Soziale Netze

Google+: MeWe ermöglicht Import von Daten

von Kai Schmerer

Die Import-Funktion steht in der Desktop-Version von MeWe unter Einstellungen zur Verfügung. Für einen erfolgreichen Datenimport müssen die Google+-Daten im JSON-Format vorliegen. weiter

Bericht: Mobile Apps geben persönliche Daten an Facebook weiter

von Stefan Beiersmann

Das Wall Street Journal identifiziert elf Anwendungen. Sie speichern Analysedaten auf Facebooks Servern. Ein ehemaliger Facebook-Manager nimmt indes das Social-Network in Schutz und sieht die Verantwortung bei den Entwicklern der Apps. weiter

MeWe kündigt Importer für Google+ an

von Bernd Kling

Das Tool überträgt Beiträge aus Google+ ebenso datiert und sortiert in die MeWe-Timeline. MeWe positioniert sich als Alternative zu Google+, dessen Abschaltung bevorsteht. Es verspricht Privatsphäre, verzichtet auf Werbung und finanziert sich durch Zusatzangebote. weiter

Project Atlas: Apple sperrt Facebooks Forschungs-App

von Stefan Beiersmann

Der iPhone-Hersteller widerruft Facebooks Enterprise-Zertifikat. Das Social Network nutzt das Zertifikat unerlaubt für die Verteilung der Forschungs-App außerhalb des App Stores. Ohne das Zertifikat funktionieren nun auch Facebooks interne Testversionen der Facebook- und Instagram-App nicht mehr. weiter

Facebook-Bug gibt private Fotos von 6,8 Millionen Nutzern preis

von Stefan Beiersmann

Auslöser ist ein Fehler in der Photo-API. Er gibt Apps von Drittanbietern Zugriff auf Bilder, die Nutzer noch nicht veröffentlicht haben. Insgesamt 1500 Apps von 876 Entwicklern nutzen fast zwei Wochen lang den fehlerhaften API-Code. weiter

Neues Datenleck: Google+ wird bereits im April abgeschaltet

von Stefan Beiersmann

Ein Fehler in einer Google+-API macht persönliche Daten von bis zu 52,5 Millionen Nutzern möglicherweise öffentlich. Laut Google gibt es keinen Hinweis auf einen Missbrauch der Daten. Trotzdem schaltet Google die Google+-APIs in spätestens 90 Tagen ab. weiter

Instagram: Bug gibt Nutzerpasswort im Klartext preis

von Stefan Beiersmann

Die Lücke steckt im Tool zum Herunterladen der eigenen Instagram-Daten. Es packt das Passwort in den Download-Link, und zwar unverschlüsselt. Außerdem speichert Instagram versehentlich Nutzerpasswörter auf Servern von Facebook. weiter

Psychologische Studie: Social Media wirken wie Suchtmittel

von Bernd Kling

Schon einwöchiger Social-Media-Verzicht führt zu klassischen Entzugserscheinungen. Zur Überraschung der Forscher schaffen es die meisten Probanden nicht einmal, wie vereinbart sieben Tage vollständig von Social Media zu lassen. weiter

Facebook schließt schwerwiegende Sicherheitslücke

von Stefan Beiersmann

Sie steckt in der Suchfunktion des Social Network. Ein Angreifer kann iFrames im HTML-Code der Suchergebnisse analysieren. Sie geben unter Umständen Informationen über den Nutzer und sogar dessen Freunde preis. weiter