LTE: Einflussfaktoren der 4G-Surfgeschwindigkeit

Bild 5 von 25
Der Business-Router „LANCOM 1781-4G“ beherrscht LTE bei 800, 1800 und 2600 MHz. Findet er überhaupt kein LTE-Netz, dann schaltet er auf GPRS, EDGE, UMTS, HSPA oder HSPA+ zurück. Das erhöht die Ausfallsicherheit bei Engpässen in einzelnen Funknetz-Bändern, weil der Router dann sofort auf einen anderen Funkmodus umschalten kann (Foto: Harald Karcher).
<br>
<a href=\"http://www.zdnet.de/88132147/lte-warum-kommen-keine-100-mbits-einflussfaktoren-der-4g-surfgeschwindigkeit/\" title=\"Zum Artikel: LTE: Warum kommen keine 100 Megabit/s?\">Zum Artikel: LTE: Warum kommen keine 100 Megabit/s?</a>

LTE: Einflussfaktoren der 4G-Surfgeschwindigkeit

Der Business-Router „LANCOM 1781-4G“ beherrscht LTE bei 800, 1800 und 2600 MHz. Findet er überhaupt kein LTE-Netz, dann schaltet er auf GPRS, EDGE, UMTS, HSPA oder HSPA+ zurück. Das erhöht die Ausfallsicherheit bei Engpässen in einzelnen Funknetz-Bändern, weil der Router dann sofort auf einen anderen Funkmodus umschalten kann (Foto: Harald Karcher).
Zum Artikel: LTE: Warum kommen keine 100 Megabit/s?