmann

Der neue Web-Dienst steht derzeit für Deutschland, Großbritannien und die USA zur Verfügung. Anwender können den Preisvergleich auch direkt aus Amazon MP3 heraus durchführen. Eine ähnliche Funktion für iTunes ist in Planung. weiter

Amazon übernimmt Audible Deutschland

von Björn Greif

Das bisherige Joint Venture von Audible Inc, Holtzbrinck Ventures, Random House und Lübbe soll eigenständig bleiben. Gleiches gilt für die deutsche Website des Hörbuchanbieters. Fraglich ist die Fortsetzung der Kooperation mit Apples iTunes. weiter

Amazon optimiert Kindle Store für das iPhone

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Der Online-Shop für elektronische Bücher öffnet sich jetzt im Safari-Browser statt im Kindle-Viewer. Anwender können nach Titel, Autor oder Stichwort suchen. Amazon gibt anhand der letzten Einkäufe Empfehlungen. weiter

Amazon plant angeblich Kindle für Tageszeitungen

von David Carnoy und Stefan Beiersmann

Noch diese Woche soll der Online-Händler einen E-Book-Reader mit größerem Display vorstellen. Die Financial Times zeigt Interesse an einem Lesegerät für Zeitungen. Der aktuelle Kindle 2 besitzt einen für Buchseiten optimierten Bildschirm. weiter

Google macht seine Cloud-Angebote unternehmenstauglicher

von Dion Hinchcliffe und Peter Marwan

Um es für Firmen interessanter zu machen, hat Google sein als App Engine bezeichnetes Cloud-Computing-Angebot um eine ganze Reihe neuer Features erweitert. ZDNet untersucht, was sie bringen - und was noch fehlt. weiter

Amazon MP3 startet heute in Deutschland

von Björn Greif

Zur Einführung kosten einzelne Top-Titel ab 77 Cent und über 2000 Alben unter 5 Euro. Insgesamt umfasst der Online-Katalog mehr als fünf Millionen DRM-freie Lieder im MP3-Format. Jeder Song ist mit 256 KBit/s kodiert. weiter