Telekommunikation

Qualcomm stellt 4K-fähiges System-on-a-Chip und neues LTE-Modem vor

von Florian Kalenda

Der Snapdragon 805 enthält Qualcomms neue Grafikeinheit Adreno 420. Sie übertrifft die Leistung des direkten Vorgängers um bis zu 40 Prozent. Einsatzgebiet sind hochauflösende Smartphones und Tablets sowie internetfähige Fernseher. Die ersten dürften im nächsten Halbjahr erscheinen. weiter

US-Kommunikationsbehörde will Telefonnetz auf IP umstellen

von Florian Kalenda

Die Behörde spricht von der "vierten Revolution der Netze". Im kommenden Jahr soll eine Reihe von Tests die Realisierbarkeit der bestehenden Möglichkeiten sondieren. Mit an Bord ist der Telekommunikationskonzern AT&T. weiter

Erste Telekom-Kunden können jetzt VDSL Vectoring buchen

von Björn Greif

Zunächst bietet der Bonner Konzern die neue Übertragungstechnik in zehn Ortsnetzen für knapp 77.000 Haushalte an. Nutzbar wird die auf bis zu 100 MBit/s erhöhte Bandbreite aber erst ab Mitte 2014. Bis dahin steht nur die Standard-VDSL-Geschwindigkeit von maximal 50 MBit/s zur Verfügung. weiter

O2 und Vodafone rüsten Netze für LTE-Advanced auf

von Florian Kalenda

O2s erste Advanced-Funkzelle befindet sich am Firmensitz in München. Vodafone hat in Dresden mit dem Netzausbau begonnen. Beide nutzen Ausrüstung von Huawei, die bis zu 225 MBit/s Durchsatz ermöglicht - wenn man eines der wenigen verfügbaren Endgeräte besitzt. weiter

Vodafone verzeichnet erneut Umsatzrückgang

von Björn Greif

Die Einnahmen aus dem Mobilfunkgeschäft schrumpfen um 6,3 Prozent auf 1,626 Milliarden Euro. Einzig der Datenumsatz legt um 7,1 Prozent auf 537 Millionen Euro zu. Bei allgemein sinkenden Kundenzahlen konnte Vodafone im zweiten Fiskalquartal seit langem wieder Vertragskunden hinzugewinnen. weiter

Telekom stärkt Geschäftskunden-Segment durch Kauf von GTS Central Europe

von Björn Greif

Für den osteuropäischen Telekommunikationsdienstleister zahlt der Bonner Konzern 546 Millionen Euro. Dadurch erhält er Zugriff auf dessen Festnetz-Infrastruktur, beispielsweise in Polen und Tschechien. Die Übernahme erfordert noch die Zustimmung der zuständigen Regulierungsbehörden. weiter

Deutsche Telekom setzt Wachstumskurs dank US-Geschäft fort

von Björn Greif

Der Umsatz legt im dritten Quartal um 6 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro zu. Das bereinigte EBITDA sinkt wegen "Investitionen in Kundenwachstum" hingegen um 2,6 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro. T-Mobile USA gewann zwischen Juli und September über eine Million Kunden. weiter

Intel gründet Geschäftsbereich fürs Internet der Dinge

von Stefan Beiersmann

Es will so seine Reichweite in diesem Marktsegment erhöhen. Die Internet of Things Solutions Group untersteht Vice President Doug Davis. Intel fasst darin die Intelligent Systems Group und die Tochter Wind River zusammen. weiter

Telefónica verkauft Mehrheitsanteil an O2 Tschechien

von Björn Greif

Käufer ist die niederländische Finanzgruppe PFF. Sie übernimmt auch Telefónicas Geschäft in der Slowakei. Den Verkaufserlös von insgesamt 2,9 Milliarden Euro will das spanische Telekommunikationsunternehmen zur Schuldentilgung verwenden. weiter

Bill Gates: Malariabekämpfung ist wichtiger als Internet

von Florian Kalenda

Mark Zuckerberg und dessen Organisation internet.org unterstellt er falsche Prioritäten. Gates: "Ich liebe natürlich diese ganze IT-Sache. Aber wenn wir Lebensbedingungen verbessern wollen, müssen wir uns mit grundlegenderen Dingen beschäftigen." weiter

Telefónica bietet LTE-Option für alle Unternehmenstarife an

von Björn Greif

Künftig können Geschäftskunden auch abseits der "O2 on Business"-Tarife LTE-Pakete mit Übertragungsraten von bis zu 50 MBit/s hinzubuchen. Das monatlich enthaltene Highspeed-Volumen reicht von 500 MByte bis 50 GByte. Die Preise liegen zwischen 11,84 Euro und 95,14 Euro im Monat. weiter

Cisco gründet Geschäftseinheit fürs Internet der Dinge

von Florian Kalenda

Als General Manager der Internet of Things Group wurde Vizepräsident Guido Jouret eingesetzt. Cisco führt darin auch ältere Angebote wie Connected Industries, Connected Energy und Physical Security zusammen. Für Wissenschaftler kündigt es eine Fortbildungsreihe zum Internet der Dinge an. weiter

Olympia 2016: 20 Prozent des Budgets sind für IT vorgesehen

von Florian Kalenda

Dies entspricht rund 1,89 Milliarden Euro. Derzeit laufen 351 IT-Projekte. Rio 2016 plant, 12.000 Computer, je 16.000 Handys und Funkgeräte, 15.000 Festnetztelefone, 3800 Drucker sowie 5000 Server einzusetzen. 15.000 E-Mail-Konten werden neu angelegt. weiter

