Google machte 2012 Politik gegen syrischen Präsidenten Assad

von Florian Kalenda

Das zeigen von Wikileaks veröffentlichte Mails ans Außenministerium. In Partnerschaft mit Al-Jazeera visualisierte Google Überläufer des Regimes: "um weitere Regierungsmitglieder zum Überlaufen zu ermutigen und der Opposition Vertrauen einzuflößen." weiter

Aldi Nord verkauft ab 31. März Einsteiger-Notebook im 14-Zoll-Format für 349 Euro

von Björn Greif

Das Akoya S4220 kommt mit der 1,6 GHz schnellen Intel-Pentium-CPU N3700, 500-GByte-Festplatte, Full-HD-Display und Windows 10 Home. Zum Flaschenhals könnte der lediglich 2 GByte große Arbeitsspeicher werden. Für Buröarbeiten dürfte das Gerät aber ausreichen, zumal ein Jahresabo von Office 365 Personal enthalten ist. weiter

US Supreme Court lässt Samsung-Berufung gegen Apple zu

von Florian Kalenda

Samsung argumentiert: "Ein patentiertes Design mag das wichtigste Merkmal eines Löffels oder Teppichs sein. Das gilt aber nicht für Smartphones, die zahllose andere bemerkenswerte Funktionen enthalten, die rein gar nichts mit ihrem Design zu tun haben." Es wurde im Vorfeld von Facebook und Google unterstützt. weiter

Vorbereitung läuft: Apple schließt Online-Stores

von Florian Kalenda

Die Übertragung beginnt um 18 Uhr MEZ, also eine Stunde früher als gewohnt: In Kalifornien gilt bereits Sommerzeit. Erwartet werden zumindest iPhone 5SE, iPad Air 3 und neue Apple-Watch-Modelle. Morgen folgt Apples erste Anhörung im Verfahren gegen das FBI durch Richterin Sheri Pym. weiter

Lufthansa-Maschine beinahe mit Drohne kollidiert

von Florian Kalenda

Der Zwischenfall ereignete sich in einer Höhe von etwa 1500 Metern über Los Angeles. Die Flugobjekte verpassten sich um geschätzte 60 Meter. Für bis zu 25 Kilo schwere private Drohnen sind in den USA höchstens 120 Meter Flughöhe zulässig - mit 5 km Sicherheitsabstand zu Flughäfen. weiter

Google: Einführung selbstlenkender Autos kann Jahrzehnte dauern

von Florian Kalenda

Das gilt laut Chris Urmson für Länder mit schlechtem Wetter und ebensolchen Straßen. Experten geben sich von der "konservativen Roadmap" überrascht. Sie bedeutet auch, dass erste autonome Fahrzeuge nicht überall hin fahren können werden. weiter

Unangekündigte Enterprise Edition von Google Glass bei Ebay aufgetaucht

von Björn Greif

Ein Nutzer bietet die Augemented-Reality-Brille dort zur Auktion an. Das aktuelle Höchtsgebot beträgt 8100 Dollar, das Angebot endet am Mittwoch. Die auf Ebay eingestellten Bilder belegen, dass die nächste Generation von Google Glass sich wie eine normale Brille zusammenklappen lässt und einen mangetischen Ladeanschluss besitzt. weiter

Facebook stellt Support für Blackberry ein

von Björn Greif

Wie WhatsApp wird es die Plattform ab nächstem Jahr nicht mehr unterstützen. Die Änderung gilt für den Facebook Messenger und die zugehörigen APIs. Dadurch können Blackberry-Nutzer auch nicht auf alternative Clients von Drittanbietern umsteigen, sondern nur die Webversion verwenden. weiter

Uber kauft angeblich 100.000 S-Klasse-Mercedes

von Florian Kalenda

Das sollen Daimler-Chef Dieter Zetsche und Uber-CEO Travis Kalanick persönlich aufgehandelt haben. Einem Informanten von Reuters zufolge kam es hingegen noch nicht zu einem Abschluss. Uber soll nur an selbstlenkenden Fahrzeugen interessiert sein, die nicht vor 2020 zur Verfügung stehen werden. weiter

Amazon weist auf „kritisches Software-Update“ für ältere Kindle-E-Reader hin

von Björn Greif

Es muss bis 22. März installiert werden, um weiterhin E-Books aus der Cloud herunterladen und auf den Kindle-Shop sowie andere Kindle-Dienste zugreifen zu können. Verpasst man die Frist für das automatische Update, lässt es sich später manuell installieren. Betroffen sind sieben Modelle aus den Jahren 2009 bis 2012. weiter

Bericht: Foxconn senkt Kaufangebot für Sharp

von Björn Greif

Die ursprüngliche Offerte von 700 Milliarden Yen (5,66 Milliarden Euro) soll um 10 bis 20 Prozent gekürzt werden. Der Grund ist eine Liste mit möglichen Kosten aus ungeklärten Rechtsstreitigkeiten. Sie war erst nach den bereits abgeschlossenen Übernahmegesprächen aufgetaucht. weiter

Pwn2Own 2016: Hacker knacken auch Microsoft Edge

von Stefan Beiersmann

Sie nutzten zwei neu entdeckte Lücken im Windows-10-Browser aus. In Kombination mit ebenfalls zuvor unbekannten Windows-Schwachstellen erlauben sie das Ausführen von Schadcode. Insgesamt legten Teilnehmer im Lauf des zweitägigen Wettbewerbs 21 neue Anfälligkeiten offen. weiter

Twitter: 140-Zeichen-Grenze für Tweets bleibt

von Stefan Beiersmann

CEO Jack Dorsey bezeichnet die Obergrenze als eine "gute Beschränkung". Sie soll der "Kürze des Moments" Rechnung tragen. In einem Fernsehinterview kündigt er aber andere Veränderungen an, ohne jedoch Details zu nennen. weiter