Oxford Quantum Circuits wirbt 38 Mio. Pfund in Serie-A-Finanzierungsrunde für beschleunigte F&E und Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum ein

Oxford Quantum Circuits (OQC), Europas führendes ...

Oxford Quantum Circuits (OQC), Europas führendes Quantencomputer-Unternehmen, gab heute bekannt, dass es 38 Mio. Pfund (46,45 Mio. US-Dollar) im Rahmen des ersten Abschlusses einer laufenden Serie A-Finanzierungsrunde eingeworben hat. Bei der Investitionsrunde handelt es sich um die größte Serie-A, die jemals in Großbritannien im Quantencomputer-Bereich durchgeführt wurde. Die eingeworbenen Mittel werden zur Beschleunigung von Forschung und Entwicklung sowie zur Expansion in die Asien-Pazifik-Region verwendet. Die Runde wurde von Lansdowne Partners, einer der führenden europäischen Investmentfirmen, und The University of Tokyo Edge Capital Partners (UTEC), Japans größter Deeptech VC-Fonds, gemeinsam geführt. Des Weiteren nahmen British Patient Capital und die bestehenden Investoren Oxford Science Enterprises (OSE) und Oxford Investment Consultants (OIC) an der Runde teil.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220704005235/de/

Deployment of OQC's 8 qubits processor Lucy by two quantum engineers. (c) Oxford Quantum Circuits

Deployment of OQC’s 8 qubits processor Lucy by two quantum engineers. (c) Oxford Quantum Circuits

Die patentierte 3D-Architektur von OQC, die Coaxmon, verbindet unvergleichliche Skalierbarkeit mit erstklassiger Leistung. Der Finanzierungsrunde ging im Februar 2022 die Einführung des jüngsten Systems von OQC namens Lucy auf Amazon Braket voraus, mit der OQC zum ersten europäischen Quantencomputer-Unternehmen auf AWS wurde. Die Technologie des Unternehmens kann von Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Pharma und Logistik eingesetzt werden, um ihre Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen.

Die Serie-A-Investition wird für die weitere Skalierung des Quantencomputer-Systems des Unternehmens und sein privates Quanten-Computing-as-a-Service-Angebot verwendet. Ferner wird sie die Position von OQC in Europa festigen und die internationale Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum, einschließlich des japanischen Marktes, beschleunigen. Letzterer gilt als Hotspot für Finanzdienstleister mit großem Interesse an der Realisierung der von Quantencomputern gebotenen Vorteile.

Die Quanteninformatik hat das Potenzial, unsere Zukunft zu prägen und das Leben der Menschen zu verbessern. Seit langem wird sie als eine Angelegenheit von strategischer nationaler Bedeutung betrachtet. Die im Rahmen der Runde getätigte Investition von British Patient Capital ist Teil des umfassenderen Ziels, die Position Großbritanniens als wissenschaftliche und technologische Supermacht zu sichern.

Lenny Chin, Principal bei UTEC, kommentierte: „Die Quanteninformatik verheißt die nächste Grenze der Innovation zu sein, und OQC, ausgestattet mit seiner modernsten Coaxmon-Technologie, hat sich zum Ziel gesetzt, die neuesten Erkenntnisse der modernen Physik in unser tägliches Leben zu integrieren. UTEC ist stolz darauf, seinen Beitrag zum Erreichen des Ziels, Quanten-Technologie für alle zugänglich zu machen, zu leisten und wird die Expansion von OQC im asiatisch-pazifischen Raum durch die Zusammenarbeit mit Hochschulen, einschließlich der Universität Tokio, und Partnerschaften mit führenden japanischen Finanz- und Technologiekonzernen unterstützen.”

Peter Davies, Partner und Head of Developed Markets Strategy bei Lansdowne Partners, kommentierte: „Seit der Einführung des ersten britischen kommerziell verfügbaren Quantencomputers sind wir durchgehend sowohl von den technischen Entwicklungen als auch von den Zukunftsplänen von OQC äußerst beeindruckt. Wir investieren gerne in dieses innovative und zukunftsorientierte Unternehmen.”

