Dank schwachem Euro: SAP meldet deutliches Gewinn- und Umsatzplus

von Björn Greif

Im Cloud-Bereich verzeichnete der Walldorfer Konzern im ersten Quartal Zuwächse im dreistelligen Prozentbereich. Insgesamt stiegen die Einnahmen im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro. Der Gewinn wird jedoch von Investitionen und Restrukturierungen belastet. weiter

HP erweitert Fortify on Demand um BYOD

von Florian Kalenda

Die Lösung erfasst, wie auf Daten zugegriffen wird, wie sie gespeichert und transferiert werden. Auch die Reputation genutzter Netzwerkzugänge und Endpunkte ist Teil der Analyse. Es lassen sich Android- und iOS-Apps sowie firmeneigene Applikationen überwachen. weiter

Sicherheitsforscher: OS X 10.10 Yosemite enthält weiterhin Rootpipe-Lücke

von Björn Greif

Das Update auf 10.10.3 sollte die Schwachstelle eigentlich schließen. Doch Patrick Wardle hat einen neuen Exploit gefunden, der auch auf einem vollständig gepatchten System funktioniert. Über die Lücke kann sich ein lokaler Angreifer Root-Rechte und somit vollen Systemzugriff verschaffen. weiter

Microsoft ermöglicht Powerpoint-Steuerung per Apple Watch

von Florian Kalenda

Die Uhr zeigt auch die vergangene Zeit und die Zahl der Folien an. Dies gilt allerdings zunächst nur für Präsentationen mit dem iPhone. Die Apps für Android und Windows Phone können hingegen PC-Präsentationen fernsteuern. weiter

IBM verzeichnet weiteren Umsatzrückgang

von Björn Greif

Dieser entspricht aber in etwa den Erwartungen. Die Einnahmen sinken im ersten Quartal insbesondere aufgrund des Hardware-Geschäfts um 12 Prozent auf 19,6 Milliarden Dollar. Seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr hat IBM hingegen leicht erhöht. weiter

Neuer Vertrag zwischen Microsoft und Yahoo enthält Ausstiegsklausel

von Florian Kalenda

Die Kündigungsmöglichkeit gilt für beide Seiten ab Oktober 2015. Sie wurde angeblich auch von beiden gewünscht, um Spannungen abzubauen und den Dialog der Partner zu fördern. Außerdem erhält Yahoo jetzt 93 statt 90 Prozent der Werbeumsätze auf seinen Suchseiten. weiter

Deutsche verursachten 2014 pro Kopf 21,6 Kilogramm Elektroschrott

von Björn Greif

Damit gehört Deutschland wie anderere reiche Industrienationen zu den Hauptproduzenten von elektronischen Abfällen. Das höchste Aufkommen pro Einwohner findet sich in Norwegen mit 28,3 Kilogramm. Insgesamt verursachen die USA und China zusammen knapp ein Drittel des weltweiten Elektroschrotts. weiter

Twitter führt Direktnachrichten-Option für alle ein

von Florian Kalenda

Anwender müssen aktiv einwilligen, um Direktnachrichten von Fremden zu erhalten. Viele fürchten Beleidigungen, Belästigungen und Spam. Die Funktion steht auch Firmen zur Verfügung, es gibt aber bisher keine offiziellen Werbewerkzeuge dafür. weiter

Google ermöglicht Download der kompletten Suchhistorie

von Florian Kalenda

Bisher war sie zwar einsehbar, ließ sich aber nicht komplett herunterladen. Das neue Angebot führt nicht über Takeout, sondern über die separate "History"-Seite. Die Daten finden sich im Format JSON quartalsweise in einem ZIP-Archiv zusammengefasst. weiter

Youtube-Update beendet Unterstützung für ältere Geräte

von Stefan Beiersmann

Davon betroffen sind iPhones und iPads mit iOS 6 und früher. Auch die ersten beiden Apple-TV-Generationen können schon bald nicht mehr per App auf Youtube zugreifen. Dieselben Einschränkungen gelten auch für ältere Smart-TVs, Blu-ray-Player und Spielkonsolen. weiter

Qualcomm will Chips von Samsung fertigen lassen

von Stefan Beiersmann

Derzeit gehen die meisten Aufträge für Qualcomm-Chips an TSMC. Samsung kann Prozessoren allerdings mit kleineren Strukturen fertigen als das taiwanische Unternehmen. Qualcomm will durch die Zusammenarbeit Samsungs Mobilabteilung als Käufer von High--End-Prozessoren zurückgewinnen. weiter

Analyst: Apple fertigt Apple Watch nur auf Bestellung

von Stefan Beiersmann

Damit will es angeblich das mit dem Start einer neuen Produktkategorie verbundene Risiko minimieren. Apple-Kenner Chris Howe zufolge hat Apple bisher Vorbestellungen für rund 3,1 Millionen Smartwatches erhalten. Das soll einem Umsatz von mehr als 2 Milliarden Dollar entsprechen. weiter

Bericht: Firefox für iOS kommt bald

von Stefan Beiersmann

Das geht aus einer Stellenanzeige für einen Marketingmanager hervor. Mozilla sucht aber auch einen Produktmanager und einen Softwareentwickler für Firefox für iOS. Quellen von TechCrunch zufolge startet der Mozilla-Browser für iPhone und iPad wahrscheinlich schon im Mai. weiter