Data & Storage

AMD stellt Opteron vor

von Kai Schmerer

Endlich ist es soweit. Die lange erwartete Hammer-Technologie von AMD ist nun verfügbar. Vorerst wird die 64-Bit-Technologie allerdings nur im Servermarkt eingesetzt. Für den Desktop-Markt soll im Herbst der AthlonXP 64 folgen. weiter

TDK Electronics 420N Indi DVD

von Jon Jacobi

Das TDK 420N Indi DVD, eines der ersten Laufwerke mit 4x-Geschwindigkeit beim Schreiben von DVD+R-Medien, bringt durchweg hervorragenden Testergebnissen und einer bislang unerreichten Performance beim Brennen von Filmen. Darüber hinaus bietet TDK für dieses Produkt dieselben erstklassigen Setup-Anleitungen und Support-Leistungen wie für die VeloCD-Reihe, weshalb das Indi DVD sowohl für Neulinge als auch für eingefleischte Filmfans ein sehr gutes Laufwerk darstellt. weiter

MySQL und SQL Server im Vergleich

von Builder.com, Jr. und Sanders Kaufman

Bei der Entscheidung zwischen diesen beiden Möglichkeiten sollte man sich weder von Politik noch Reklamerummel beeinflussen lassen. weiter

BenQ CRW 5224P

von Dominic Bucknall

Wie bei olympischen Rekorden ist der Leistungsunterschied zwischen den meisten 52x-Laufwerken verschwindend gering. So ist das BenQ 5224P 52X CD-RW zwar nicht das schnellste verfügbare Laufwerk, doch bietet es trotzdem ausreichende Geschwindigkeiten für Anwender, die Backups ihrer Dateien anlegen, digitale Fotoalben kompilieren oder Musik-CDs brennen wollen. Außerdem ist es mit dem einfach zu benutzenden Ahead Software-Programm zum Erstellen von CDs ausgestattet. Wo liegt also der Haken? ... weiter

Sony DRU-500AX

von Dominic Bucknall

Das momentane Durcheinander der konkurrierenden Formate für beschreibbare DVDs bereitet vielen Usern Kopfzerbrechen. Wie kann man wissen, ob die gerade gebrannte DVD auch im DVD-Player zu Hause laufen wird? Und wie steht es mit dem DVD-ROM-Laufwerk im Computer? Mit dem internen DVD-Brenner Sony DRU-500AX braucht man sich darum keine Sorgen mehr zu machen. Dieses bemerkenswerte Laufwerk ist das erste, dass alle momentan verwendeten Formate unterstützt: DVD-R, DVD+R, DVD-RW und DVD+RW. Zwar ... weiter

LaCie d2 DVD-RW U&I

von Mohamed Afiri

Man nehme den jüngsten DVD-R/RW-Brenner von Pioneer, stecke ihn in ein Gehäuse für externe Laufwerke, das man überall mitnehmen kann, und statte ihn mit Firewire und USB 2.0-Schnittstellen aus, damit er am PC und am Mac funktioniert. Dann hat man den d2 DVD-RW U&I von LaCie, eins der seltenen externen Geräte, das die gleichen Funktionen und Leistungen bringt wie das Basisgerät, der DVR-A05 von Pioneer. Der d2 ist mit Firewire geringfügig schneller als mit USB 2.0. Das macht bei DVDs ... weiter

Anwendungen optimieren mit dem Index Tuning Wizard

von Builder.com und Eric Roland

Das SQL Server Profiler-Tool kann man dazu verwenden, wichtige Informationen über laufende Server-Aktivitäten zu sammeln und damit zum Beispiel als Hilfe beim Debuggen einsetzen. weiter

Asus CRW-5224A

von Mohamed Afiri

Hat das Brennen von CD-R die Grenze der Geschwindigkeit erreicht? Es scheint so, wenn man voreilig die Leistungen des Asus CRW-5224A als Maßstab nimmt, einem der ersten internen 52x-Brenner auf dem Markt. CD R-Medien zu beschreiben dauert mit diesem Brenner in der Tat genauso lange wie mit einem 48x-Modell. weiter

