Mac

Warum Macs ohne Management teuer werden können

von Alex Pantos

Ob BYOD, Alleingänge von Abteilungen oder Wunsch von oben: die IT benötigt eine Lösung, um bereits vorhandene und zukünftige Macs in die Unternehmensstruktur zu integrieren. Während selbst kleinere Unternehmen ihre PC-Clients mit Gruppenrichtlinien regulieren und Smartphones per Mobile Device Management ausrollen, sind Macs oft vom IT-Management ausgenommen. Viele Admins wissen nicht einmal konkret, wie viele Macs sich im Firmennetzwerk herumtreiben. Gehören Sie dazu? weiter

Macs im Unternehmen? Einheitliche Nutzererfahrung für Admins

von Alex Pantos

Der Großteil aller Unternehmen ist auf Windows-Clients ausgerichtet – damit auch der Fokus und die Ausstattung der IT. Deshalb sind hier entsprechende Tools wie Microsoft SCCM für das Management der Rechnerflotte im Einsatz. Komplizierter wird es, wenn diese scheinbar homogene Clientlandschaft im Laufe der Zeit auch Mac-Clients enthält, die kontrolliert in die Umgebung des Unternehmens integriert werden sollen. weiter

OneDrive: Files on Demand für Mac verfügbar

von Stefan Beiersmann

Die von Windows 10 bekannten Platzhalter funktionieren nur unter macOS 10.14 Mojave. Außerdem ist eine Registrierung für das OneDrive- oder Office-Insider-Programm erforderlich. Neu ist auch der Kamera-Upload für OneDrive for Business. weiter

Apple veröffentlicht macOS 10.14 Mojave

von Stefan Beiersmann

Das Update bringt einen Dunkelmodus und die Funktion Stapel. Sie soll den Desktop automatisch aufräumen. Nutzern stehen aber auch erstmals einige von iOS bekannte Apps unter macOS zur Verfügung. weiter

Sicherheitsforscher warnt vor Zero-Day-Lücke in macOS

von Stefan Beiersmann

Angreifer können mit "synthetischen" Klicks Warndialoge bestätigten. Das erlaubt beispielsweise die Installation von Kernelerweiterungen. Apples mit macOS 10.13 High Sierra eingeführter Patch ist unvollständig. Ein neuer Patch kommt mit macOS 10.14 Mojave. weiter

Forscher hacken Macs per WLAN

von Stefan Beiersmann

Die Schwachstelle betrifft nur Macs im Unternehmensumfeld. Sie lässt sich nur ausnutzen, wenn Apple-Computer erstmalig per Device Enrollment Program oder Mobile Device Management eingerichtet werden. Der Bug an sich steckt im Mac App Store. weiter

MacBook Pro: Apple hat offenbar Tastatur-Problem gelöst

von Stefan Beiersmann

Die Tasten des neuen MacBook-Pro besitzen eine Silikon-Membran. Sie sollte in der Lage sein, die Mechanik der Tastatur vor Staub zu schützen. Offiziell bestreitet Apple jedoch, irgendwelche Maßnahmen gegen die bekannten Tastatur-Probleme ergriffen zu haben. weiter

Apple: Anwender klagen wegen fehlerhafter Tastatur

von Kai Schmerer

Grund für die Klage sei die mangelhafte Qualität der von Apple in MacBook und MacBook Pro verwendeten Tastatur. Sie fallen laut Anklageschrift häufig aus: Tasten würden nicht mehr auf Eingaben reagieren.  weiter

Apple: Neuer modularer Mac Pro kommt erst 2019

von Stefan Beiersmann

Für die Entwicklung ist das Pro Workflow Team zuständig. Ihm geht es nicht nur um die Entwicklung "großartiger Hardware". Apple will auch die Arbeitsabläufe seiner Kunden kennenlernen und darüber mögliche Flaschenhälse identifizieren und entfernen. weiter

Trend Micro warnt vor Word-Dateien mit Mac-Backdoor

von Stefan Beiersmann

Der Schadcode gelangt über ein zu aktivierendes Macro auf ein System. Betroffen sind allerdings nur Macs, auf denen die Programmiersprache Perl installiert ist. Die Backdoor richtet sich dauerhaft auch ohne Root-Rechte auf einem Mac ein und stiehlt vertrauliche Daten. weiter

Malwarebytes: Mac-Malware nimmt 2017 um 270 Prozent zu

von Stefan Beiersmann

Vor allem nimmt die Verbreitung von Backdoor-Trojanern und Adware zu. Unerwünschte Programme finden sich zudem im offiziellen Mac App Store. Das Jahr 2018 startet mit vier neuen ernsthaften Bedrohungen für macOS. weiter

Apple plant angeblich günstigeres MacBook Air

von Stefan Beiersmann

Es wäre das erste größere Upgrade seit 2015. Dem Analysten Ming-Chi Kuo zufolge soll der Einstiegspreis unter die aktuelle Marke von 999 Dollar sinken. Der Marktstart ist angeblich für das zweite Quartal geplant. weiter

Bericht: Patent deutet auf MacBook mit OLED-Tastatur hin

von Stefan Beiersmann

Es beschreibt in erster Linie Techniken zur Minimierung von Lichtreflexionen bei Geräten mit zwei Displays. Eine Skizze zeigt jedoch konkret ein Notebook mit einer Bildschirmtastatur statt eines herkömmlichen Keyboards. Der Patentantrag stammt aus dem Jahr 2015. weiter

Fehler im Apple-Dateisystem führt zu Datenverlusten bei Disk Images

von Stefan Beiersmann

Betroffen ist lediglich macOS High Sierra sowie das neue Dateisystem Apple File System. Der Fehler tritt nur bei Schreibvorgängen in Disk Images auf. macOS zeigt den freien Speicherplatz nicht korrekt an und erlaubt das Schreiben von Dateien, die größer sind als der freie Speicherplatz. weiter

HP bietet DaaS-Programm für iPhone, iPad und Mac

von Martin Schindler

Support, Management und Leasing für Apple-Hardware bietet jetzt HP in einem neuen Device-as-a-Service an. Neben HP-PC kommen offenbar immer häufiger auch Apple-Geräte zum Einsatz und dafür will HP einen einheitlichen Service anbieten. weiter

Apple plant drei neue Macs mit selbst entwickelten Co-Prozessoren

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich angeblich um zwei Laptops und einen Desktop-Rechner. Apple soll zudem die Entwicklung eigener Modem-Chips für iPhones und iPads in Betracht ziehen. 2018 soll Apple diese Chips nicht mehr von Qualcomm, sondern von Intel und Mediatek beziehen. weiter