BBM für Windows Phone allgemein verfügbar

von Florian Kalenda

Ein mehrwöchiger, eingeschränkt zugänglicher Test war vorausgegangen - offenbar um Probleme wie beim Start unter Android und iOS zu vermeiden. Zum Start sind die Grundfunktionen Chats, Groups und Feeds enthalten. Updates sollen weitere bringen. weiter

ICANN: Top-Level-Domains kann man nicht beschlagnahmen

von Florian Kalenda

Amerikanische Terrorismus-Opfer und ihre Verwandten hatten Anspruch auf .ir, .sy und .nk erhoben. Die Länder Iran, Syrien und Nordkorea unterstützen ihrer Ansicht nach Terrorismus. Laut ICANN gehören diese Domains niemandem - auch nicht der Behörde selbst. weiter

Symantec kritisiert Datenschutz von Fitnesstrackern

von Florian Kalenda

Für die Studie wurden Armbänder ebenso wie Apps untersucht. Sie erfassen etwa Körpergewicht, Herzfrequenz, Schlafdauer und Aufenthaltsort. Dabei übertragen 20 Prozent Anwender-Passwörter im Klartext. Nur 52 Prozent der Anbieter machen sich die Mühe, Datenschutzrichtlinien vorzulegen. weiter

Google integriert Hangouts in Google Apps for Business

von Bernd Kling

Dank neuer Features, Updates und Partnerschaften sollen die Videokonferenzen im geschäftlichen Umfeld besser nutzbar sein. Google-Apps-Kunden können Meetings mit 15 Teilnehmern auch ohne Google+-Konto starten. Für Hangouts gelten jetzt Nutzungsbedingungen und Supportzusagen wie für andere Apps-for-Business-Produkte. weiter

Apple veröffentlicht fehlerbereinigtes Firmware-Update für MacBook Air

von Björn Greif

Version 2.9.1 soll einen Fehler beim Aufwachen aus dem Ruhezustand und ein Problem mit voll aufdrehenden Lüftern nach Verlassen des Sleep-Modus beheben. Die vergangene Woche zurückgezogene Vorgängerversion 2.9 hatte zu massiven Problemen bis hin zum Totalausfall des Systems geführt. weiter

Koreanischer Smartphone-Hersteller Pantech entgeht Konkurs

von Florian Kalenda

Die Gläubiger gewähren ihm zwei Jahre zinsfreien Aufschub für die Rückzahlung von 350 Millionen Euro. SK Telecom ist mit 65 Millionen Euro der größte Gläubiger – den Netzbetreibern KT und LG Uplus schuldet Pantech je die Hälfte dieser Summe. weiter

HTC stellt am 19. August voraussichtlich One M8 mit Windows Phone vor

von Björn Greif

Zu diesem Datum hat es zu einer Presseveranstaltung nach New York eingeladen. Bis auf das Betriebssystem soll sich das One M8 "for Windows" nicht von HTCs aktuellem Android-Flaggschiff unterscheiden. Eventuell präsentieren die Taiwaner auch eine Smartwatch auf Basis von Android Wear. weiter

Nokia übernimmt einen Teil von Panasonics Providergeschäft

von Florian Kalenda

Die Wireless-Sparte stellt Mobilfunkausrüstung für Netzbetreiber her - darunter Basisstationen für UMTS und LTE. Dieser Bereich geht für eine unbekannte Summe an Nokia. Nokia Networks verspricht sich dadurch besseren Zugang zum japanischen Markt. weiter

Applied Micro liefert erste Microserver-Chips für Rechenzentren aus

von Florian Kalenda

Es handelt sich um die erste Produktion von "X-Gene". CEO Paramedh Gopi sagt: "Die Bestellungen nehmen zu und wir bauen einen Auftragsüberhang auf." Parallel enttäuschte das Unternehmen mit 13 Millionen Dollar Quartalsverlust bei rückläufigen Umsätzen. weiter

Apple streicht rund 200 Stellen bei Beats

von Florian Kalenda

Betroffen sind vor allem Finanzen und Personalabteilung. Apple hat angeblich einige von ihnen schon informiert. Die Genehmigung der Übernahme durch US-Kartellwächter steht weiter aus. weiter

Microsoft holt sich mehr Mobile-Expertise in seinen Verwaltungsrat

von Björn Greif

Es ernennt John W. Stanton zum elften Mitglied des Kontrollgremiums. Der Chairman von Trilogy Equity Partners und Trilogy International Partners hat langjährige Erfahrung in der Mobilbranche. Er bekleidete Führungspositionen bei verschiedenen Telekommunkationunternehmen. weiter

AMD macht Entwicklerkit für 64-Bit-ARM-Opterons verfügbar

von Florian Kalenda

Hard- und Software-Entwickler sowie Rechenzentren können es ab sofort für rund 3000 Dollar beziehen. Enthalten sind ein Vierkern-Serverchip auf einem MicroATX-Board und zweimal 16 GByte RAM. Als OS steht Red Hats parallel vorgelegtes Fedora Linux für ARM 64-Bit zur Verfügung. weiter

RealNetworks beruft Rob Glaser zum dauerhaften CEO

von Björn Greif

Er bekleidet den Posten schon seit zwei Jahren, als er nach dem Abgang von Thomas Nielsen zum wiederholten Mal als Interims-CEO einsprang. Unter seiner Leitung konnte sich das Unternehmen im Markt behaupten und erfolgreiche neue Produkte wie den Videodienst RealPlayer Cloud einführen. weiter

Red Hat startet Entwicklung von 64-Bit-ARM-Servern

von Stefan Beiersmann

Unterstützung erhält es unter anderem von AMD, Dell, Hewlett-Packard und Linaro. Ziel ist die Schaffung einer auf Standards basierenden 64-Bit-ARM-Plattform. Sie soll künftige Innovationen beschleunigen und unterschiedliche Hardware-Designs unterstützen. weiter