Notebook

Betriebssystem unerwünscht

Viele Notebooks können CDs abspielen, ohne Windows zu booten. Jetzt gibt es eine Utility, die Zugang zum Outlook-Posteingang und -Kalender gewährt. Wer braucht da noch ein Betriebssystem? weiter

Premium-Modell: Sony Vaio VGN-A197XP

Sonys Topmodell unter den Desktop-Replacement-Notebooks ist in jeder Hinsicht ein High-end-Produkt: Es ist top ausgestattet, sieht toll aus - und kostet entsprechend viel. weiter

Drei-Kilo-Centrino: Asus M6Ne

Das Asus M6Ne ist für ein Centrino-Notebook groß und schwer. Zum Ausgleich wurde zwar nicht der Preis gedrückt, aber immerhin eine starke Ausstattung mit Widescreen und DVD-Brenner verbaut. weiter

Kontraststarkes Notebook: Asus L5822DFBH

Das Asus L5 bietet eine hohe Bildschirmauflösung für einen relativ kleinen Preis. Doch gerade das Display ist zwiespältig zu bewerten, da es stark spiegelt. Die Leistung des Athlon 64-Systems ist solide, rechtfertigt das hohe Gewicht aber nicht ganz. weiter

17-Zoll-Kraftpaket: Acer Aspire 1714SMi

Wer die Leistung eines Desktop - inklusive Akkulaufzeit - im Gehäuse eines Notebooks verlangt, ist mit dem schwergewichtigen Kraftpaket Aspire 1714SMi genau richtig bedient. weiter

Tech Guide: Das Notebook wieder in Schwung bringen

Nach ein paar Monaten scheinen Notebooks oft langsamer zu werden, der Systemstart verzögert sich und auch die Stabilität leidet. Dagegen helfen das Defragmentieren der Festplatte und Löschen nicht benötigter Hintergrund-Applikationen. weiter

Preisgünstiges Centrino-Notebook: Gericom Ego

Schon dem Namen nach ist das Ego ein Notebook für Einzelkämpfer, die das Gerät vor allem beruflich einsetzen wollen. Zwischen niedrigem Preis und Ausstattung wurde ein Kompromiss gefunden, mit dem man leben kann. weiter

Alte Ports – neue Chips: Fujitsu Siemens E8010

Beim Lifebook E8010 hat Fujitsu Siemens den Begriff "Desktop Replacement" wörtlich genommen - und Ports, die sogar bei PCs aussterben, mit aktuellen Notebook-Komponenten kombiniert. weiter

Ersatz für den Desktop-PC: so viel können Notebooks

Immer mehr Anwender wünschen sich einen Arbeitsplatz, den sie auf Geschäftsreisen mit sich nehmen oder auch einmal zuhause einsetzen können. ZDNet gibt Hinweise für den Kauf eines Notebooks, das den Desktop überflüssig macht. weiter

Gebürstetes Designerstück: Asus W1N

Das mit Design-Preisen bedachte Notebook Asus W1N aus gebürstetem Aluminium ist auf Multimedia ausgelegt. So besitzt es einen TV-Tuner - und in manchen Konfigurationen einen DVD-Brenner. weiter

Knallrotes Notebook mit 64-Bit-Prozessor: Acer Ferrari 3200

Acers zweites Ferrari-Notebook ist hervorragend ausgestattet - mit Mobile Athlon 64, DVD-Brenner und vielen Ports. Trotz guter Leistung deklassiert das Notebook aber im Gegensatz zu den gleichnamigen Rennwagen nicht die Konkurrenz. weiter

Pfundiges Notebook: Dell Inspiron 9100

Als Desktop für den Kofferraum kann man das schwere und leistungsstarke Inspiron 9100 beschreiben. Mit einer Garantieverlängerung kommt das über vier Kilo schwere Gerät auch für Profis in Frage. weiter

Spitzen-Kompromiss: Acer Travelmate 8006LMi

Acer konnte mit seinem Dothan-basierten Notebook auf das TM800 ausbauen. Die Ausstattung und Leistung bei immer noch guter Akkulaufzeit sind beeindruckend - ein Notebook der höchsten Kategorie für Business-Anwender. weiter

Tragbarer Business-Desktop: HP Compaq Nx9110

Das Nx9110 ist ein ideales Notebook für Geschäftsreisende, die im Austausch für hohe Performance und lange Akkulaufzeit gerne ein Pfund mehr mit sich herumtragen. weiter

Ausstattungswunder mit Pentium M: Dell Latitude D800

Dells üppigstes Centrino-Gerät von Dell ist ein schnelles und stilvolles Notebook, das die Akkulaufzeit vernachlässigt, um stattdessen Top-Leistung und -Ausstattung für den professionellen Einsatz zu bieten. weiter

Sony überarbeitet seine Notebook-Palette

Sony hat sich bei der Einführung des Dothan-Prozessors nicht auf Versionen alter Notebooks beschränkt, sondern gleich komplett neu aufgestellt. ZDNet wirft einen Blick auf die Highlights. weiter

MXM: Grafikkarten zum Wechseln für Notebooks

Die offene Nvidia-Spezifikation MXM soll Herstellern die Adaption neuer Grafik-Technologien erleichtern. Und Notebook-Käufer dürfen hoffen, dass sie die Grafik eines Notebooks bald wie bei einem Desktop wechseln können. weiter

Dauerläufer: HP Compaq Business Notebook Nx5000

Mit über sechs Stunden Akkulaufzeit ist das solide Nx5000 eine gute Wahl für Vielflieger und alle, die an wechselnden Orten arbeiten. Außerdem ist es für seine Ausstattung vergleichsweise kompakt. weiter

Mehr Strom für unterwegs: der große Akku-Leitfaden

Warum sind die Akkus mobiler Geräte wie Notebooks und PDAs so schnell leer, was ist der Memory-Effekt und wie verlängert man die Laufzeit? Der Artikel erklärt Akku-Technologien und bringt Tipps zur Leistungssteigerung. weiter

Preiswertes Notebook für Profis: Dell Latitude 505

Preisbewusste Firmenkäufer sollten sich das gut ausgestattete Latitude D505 von Dell genauer anschauen, in dem der abgespeckte Celeron M Prozessor von Intel erstmalig zum Einsatz kommt. weiter

Tablet-PC ohne OS: ECS EZ-30D

Der leichtgewichtige Tablet-PC von der Elitegroup ist auch eines der erschwinglichsten Geräte dieses Typs, die in Deutschland lieferbar sind. Im Preis von 850 Euro ist allerdings kein Betriebssystem enthalten. weiter

Microsoft behebt Kinderkrankheiten von Tablet-PCs

Eine neue Version von Microsofts Tablet-PC-Betriebssystem soll Mitte 2004 gratis zum Download angeboten werden. ZDNet stellt die neuen Features vor und wirft einen Blick auf Hard- und Software-Innovationen rund um Tablet-PCs. weiter

64-Bit-Schwergewicht: Yakumo Q8M Power64 XD

Das vier Kilo schwere, etwas kurzatmige Yakumo-Notebook erweist sich mit Athlon 64 als starker Desktop-Ersatz mit zahlreichen Optionen und Anschlüssen. weiter