Qnap bringt erstes M.2-SSD-NAS mit bis zu 960 GByte in den Handel

von Rainer Schneider

In das NASbook TBS-453A lassen sich maximal vier jeweils 240 GByte große Solid State Drives im M.2-Steckkartenformat einschieben. Das Gerät wird von einer Intel-Quad-Core-CPU mit bis zu 2,08 GHz Takt angetrieben. Je nach Konfiguration lässt es sich mit 4 oder 8 GByte RAM bestücken. Die Nettopreise beginnen bei 399 Euro. weiter

Britisches Überwachungsgesetz: Firmen müssen Produkte vorab anmelden

von Florian Kalenda

Das steht im Entwurf der jüngsten Ergänzung. So könnten Behörden vor dem Launch überlegen, ob sie der betroffenen Firma den Einbau "technischer Möglichkeiten" - also einer Hintertür - vorschreiben. Datenschützer bemängeln auch das Fehlen richterlicher Aufsicht und einer Rechenschaftspflicht. weiter

Auch Viber führt Messenger-Verschlüsselung ein

von Florian Kalenda

Der Rollout von Version 6.0 hat begonnen. Anwender müssen sich neu authentifizieren, um ein graues oder grünes Schloss als Kennzeichnung zugeteilt zu bekommen. Auch lassen sich Chaträume nun mit einer PIN verstecken. weiter

Telegram lobt eine Million Dollar für Chatbot-Entwicklung aus

von Björn Greif

Jedem Programmierer, der "mittels unserer Bot API einen beeindruckenden Bot" erstellt, winken dem Anbieter des Krypto-Messengers zufolge mindestens 25.000 Dollar. Das Förderprogramm läuft noch bis Ende des Jahres. Die Preisgelder werden in mehreren Etappen ausgezahlt. weiter

Bericht: Apple plant mehrere Originalserien

von Florian Kalenda

Auf dem Sundance Fim Festival hat es dazu Filmemacher umworben und in den Folgewochen Vorschläge sondiert. Anders als Amazon und Netflix habe Apple nicht "mit dem Scheckheft gewinkt", schreibt Fast Company. Parallel setzt das Unternehmen auf Musikvideos und -dokumentationen. weiter

Smart City: Kaspersky Lab warnt vor Schwachstellen bei Verkehrssensoren

von Björn Greif

Bei einem Feldversuch stellten die Sicherheitsexperten fest, dass sich Verkehrsüberwachungssysteme leicht manipulieren lassen. Als Ursache nennen sie unter anderem unzureichende Authentifizierungsprozesse. Angreifer könnten die erfassten Daten verfälschen oder sogar löschen. weiter

Netflix meldet 4,5 Millionen neue Abonnenten außerhalb der USA

von Florian Kalenda

Damit übertraf es im ersten Quartal seine eigene Schätzung. Im zweiten Quartal soll die Zahl der internationalen Neukunden nur noch etwa 2 Millionen betragen. Das wäre ein Wachstumsrückgang gegenüber dem Vorjahr und löste an der Börse einen Kursrutsch aus. weiter

Youtube führt 360-Grad-Live-Videos ein

von Florian Kalenda

Seit einem Jahr kann man solche Videos hochladen - nun kommt Streaming hinzu. Die maximale Qualität von Streams wurde auf 60 fps bei 1440p erhöht. Auch Unterstützung für Spatial Audio führt Google ein, wenngleich vorerst nicht für Streams. weiter

Silicon-Valley-Legende Bill Campbell verstorben

von Florian Kalenda

Als "The Coach" war er im Football, aber auch für Firmen aktiv. Tim Cook ruft ihm nach: "Wir werden seine Weisheit, Freundschaft, Humor und Liebe zum Leben vermissen." Und Amazon-Chef Jeff Bezos erinnert sich: "Du hast so viele beraten. Deine Weisheit und Wärme werden im Gedächtnis bleiben." weiter

US Supreme Court weist Berufungsklage von Autoren gegen Google Books ab

von Björn Greif

Das abschließende Urteil im jahrelangen Streit mit der US-Autorenvereinigung Authors Guild bedeutet einen wichtigen Sieg für Google. Es darf damit weiterhin digitalisierte Bücher in Auszügen auf seiner Website anbieten. Bei einem anderen Ausgang hätte es eventuell Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen müssen. weiter

Apple startet Worldwide Developers Conference am 13. Juni

von Stefan Beiersmann

Die Entwicklerkonfernez findet im Moscone West in San Francisco statt. Für die Eröffnung wählt der iPhone-Hersteller jedoch das benachbarte Bill Graham Civic Auditorium. Im Mittelpunkt stehen die Betriebssysteme iOS, OS X, watchOS und tvOS und die Programmiersprache Swift. weiter

News Corp reicht formelle EU-Kartellbeschwerde gegen Google ein

von Stefan Beiersmann

Es geht um Auszüge von Artikeln in der Nachrichtensuche. Verlage, die die Veröffentlichung dieser Auszüge nicht wünschen, streiche Google aus Google News – statt nur auf die Einblendung eines Textauszugs zu verzichten. News Corp sieht darin einen Verstoß gegen Kartellgesetze. weiter