Judith Hartley, CEO, British Patient Capital, kommentierte: „Großbritannien steht seit langem an der Spitze der globalen technologischen Entwicklungen. Unser Investition in Oxford Quantum Circuits verdeutlicht beispielhaft unser kontinuierliches Engagement dafür, dass Großbritannien an der Spitze der Deep-Tech-Innovation bleibt. Das Gebiet der Quanteninformatik ist ein wichtiges Glied in der Kette des technologischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritts, von Durchbrüchen bis hin zu besseren Geschäftsmodellen in allen Bereichen. Wir freuen uns darauf, die Expansion von OQC in den asiatisch-pazifischen Raum zu unterstützen. Sie ermöglicht es dieser neuen Technologie, sich durch ihre Präsenz auf dem Weltmarkt noch weiter zu entwickeln.”

Ilana Wisby, CEO von OQC, kommentierte: „Dieser erste Abschluss ist die bisher größte britische Serie-A-Finanzierungsrunde im Bereich der Quantencomputer. Er macht das Vertrauen deutlich, dass unsere Investoren in unsere Fähigkeit haben, an der Spitze der globalen Quantencomputer-Branche zu stehen. Er ist ein Beleg für die bedeutenden technologischen und wirtschaftlichen Fortschritte, die wir dank unseres erstklassigen Teams in den letzten Monaten gemacht haben. Er ist auch der erste Schritt im Rahmen unserer internationalen Expansion, deren Ziel es ist, unseren Kunden Quanten-Rechenleistung an die Hand zu geben – unabhängig davon, wo sie sich auf der Welt befinden.”

Redaktionelle Hinweise

Über OQC: OQC ist Europas führendes Quantencomputer-Unternehmen. Wir geben unseren Kunden Quanten-Rechenleistung an die Hand und ermöglichen ihnen bahnbrechende Entdeckungen. Unser Quantencomputer sind über private Cloud und auf Amazon Braket erhältlich.

www.oxfordquantumcircuits.com

Über Lansdowne: Lansdowne Partners ist ein in Europa ansässiger Investmentmanager, der eine diversifizierte Palette aktiv verwalteter Aktienstrategien betreibt.

www.lansdownepartners.com/london

Über UTEC: The University of Tokyo Edge Capital Partners, Inc. ist der größte auf Wissenschaft und Technologie ausgerichtete Risikokapitalfonds in Japan und einer der größten Deep-Tech-Fonds in Asien. UTEC hat in über 140 japanische und globale Startups investiert und kann eine Erfolgsgeschichte von 17 IPOs und 14 F&Üs vorweisen.

www.ut-ec.co.jp/english

Über BPC: British Patient Capital ist der Handelsname der British Patient Capital Limited, eine hundertprozentige kommerzielle Tochtergesellschaft der British Business Bank plc, die Wirtschaftsförderungsbank der britischen Regierung. British Patient Capital wurde im Juni 2018 gegründet und verfügt über 2,5 Mrd. Pfund, die über einen Zeitraum von 10 Jahren als Risiko- und Wachstumskapital investiert werden sollen, um innovative Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial zu unterstützen.

www.britishpatientcapital.co.uk

Über OSE: Oxford Science Enterprises (OSE) ist ein Science Business Builder, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die schwierigsten Probleme der Welt für immer mehr Menschen, an immer mehr Orten immer schneller zu lösen. Das Unternehmen realisiert dies, indem es weltweit führende Forschung in weltverändernde Unternehmen transformiert und dabei die besten Wissenschaftler von den besten Universitäten der Welt mit den besten Köpfen aus der Wirtschaft zusammenbringt.

www.oxfordscienceenterprises.com

Über OIC: Oxford Investment Consultants unterstützt außergewöhnliche Gründer, die wissenschaftliche Forschung in Produkte umsetzen, die die größten Herausforderungen der Welt angehen. Das Team von OIC verfügt über jahrzehntelange Investitionserfahrung und arbeitet mit transformativen Biotech-, Gesundheits- und Deeptech-Unternehmen von Oxford University und anderen weltweit führenden Forschungseinrichtungen zusammen.

www.oxfordinvestmentconsultants.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.