Archos bringt 6,4-Zoll-Phablet „64 Xenon“ für 200 Euro

von Björn Greif

Das Android-4.2.2-Gerät kommt mit einer 1,3 GHz schnellen Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM und 4 GByte erweiterbarem Speicher. Die weitere Ausstattung umfasst eine 8- und eine 2-Megapixel-Kamera, WLAN, UMTS und einen 2800-mAh-Akku. Eine Besonderheit ist der Dual-SIM-Support. weiter

Erneut Streiks bei Amazon

von Kai Schmerer

Am Freitag legten nach Angaben der Gewerkschaft ver.di circa 600 Mitarbeiter die Arbeit nieder. Amazon registrierte hingegen nur 350 Beschäftigte, die nicht erschienen seien. Auch am morgigen Samstag soll gestriekt werden. weiter

Edward Snowden im TV-Interview: Ich wollte meinem Land dienen

von Bernd Kling

Der Whistleblower bekennt sich als Patriot, der Verfassungsverstöße verhindern wollte. Er würde gerne in die USA zurückkehren, aber die US-Regierung droht weiterhin mit Strafverfolgung. Eine klare Mehrheit der amerikanischen Bürger sieht ihn inzwischen als Patrioten und nicht mehr als Verräter. weiter

iTunes 11.2.2 soll Podcast-Problem beheben

von Björn Greif

Es führte dazu, dass bestimmte Folgen nach der Aktualisierung "unerwartet geladen wurden". Das zweite Bugfix-Update für iTunes 11.2 innerhalb von zwei Wochen steht für Mac OS X und Windows zum Download bereit. Es soll auch die Stabilität nochmals verbessern. weiter

SMS: Zahl der Kurznachrichten sinkt 2013 um 37 Prozent

von Björn Greif

Insgesamt wurden in Deutschland 37,9 Milliarden SMS verschickt. Der Branchenverband Bitkom spricht von einem Gezeitenwechsel bei mobilen Kurznachrichten. Offensichtlich kann sich die SMS nicht länger gegen Instant-Messaging-Dienste wie WhatsApp behaupten. weiter

Microsofts IE-Team arbeitet an Support für HTTP 2.0 und Web Audio

von Björn Greif

Ebenfalls in der Entwicklung befinden sich Media Capture für die Steuerung von Audio- und Videogeräten sowie ES6 Promises. Allerdings ist noch offen, ob sie schon mit IE12 Einzug halten werden. Die Webseite status.modern.ie listet alle aktuellen und geplanten Features auf. weiter

Eddy Cue: „Apple hat die beste Produktpalette seit 25 Jahren in Planung“

von Bernd Kling

Apples Senior Vice President ergeht sich in Superlativen über kommende Produkte, ohne Einzelheiten zu verraten. Schon im Februar kündigte CEO Tim Cook "neue Produktkategorien" und "großartige Dinge" an. Bei Apples Entwicklerkonferenz WWDC ist jedoch noch keine völlig neue Hardware zu erwarten. weiter

Nach EuGH-Urteil: Google stellt Formular für Löschanträge bereit

von Björn Greif

Wer personenbezogene Suchergebnisse entfernen lassen will, muss neben seinem Namen die zu löschenden Links samt Begründung angeben. Außerdem wird ein Identitätsnachweis verlangt. Laut Google ist das Formular nur eine "erste Maßnahme" zur Umsetzung des Urteils. weiter

Neuer Microsoft-Dienst listet Security Bulletins für installierte Produkte auf

von Björn Greif

myBulletins soll Einzelnutzern und Administratoren dabei helfen, ihre Software stets auf dem neuesten Stand zu halten. Es fasst Informationen zu Verfügbarkeitsdatum, Bulletin-ID, Produktname, Art der Sicherheitslücke, Schweregrad und erforderlichen Neustarts auf einer Übersichtsseite zusammen. Große Firmen dürften aber weitergehende Managementfunkionen vermissen. weiter

Türkisches Gericht hebt Youtube-Sperre auf

von Björn Greif

Nach Ansicht des obersten Gerichtshofs ist die Blockade verfassungswidrig, weil sie das Recht auf Meinungsfreiheit verletzt. Allerdings weigert sich die Kommunikationsbehörde offenbar, die Sperre zu beenden, ehe dort veröffentlichte "kriminelle Inhalte" nicht gelöscht wurden. weiter

Salesforce.com kündigt CRM-Apps für Windows und Windows Phone an

von Stefan Beiersmann

Erste Vorabversionen sollen schon im Herbst zur Verfügung stehen. Beide Firmen wollen auch die Interoperabilität von Salesforce und Office verbessern. Unter anderem soll OneDrive künftig als Storage-Option für Salesforce zur Verfügung stehen. weiter

Intel stellt Automotive-Plattform vor

von Stefan Beiersmann

Sie soll die Entwicklung von Fahrzeuginformationssystemen um bis zu zwölf Monate verkürzen. Intel verspricht Autoherstellern und ihren Zulieferern zudem bis zu 50 Prozent niedrigere Entwicklungskosten. Künftig will es sich auch mit selbstlenkenden Fahrzeugen beschäftigen. weiter

TrueCrypt ist angeblich nicht mehr sicher

von Stefan Beiersmann

Den Entwicklern des Verschlüsselungs-Tools zufolge gibt es mehrere ungepatchte Sicherheitslücken. Das geben sie zumindest als Grund für die Einstellung der quelloffenen Software an. Als Alternative empfehlen sie Microsofts Festplattenverschlüsselung BitLocker. weiter