Tumblr-App wieder in Apples App Store erhältlich

von Stefan Beiersmann

Apple hebt die vor rund drei Wochen verhängte Sperre auf. Auslöser ist offenbar die Ankündigung von Tumblr, ab 17. Dezember alle pornografischen Inhalte zu verbannen. Tumblrs neuer Inhaltsfilter liefert zum Teil jedoch unzuverlässige Ergebnisse. weiter

Shamoon-Malware löscht Daten von italienischem Mineralölkonzern

von Stefan Beiersmann

Eine neue Shamoon-Variante taucht kurz nach dem Angriff auf Saipem auf VirusTotal auf. Sie überschreibt Dateien mit zufälligen Zahlenfolgen. Möglicherweise ist eine Person mit Zugriff auf das Saipem-Netzwerk für den Angriff verantwortlich. weiter

Bericht: Qualcomm will Verkaufsverbot in China auf iPhone XS und XR ausweiten

von Stefan Beiersmann

Das kündigt ein Anwalt des Unternehmens an. Qualcomm widerspricht zudem Apples Auslegung einer Gerichtsentscheidung, wonach ein Verkaufsverbot nur für iOS 11 gelten soll. Gegen die neuen iPhone-Modelle bringt Qualcomm die Patente in Stellung, die das Verkaufsverbot gegen iPhone 6S bis iPhone X erbracht haben. weiter

Opera für Android wird zum Ethereum-Blockchain-Browser

von Stefan Beiersmann

Nutzer können nun die Kryptowährung Ethereum in der integrierten Crypto Wallet von Opera für Android speichern. Damit erhalten sie Zugriff auf den Dapp Store und das Web 3. Opera aktualisiert den Unterbau seines Browsers zudem auf Chromium 70. weiter

Apple entwickelt angeblich eigene Modemchips

von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller wirbt Ingenieure in San Diego ab, dem Sitz von Qualcomm. Er wird aber vermutlich erst in einigen Jahren iPhones mit eigenen Chips ausliefern können. Apple sucht auch Modemspezialisten in München - nahe dem Halbleiterhersteller Infineon. weiter

Brave Browser schließt Migration zu Chromium ab

von Stefan Beiersmann

Das jüngste Update auf Version 0.57 entfernt das UI-Framework Muon aus vorhandenen Installationen. Das gibt Brave-Nutzern Zugriff auf alle Erweiterungen im Chrome Web Store. Der nun vollständige Chromium-Unterbau beschleunigt den Browser zudem um 22 Prozent. weiter

Microsoft bereitet Consumer-Version von Microsoft 365 vor

von Stefan Beiersmann

Das geht aus einer Stellenanzeige für einen Produktmanager hervor. Er soll das "M365-Consumer-Abonnement" entwickeln und positionieren. Bisher bietet Microsoft die Kombination aus Windows und Office 365 nur Unternehmen als Abonnement an. weiter

Bixby Voice spricht Deutsch auf Samsungs Galaxy Note 9

von Stefan Beiersmann

Deutsch steht vorerst aber nur als Beta zur Verfügung. Samsung will nach eigenen Angaben vor dem allgemeinen Rollout von den "Erfahrungen der Nutzer lernen". Sie können nun voreingestellte Apps und Dienste per Spracheingabe bedienen. weiter

Emotet: Telekom warnt vor Phishing-Mails

von Bernd Kling

Die Malware modifiziert sich ständig und vermeidet so ihre Erkennung durch Schutzprogramme. Emotet hat es nicht nur auf private Nutzer abgesehen. Laut BSI legt es ganze Unternehmensnetzwerke lahm und lädt weitere Schadsoftware nach. weiter

Office für Mac 16.20 mit Dark Mode für alle Nutzer verfügbar

von Bernd Kling

Bislang stand das neue Feature nur für Teilnehmer des Insider-Programms zur Verfügung. Mit Version 16.20 können nun alle Office-365-Anwender, die macOS Mojave 10.14 verwenden, den "Dunklen Modus" mit den Office-Programmen von Microsoft nutzen. weiter

Microsoft Cortana erkennt künftig die Stimmen unterschiedlicher Nutzer

von Stefan Beiersmann

Unter Windows 10 bietet Cortana diese Option bereits bei der Einrichtung einer Xbox One an. Ein anderer Nutzer findet einen entsprechenden Button auch bei der Einrichtung des intelligenten Lautsprechers Invoke. Offenbar soll Cortana bald bis zu sechs Nutzer erkennen können. weiter

Android-Malware stiehlt Geld von PayPal-Konten

von Stefan Beiersmann

Der Diebstahl geschieht unter Umständen vor den Augen des Opfers. Er kann in dem Moment allerdings kaum noch eingreifen. Der neue Android-Trojaner missbraucht für diesen Zweck die Android-Bedienungshilfen. weiter

Externe Ermittler finden keine Hintertüren in Chips von Super Micro

von Stefan Beiersmann

Sie untersuchen den Bloomberg-Bericht aus Oktober im Auftrag von Super Micro. Die Ermittler finden weder in den genannten Mainboards noch in Platinen aus neuerer Produktion Spionage-Chips. Die Untersuchung beschränkt sich allerdings auf eine repräsentative Stichprobe. weiter