China: Behörden können wieder Apple-Produkte kaufen

von Florian Kalenda

Ein anderslautender Bericht von Bloomberg soll zweierlei Listen verwechselt haben. Die eine umfasst alle erlaubten Produkte, die andere nur wegen besonderer Sparsamkeit empfohlene. Apple steht auf der ersten, hat sich für die zweite aber nie beworben. Aus dem Beschaffungssystem sind Apple-Produkte nur wegen Preisaktualisierungen zwischenzeitlich verschwunden. weiter

AMD stellt HPC-Grafikkarten FirePro S9050 und S9150 vor

von Björn Greif

Beide basieren auf der Graphics-Core-Next-Architektur. Sie bieten 12 respektive 16 GByte GDDR5-RAM und eine maximale Speicherbandbreite von 264 beziehungsweise 320 GByte/s. Die FirePro S9150 übertrifft damit Nvidias aktuelles Spitzenmodell Tesla K40. weiter

Exploit ermöglichte Bitcoin-Diebstahl aus Mining-Pool

von Florian Kalenda

Mindestens ein Hacker hat damit innerhalb von vier Monaten mindestens 83.000 Dollar erbeutet. Über einen falschen Broadcast wurden Netzwerke von ISPs kompromittiert. Von dort aus lenkt das Programm Mining-Verbindungen teilweise um, um Profite abzuschöpfen. weiter

IBM stellt neurosynaptischen Chip „TrueNorth“ vor

von Bernd Kling

In seiner zweiten Generation wurde der Prozessor auf 4096 Kerne skaliert und zugleich der Energiebedarf eines Kerns um den Faktor 100 reduziert. Der vom menschlichen Gehirn inspirierte Chip soll herkömmliche Computertechnik ergänzen und nicht ersetzen. Zu seinen besonderen Fähigkeiten zählt die Mustererkennung in Echtzeit. weiter

Nvidias Gewinn übertrifft im zweiten Quartal die Erwartungen

von Björn Greif

Unterm Strich stehen 128 Millionen Dollar, was einem Plus von 33 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Umsatz legt um 13 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar zu. Zum Wachstum trugen vor allem die Geschäftsbereiche Gaming und Mobile bei. weiter

China verschärft Zensur bei Instant-Messaging-Apps

von Björn Greif

Künftig dürfen nur staatliche Sprachorgane und autorisierte Institutionen aktuelle Nachrichten per IM verbreiten. Neue Nutzer müssen sich mit ihren echten persönlichen Daten registrieren. Die in China verbreitetste Messaging-App WeChat hat bereits mit der Umsetzung der neuen Zensurmaßnahmen begonnen. weiter

Yahoo kündigt PGP-Verschlüsselung von Mails bis Ende 2015 an

von Florian Kalenda

Damit realisiert es Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Basis ist das PGP-Plug-in von Google. Nutzer von Gmail und Yahoo Mail werden verschlüsselt kommunizieren können. CISO Alex Stamos zufolge hat die Branche bisher insgesamt versagt und sollte sich nun wieder auf die Realität konzentrieren. weiter

Apple-Patentantrag lässt auf Siri für Mac schließen

von Bernd Kling

Der 92-seitige Antrag beschreibt den Einsatz einer Sprachsteuerung in einer Desktop-Umgebung. Gesprochene Befehle sollen Eingaben mit Tastatur und Maus ergänzen und manchmal völlig ersetzen. Dem intelligenten Assistenten ist zugedacht, den Nutzer als "dritte Hand" auch bei komplexen Aufgaben zu unterstützen. weiter

Google legt Wearable-Toolkit Fit für Entwickler vor

von Florian Kalenda

Es handelt sich um eine Preview. Vorerst ist nur Zugriff auf lokal gespeicherte Fitnessdaten möglich - die Zustimmung des Anwenders vorausgesetzt. Eine Cloud-Anbindung soll in Kürze folgen. Bis zur Veröffentlichung der Final können Programmierer so komplette Coaching-Apps vorbereiten. weiter

Facebook kauft Verschlüsselungsspezialisten Private Core

von Stefan Beiersmann

Das Start-up entwickelt Software zur Absicherung von Servern. Seine vCage-Technologie soll vor Malware, unerlaubten Zugriffen und gefährlicher Hardware schützen. Gegründet wurde das Unternehmen von ehemaligen Mitarbeitern von VMware und Google. weiter

Samsung verteidigt Führung im US-Smartphonemarkt

von Stefan Beiersmann

Es baut seinen Marktanteil um 2,1 Punkte auf 36,1 Prozent aus. Apples iPhone erreicht einen Anteil von 29,7 Prozent. Die Verlierer im US-Markt sind die kleineren Anbieter wie Nokia und Blackberry. Der Anteil der Smartphone-Verkäufe am gesamten Handymarkt steigt auf 90 Prozent. weiter

Drupal und WordPress beseitigen DoS-Lücke

von Stefan Beiersmann

Beide Firmen entwickeln erstmals gemeinsam einen Patch für ihre Content-Management-Systeme. Der Fehler steckt im XML Parser der Programmiersprache PHP. Als Folge lassen sich CPU und Hauptspeicher eines betroffenen Systems vollständig auslasten. weiter