Netzwerke

HPE Aruba stellt neue KI-basierte Netzwerklösung vor

von Martin Schindler

NetInsight überwacht mobile Geräte und IoT-Endpoints in Unternehmen und soll mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Aktivitäten im Unternehmensnetz besser erkkennen und so für eine durchgängige Erfahrung der Nutzer sorgen. weiter

Immer mehr deutsche Firmen setzen auf IoT

von Ariane Rüdiger

Eine aktuelle Studie aus Deutschland zeigt: Immer mehr Unternehmen planen den Einstieg in IoT, doch die Umsetzung hinkt der Planung noch hinterher. Es gibt ausgeprägte Vorreiterbranchen wie Finanzen und Versicherungen oder die produzierende Industrie. weiter

Linux Foundation stellt IoT-Hypervisor ACRN vor

von Martin Schindler

Mit sehr kleinem Footprint und anderen Fähigkeiten, die herkömmliche Open-Source-Hypervisoren nicht aufweisen können, sollen sich mit dem Projekt viele verschiedene IoT-Projekte konsolidieren lassen. Das Projekt geht auf Intel zurück. weiter

AVM zeigt Fritzbox 7583 auf dem Mobile World Congress

von Bernd Kling

Der Router unterstützt G.fast mit beschleunigter Frequenz sowie Supervectoring 35b. Er ist über Provider erhältlich, die Anschlüsse mit diesen Technologien anbieten. Dank Bonding sollen gebündelte Datenraten bis zu 3 GBit/s beziehungsweise 600 MBit/s möglich sein. weiter

Extreme Networks: Integration steht auf der Tagesordnung

von Ariane Rüdiger

Neben HPE und Marktführer Cisco möchte sich Extreme Networks dauerhaft im Markt für Unternehmensvernetzung als dritte wichtige Kraft verankern. Eine über Jahre konsequent verfolgte Übernahmestrategie hat den Weg dafür geebnet. weiter

IBM IoT digitalisiert den Hafen in Rotterdam

von Martin Schindler

Anwendungen des Internet of Things sollen die Verwaltung des Hafens in die Cloud bringen. Vernetzte Schiffe und ein digitaler Zwilling des Hafens sorgen für mehr Effizienz und eine schnellere Abfertigung der Schiffe. weiter

Telekom will 33 Gewerbegebiete mit Glasfaser anbinden

von Martin Schindler

Rund 7.600 Unternehmen sollen noch in diesem Jahr Anschluss an das Glasfasernetz bekommen. Digitalisierungsinitiativen mit Bandbreiten bis zu 1 GBit/s werden damit möglich. Auch durch das Super Vectoring will der Provider ab Mitte des Jahres die Bandbreiten verbessern. weiter

Software-Defined Networking: Sonata-API bringt Anwendern mehr Kontrolle

von Peter Marwan

Das vom Metro Ethernet Forum entwickelte LSO Sonata SDK steht seit Oktober zur Verfügung. Zusammen mit dem LSO Presto SDK soll es Firmenkunden von Netzwerkbetreibern die einfache Verwaltung gebuchter SDN-Dienste über mehrere Carrier und Technologien hinweg erlauben. Ein erster Proof-of-Concept liegt jetzt vor. weiter