Usedsoft handelt wieder mit Adobe-Lizenzen

von Björn Greif

Aufgrund juristischer Auseinandersetzungen hatte es den Verkauf 2010 gestoppt. Mit dem neuen Angebot sollen Käufer bis zu 30 Prozent gegenüber dem Neupreis sparen können. Zur Auswahl stehen Lizenzen für Acrobat 11 Professional, Creative Suite 6 Design Standard und Photoshop CS6 Extended. weiter

Flame: Mozilla startet Vorverkauf des Referenz-Smartphones für Firefox OS

von Bernd Kling

Das Entwicklergerät kostet 170 Dollar und ist relativ gut ausgestattet. Mozilla sieht es als typisch für das Mittelfeld der im nächsten Jahr kommenden Firefox-OS-Smartphones an. Es will sich in Zukunft offenbar nicht mehr nur auf besonders niedrigpreisige Modelle für aufstrebende Märkte konzentrieren. weiter

Amazon bezeichnet Druck auf Verlage als „legitime Verhandlungstaktik“

von Bernd Kling

Der Onlinehändler räumt ein, Bücher des Verlagskonzerns Hachette geringer zu bevorraten und weniger herauszustellen. Das stehe im Zusammenhang mit Verhandlungen über Lieferkonditionen, und mit einer baldigen Einigung sei nicht zu rechnen. "Wenn wir mit Lieferanten verhandeln, dann tun wir das im Interesse unserer Kunden", versichert Amazon. weiter

Spotify ruft nach Hackerangriff Android-Nutzer zu Update auf

von Björn Greif

Der Musikstreamingdienst räumt einen "unautorisierten Zugriff" auf seine Systeme ein. Dabei wurden angeblich nur Daten eines einzelnen Kunden kompromittiert, die weder Passwort noch Finanz- oder Zahlungsinformationen enthielten. Nutzer von iOS und Windows Phone sind nicht betroffen. weiter

Apple empfiehlt gehackten iCloud-Nutzern Passwortänderung

von Björn Greif

Zugleich betont es, dass iCloud nicht kompromittiert worden sei. Vorwiegend australische Nutzer hatten am Montag von einem Angriff berichtet, bei dem ihre Apple-Geräte aus der Ferne gesperrt wurden. Die Hacker drohten damit, alle gespeicherten Daten zu löschen, sollten ihre Opfer nicht ein Lösegeld von 100 Dollar bezahlen. weiter

China wirft USA massive Cyberspionage vor

von Stefan Beiersmann

Sie richtet sich angeblich gegen die Regierung und hochrangige Politiker. Es sollen aber auch Firmen, Forschungseinrichtungen und Handynutzer betroffen sein. Einer Untersuchung einer chinesischen Behörde zufolge missachten die USA bei ihrer Spionage "jegliche moralische Integrität". weiter

Hacker erbeuten Daten von 400.000 Avast-Nutzern

von Stefan Beiersmann

Unbekannte kompromittieren eine Datenbank des Support-Forums. Sie erbeuten Nutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter. Betroffen sind rund 0,2 Prozent aller Kunden des Unternehmens. weiter