Panasonic LF-D521E

von Jon Jacobi

Der Rest der Branche für aufnehmbare DVDs stößt bereits in Richtung der DVD-Brenntechnologie mit vierfacher Geschwindigkeit vor, warum also wartete Panasonic bis jetzt um seinen 2fach Brenner LF-D521E auf den Markt zu bringen? Für den durchschnittlichen Anwender macht dieses Laufwerk zum Preis von 299 Euro wenig Sinn, wenn man bedenkt, dass es für weniger Geld bereits deutlich schnellere Laufwerke gibt. Für DVD-RAM-Fans (die dieses Format schätzen, weil es sich bis zu 100.000 Mal ... weiter

Teac DV-W50E

von Damien Prat

Ein DVD-Brenner dient auch zum Brennen von CDs. Das scheint Teac mit seinem DV-W50E, einem DVD-Brenner der neuen Generation, zu ignorieren. Der erreicht zwar 4x- bzw. 2x-Geschwindigkeit beim Brennen von DVD-R und DVD-RW, trödelt aber bei CDs. weiter

Asus DRW-0402P

von Alexandro Urrutia

Wie beim Vorgängermodell, dem DVR-104, steckt auch in Asus' neuem ... weiter

Sony DRU-500A

von Alexandro Urrutia

Sollte der Spagat zwischen den Formaten und noch dazu der Sprung zur 4-fachen Brenngeschwindigkeit so gelungen sein, wie sich die Ingenieure von Sony das vorgestellt haben, könnte die Bezeichnung "eierlegende Vollmilchsau" trotz fehlender DVD-RAM-Unterstützung nicht treffender sein. Ob die Leistungsangaben des Herstellers dabei auch eingehalten werden dürfte fast schon zweitrangig sein. weiter

LiteOn LTR-52246S

von Jon Jacobi

Der LiteOn 52x/24x/52x CD-RW Brenner bietet Top-Performance - und das für einen Preis von unter 100 Euro. Aber um diesen Preis zu schaffen, musste LiteOn eventuell bei einigen Ausstattungsmerkmalen Abstriche machen. Anfänger werden z.B. die Setup-Dokumentation als bedauerlich dürftig empfinden. Und selbst etwas so Elementares wie ein IDE-Kabel sucht man vergeblich. Wer allerdings über einige Erfahrungen mit CD-RW-Laufwerken verfügt, kann über diese kleinen Mängel in Anbetracht der ... weiter

Tipps zur Optimierung von SQL-Server-Indizes

von Builder.com und Eric Roland

Der SQL-Server bietet mehrere Tools, mit denen man die Performance überwachen, einstellen und optimieren kann. Im Folgenden werden wir uns damit beschäftigen, wie man die SQL-Servertools nutzen kann um den Einsatz von Indizes zu optimieren. weiter

LaCie CDRW 52x/24x/52x USB 2.0

von Alexandro Urrutia

Auf die Größe kommt es an - zumindest wenn es um externe CD-RW-Laufwerke wie das LaCie 52X/24X/52X geht. Dieser Gigant ist ungefähr so groß wie eine Zigarrenschachtel und so schwer wie ein akademisches Wörterbuch. Mit anderen Worten, man wird ihn wohl kaum vom Büro mit nach Hause oder umgekehrt transportieren wollen. Dennoch bietet das LaCie einige Vorteile, die sich vielleicht nicht auf den ersten Blick erschließen. So kann der schnelle Brenner beispielsweise über USB 2.0 an einen ... weiter

LG GCC-4320B

von Alexandro Urrutia

Für Ende September, Anfang Oktober 2002 angekündigt, ist das neue Combo-Drive von LG seit November endlich erhältlich. Äußerlich kaum von seinem Vorgänger zu unterscheiden, sind die "inneren" Werte teilweise stark verbessert worden. weiter