WiLAN unterliegt im Patentstreit mit Apple

von Stefan Beiersmann

Eine Jury stellt keine Verstöße gegen ein WiLAN-Patent für CDMA und HSPA fest. Sie erklärt zudem zwei Ansprüche aus dem Schutzrecht für ungültig. Sechs weitere Firmen hatten die Klage zuvor außergerichtlich beigelegt und entsprechende Lizenzen von WiLAN gekauft. weiter

America Movil zieht 7,2-Milliarden-Euro-Gebot für KPN zurück

von Björn Greif

Dabei hatte der mexikanische Telkokonzern von der niederländischen Finanzaufsicht gerade grünes Licht für die Akquisition erhalten. Eine unabhängige Stiftung von KPN konnte die feindliche Übernahme aber verhindern. Das Gebot lag mit 2,40 Euro pro Aktie 60 Cent unter KPNs Vorstellungen. weiter

Brasilien realisiert Internet per Ballon – ohne Google

von Florian Kalenda

Laut dem Netzbetreiber Telebrás zieht die Regierung inländische Technikfirmen vor. Google kann sich aber nächstes Jahr an der öffentlichen Ausschreibung für die Hardware beteiligen. Den Einsatz erprobt Brasilien eigenständig: Im November wird der erste Prototyp getestet. weiter

T-Mobile USA schafft Gebühren für Daten- und SMS-Roaming ab

von Stefan Beiersmann

Der Simple-Choice-Tarif gilt für Amerikaner in mehr als 100 Ländern. T-Mobile USA schätzt, dass derzeit 40 Prozent der US-Bürger bei Auslandsreisen die Datennutzung vollständig deaktivieren. Diese Kunden will das Unternehmen nun für sich gewinnen. weiter

Umfrage: IPv6 setzt sich langsam durch

von Florian Kalenda

Nur noch bei 35 Prozent der ISPs setzt kein Kunde IPv6 ein. 2010 waren es noch 60 Prozent gewesen. Allerdings nimmt auch der Einsatz von NAT auf Carrier-Ebene zu. IPv6 stellt 340 Sextillionen Adressen zur Verfügung. weiter

Bericht: Alcatel-Lucent streicht 10.000 Stellen

von Florian Kalenda

Es soll sich um einen Teil des 1-Milliarden-Euro-Sparprogramms des neuen CEOs Michel Combes handeln. Konkret fallen sogar 15.000 Stellen weltweit weg, während 5000 neue geschaffen werden. Seit sieben Jahren schreibt Alcatel-Lucent regelmäßig Verlust. weiter

Auch Telekom-Tochter Congstar will angeblich DSL-Anschlüsse drosseln

von Björn Greif

Laut Focus sollen die AGBs spätestens 2014 geändert werden. Die technische Umsetzung erfolgt dann wie bei der Telekom 2016. Ab welchem Volumen sie einsetzt, ist noch offen. Die Telekom drosselt bei 16-MBit/s-Anschlüssen ab 75 GByte Verbrauch auf 2 MBit/s. weiter

Netzneutralität: Verizon verklagt Kommunikationsaufsicht FCC

von Florian Kalenda

Der Breitbandanbieter will Inhalte analysieren und auf dieser Basis Dienste priorisieren. Die FCC fordert dagegen Gleichbehandlung aller Internetdaten unabhängig von Inhalt und Herkunft. Die US-Provider zweifeln daran, dass die FCC überhaupt zu solchen Vorgaben ermächtigt ist. weiter

Amazon streitet Pläne für kostenloses Smartphone ab

von Florian Kalenda

In einer Stellungnahme heißt es: "Wir haben nicht vor, dieses Jahr ein Smartphone ins Programm zu nehmen. Und wenn wir künftig je eines anbieten würde, wäre es nicht kostenlos." Beobachter halten eine Koppelung an den Abo-Dienst Prime für denkbar. weiter

EU legt diese Woche doch Pläne für Abschaffung von Roaminggebühren vor

von Stefan Beiersmann

Mobilfunkanbieter sollen ab Juli 2014 auf Roaminggebühren verzichten. Andernfalls müssen sie Nutzern für Auslandsgespräche den Wechsel zu einem anderen Provider gestatten. Der durchgesickerte Entwurf einer EU-Verordnung beschäftigt sich auch mit dem Thema Netzneutralität. weiter

Deutsche Telekom stellt Pläne für den Netzausbau vor

von Peter Marwan

Bis 2016 will der Konzern über 24 Millionen Haushalte an das Glasfasernetz anschließen. Mittels Vectoring sollen großflächig Geschwindigkeiten bis 100 MBit/s möglich werden. Im Rahmen eines Pilotprojektes wird Hamburg zur "HotSpot-City" der Telekom. weiter

EU-Kommissarin Kroes kündigt weitere Senkung von Roaminggebühren an

von Stefan Beiersmann

Sie hält auch an der Einführung eines einheitlichen Mobilfunkmarkts fest. Die EU will in der kommenden Woche einen Zeitplan für eine weitere Gebührensenkung vorstellen. Kroes dementiert zudem Berichte über geplante Einschränkungen für Cloud-Projekte von Behörden. weiter