Xerox geht gegen Anbieter gefälschter Tonerkartuschen vor

von Björn Greif

Es berichtet von erfolgreichen Aktionen in Brasilien, China und der Türkei. Zum Aufspüren der Fälscher beschäftigt Xerox Markenschützer, Sicherheitspersonal und Juristen. Sie kooperieren mit örtlichen Strafverfolgungs-, Zoll- und Steuerbehörden. weiter

Internet der Dinge: ARM, Samsung und Nest gründen Thread Group

von Björn Greif

Anders als die Initiativen Open Interconnect Consortium und AllSeen Alliance will sie keine IoT-Plattform bereitstellen, sondern ein Protokoll für Drahtlosnetze. Dieses soll energieeffiziente Verbindungen mit akkubetriebenen Geräten ermöglichen sowie Sicherheitsfunktionen integrieren. weiter

Google-Glass-Entwicklungsleiter wechselt zu Amazon

von Bernd Kling

Babak Parviz hat Google bereits verlassen und arbeitet bei Amazon "jetzt an ein paar anderen Dingen". Als primären Grund für seinen Wechsel gibt er seine Begeisterung für das an, "was wir bei Amazon erreichen können". Erst vor Kurzem erklärte er, Google Glass sei nur eine mögliche Antwort auf die Frage nach der nächsten großen Computing-Plattform. weiter

Analystin erwartet bis zu 60 Millionen iWatch-Verkäufe im ersten Jahr

von Bernd Kling

Katy Huberty von Morgan Stanley nimmt schon in ihrer Basisprognose 30 Millionen Verkäufe innerhalb der ersten zwölf Monate an. Sie geht dabei von einem Preis von 300 Dollar je Smartwatch aus. Die hohen Erwartungen begründen sich vor allem aus der Markentreue von Apples Kunden. weiter

Weltmeisterschaftsfinale sorgt für Rekorde auf Facebook und Twitter

von Björn Greif

Facebook bezeichnete das Spiel zwischen Deutschland und Argentinien als das größte Sport-Event in seiner Geschichte. Es zählte 280 Millionen Interaktionen von 88 Millionen Nutzern. Twitter verzeichnete mit 618.725 Tweets pro Minute nach dem Schlusspfiff ebenfalls eine neue Bestmarke. weiter

LinkedIn kauft Benachrichtigungsdienst Newsle

von Björn Greif

Das Start-up ist auf maschinelles Lernen spezialisiert. Seine Technik soll LinkedIns Funktionen ergänzen, um Nutzer stets über die Aktivitäten ihrer Kontakte auf dem neuesten Stand zu halten. Beispielsweise erhalten sie eine Benachrichtigung, wenn ein Kontakt in einer Nachricht erwähnt wird. weiter

Yahoo-CEO Marissa Mayer: Wir haben kein Interesse an AOL

von Stefan Beiersmann

Einen möglichen Zusammenschluss bezeichnet sie als "nicht aufregend und rückwärtsgewandt". Mayer interessiert sich aber wohl für AOLs Huffington Post. Die Nachrichtenseite will AOL-CEO Tim Armstrong aber angeblich nicht separat veräußern. weiter

US-Internetkonzerne setzen sich für Erhalt der Netzneutralität ein

von Stefan Beiersmann

Ihr Interessenverband The Internet Association lehnt einen Vorschlag der FCC zu dem Thema ab. Er sieht eine bezahlte "Überholspur" für bestimmte Inhalteanbieter vor. Firmen wie Amazon, Facebook, Google, Netflix, Twitter und Yahoo sehen darin eine Bedrohung für das offene Internet. weiter