Services und Wearables bescheren Apple Rekordumsatz im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen um 2 Prozent auf 64 Milliarden Dollar. Der Gewinn schrumpft hingegen um 3 Prozent auf 13,67 Milliarden Dollar. Während die iPhone-Sparte erneut einen rückläufigen Umsatz meldet, steigt der Services-Umsatz auf einen neuen Rekordwert von 12,51 Milliarden Dollar. weiter

LHDC-Unterstützung: Xiaomi Mi Air 2 alias Mi Airdots Pro 2 ausprobiert

von Kai Schmerer

Xiaomis neue True Wireless Kopfhörer Air 2, die auch als Airdots Pro 2 bezeichnet werden, versprechen mit der Unterstützung von LHDC eine deutlich höhere Bandbreite bei der Musikübertragung via Bluetooth. Allerdings scheint die aktuelle Firmware diesen Übertragungsmodus noch nicht zu unterstützen. weiter

AMD erfüllt die Erwartungen im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Prognose für das vierte Quartal enttäuscht indes die Anleger. Sie schicken die AMD-Aktie zumindest im nachbörslichen Handel ins Minus. 1,8 Milliarden Dollar bedeuten für AMD den höchsten Quartalsumsatz seit 2005. weiter

Sechs Jahre alter Trojaner versteckt sich mittels legitimer Java-Befehle

von Stefan Beiersmann

Sicherheitsanwendungen scheitern unter Umständen mit einer verhaltensbasierten Erkennung. Verschlüsselung und mehrfach gepackte Archive hebeln außerdem Sicherheitsdefinitionen aus. Adwind nimmt derzeit nur Windows-Systeme sowie Internet Explorer, Outlook und Chromium-Browser ins Visier. weiter

Apple reorganisiert Smart-Home-Sparte

von Stefan Beiersmann

Neue Mitarbeiter sollen Partner bei der Entwicklung neuer Produkte unterstützen. Apple will aber offenbar auch mehr eigene Smart-Home-Geräte in sein Sortiment aufnehmen. Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der HomeKit-Plattform. weiter

Deep Fusion: iOS 13.2 verbessert Kamera von iPhone 11 Pro

von Stefan Beiersmann

Deep Fusion bringt bei schlechten Lichtverhältnissen detailreichere Bilder. Weitere Neuerungen betreffen Siri und Emojis. Nutzer älterer iPhones und iPads müssen zudem das letzte iOS-Update installieren, um nicht den Zugang zu einigen Apple-Diensten zu verlieren. weiter