LTE: Einflussfaktoren der 4G-Surfgeschwindigkeit

Bild 17 von 25
Bei einer Messfahrt fiel im März 2012 erstmals auf, dass die Telekom die Kanalbreite ihres LTE-1800-Pilot-Netzes in München von zuvor 15 MHz auf nunmehr 20 MHz aufgebohrt hat. Je breiter der Kanal, desto mehr Speed geht durch die Luft. Das kennt man ja von WLAN-11n. Der LANCOM-Router stand bei dieser Messung im Auto auf dem Armaturenbrett (Screenshot: Harald Karcher).
<br>
<a href=\"http://www.zdnet.de/88132147/lte-warum-kommen-keine-100-mbits-einflussfaktoren-der-4g-surfgeschwindigkeit/\" title=\"Zum Artikel: LTE: Warum kommen keine 100 Megabit/s?\">Zum Artikel: LTE: Warum kommen keine 100 Megabit/s?</a>

LTE: Einflussfaktoren der 4G-Surfgeschwindigkeit

Bei einer Messfahrt fiel im März 2012 erstmals auf, dass die Telekom die Kanalbreite ihres LTE-1800-Pilot-Netzes in München von zuvor 15 MHz auf nunmehr 20 MHz aufgebohrt hat. Je breiter der Kanal, desto mehr Speed geht durch die Luft. Das kennt man ja von WLAN-11n. Der LANCOM-Router stand bei dieser Messung im Auto auf dem Armaturenbrett (Screenshot: Harald Karcher).
Zum Artikel: LTE: Warum kommen keine 100 Megabit/s?