TDK DVD-RW 0200E

von Alexandro Urrutia

TDK liefert seit Anfang Dezember endlich seinen lang angekündigten DVD-Brenner DVD-RW 0200E aus. Bereits die vom Hersteller genannten Merkmale lassen die Hoffnung auf einen highend Brenner dahin schmelzen: 2-fach DVD-R, 1-fach DVD-RW, 8-fach CD-R und 4-fach CD-RW beim Schreiben sowie 24-fach CD und 6-fach DVD Lesen. weiter

TEAC DV-516EK

von Alexandro Urrutia

TEAC ist bekannt für gute und stabile Performance zu einem akzeptablen Preis. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. In der Praxis schlägt sich das DV-516EK bezeichnet Gerät recht gut und wird den Anforderungen mehr als gerecht. weiter

Archos DEx DVD-RW

von Mohamed Afiri

Archos' DEx DVD-RW ist gleichzeitig einer der ersten externen DVD-Brenner und der erste Brenner überhaupt, der zwei Standards unterstützt. Zwei enorme Vorteile, die durch die bescheidenen Leistungen beim Lesen und Schreiben kaum geschmälert werden. weiter

Toshiba SD-R5002

von Alexandro Urrutia

Toshiba hat noch vor dem Weihnachtsgeschäft seinen ersten, eigenen DVD-R(W)-Brenner an den Start geschickt. Mit einem üppigen Lieferumfang ausgestattet und viel versprechenden Features reizt das Gerät vor allem durch seinen niedrigen Verkaufspreis. weiter

Philips RWDV-3210K

von Alexandro Urrutia

Mit dem RWDV-3210K führt nun auch Philips ein Combo-Laufwerk mit 32-facher Brenngeschwindigkeit bei CD-Rs im Sortiment. Durch die hardwareseitige Integration der Easy-Write-Technik, auch Mount-Rainier (MRW) genannt, können CD-R(W)s wie Disketten gehandhabt werden. weiter

Oracle 9i: Verbesserter Überblick über die RAM-Verwendung

von Builder.com und Donald Burleson

Viele Probleme mit der Performance von Datenbanken haben direkt mit der Knappheit an RAM-Speicher zu tun. Oracle 9i bietet jetzt verbesserte Ansichten der individuellen RAM-Verwendung für die mit einer Datenbank verbundenen Prozesse. weiter

Panasonic LF-D521

von Alexandro Urrutia

Vor knapp einem Jahr führte Panasonic seinen ersten DVD-R/RAM-Kombi-Brenner LF-D321 am Markt ein. Mit über 8 Monaten Verspätung soll nun endlich im Februar 2003 der lang erwartete Nachfolger LF-D521 verkauft werden. ZDNet lag bereits jetzt schon ein Vorserienmodell des neuen Gerätes zum Testen vor. weiter

Yamaha CRW-F1E

von Alexandro Urrutia

Während die Konkurrenz 40- und 48-fach Brenner präsentiert, tanzt Yamaha wieder einmal aus der Reihe und führt den ersten und derzeit einzigen 44-fach-CD Brenner ein. Im Mittelpunkt des Interesses dürfte aber vielmehr die 24-fach Schreibleistung bei CD-RWs und die neue T@2-Technik stehen. weiter

MySQL-Daten mit Access aus dem Web laden

von Builder.com und Stew Benedict

Wer einen MySQL-Server nicht selbst verwaltet, kennt das Problem, dass Daten nicht direkt in Microsoft Access oder andere Desktop-Anwendungen eingelesen werden können. weiter

LG GMA-4020B

von Alexandro Urrutia

Die CD-Technik kommt von LG, der DVD-Part von Hitachi: Der neue DVD-Multi-Brenner GMA-4020B beweist, dass das Venture gelungen ist. Vertrieben wird das Gerät in Deutschland von LG Electronics. Es soll ab Ende November für 350 Euro rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. weiter