IDF: Intel zeigt ultradünnes Tablet und lüfterlose 2-in-1-Notebooks

von Bernd Kling

Der Chiphersteller will den Markt für PCs und Mobilgeräte mit drahtlosem Laden, lüfterlosen Geräten sowie Wearables umgestalten. 2-in-1-Notebooks sind die am schnellsten wachsende Kategorie im mobilen Computing. Neben lüfterlosen Geräten wurde auf der Entwicklerkonferenz ein nur 6 Millimeter dickes Tablet mit 3D-Kamera vorgestellt. weiter

Apple bringt iTunes 11.4 mit Support für OS X Mavericks und iOS 8.0

von Anja Schmoll-Trautmann

Die aktuelle Version von iTunes 11.4 steht ab sofort zum Download zur Verfügung und unterstützt OS Mavericks und das Synchronisieren bevorzugter Musiktitel und Filme auf Geräten mit iOS 8. Die Veröffentlichung von iOS 8 ist für 17. September geplant. weiter

Microsoft will angeblich Minecraft-Entwickler Mojang übernehmen

von Björn Greif

Nach Informationen des Wall Street Journal will es sich die Akquisition über 2 Milliarden Dollar kosten lassen. Die derzeit laufenden Verhandlungen könnten noch in dieser Woche abgeschlossen werden. Mit dem beliebten Bauklötzchenspiel würde Microsoft seine Xbox-Sparte stärken. weiter

IDF: Intel stellt Plattform für Wearables und Internet der Dinge vor

von Bernd Kling

Auf der Entwicklerkonferenz spielen neben PCs, Mobilgeräten und Rechenzentren das Internet der Dinge und Wearables eine sichtbare Rolle. Als Entwicklungsplattform lieferbar ist der briefmarkengroße Computer Edison, der sich drahtlos verbinden kann. Noch vor Weihnachten will Intel seine neue Smartwatch Basis Peak auf den Markt bringen. weiter

Red Hats Ex-CTO Brian Stevens leitet jetzt Googles Cloud-Abteilung

von Björn Greif

Als Vice President Cloud Platforms ist er für Google Compute Cloud, Google App Engine und Cloud DataFlow verantwortlich. Mit Stevens Hilfe will Google zum führenden Cloud-Provider aufsteigen. Red Hat hatte er Ende August überraschend nach 13 Jahren verlassen. weiter

Adobe stopft zwölf Sicherheitslöcher in Flash Player und AIR

von Björn Greif

Die Lücken umfassen unter anderem Speicherlecks, durch die sich Memory-Address-Randomization-Features und andere Sicherheitsfunktionen umgehen lassen. Außerdem wurden einige Use-after-free-Bugs und ein Heap-Pufferüberlauf beseitigt. Google und Microsoft stellen für ihre Browser entsprechende Patches bereit. weiter

Apple kündigt NFC-Bezahldienst Apple Pay an

von Björn Greif

Er funktioniert mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch. Um damit zu bezahlen, müssen die Mobilgeräte an ein Lesegerät gehalten und der Zahlungsvorgang mittels TouchID bestätigt werden. "Sicherheit und Datenschutz stehen im Mittelpunkt von Apple Pay", betont Apple. weiter

iPhone 6 ab 699 Euro und iPhone 6 Plus ab 799 Euro erhältlich

von Bernd Kling

Zu den wichtigsten Neuerungen beider Modelle zählen der verbaute A8-Prozessor, verbesserte Kameras und ein NFC-Modul, das den Bezahldienst Apple Pay ermöglicht. Die beiden Smartphones können ab dem 12. September vorbestellt werden, die Auslieferung beginnt am 19. September. weiter