Alibaba strebt größten Börsengang aller Zeiten an

von Florian Kalenda

Das geplante Aktienvolumen soll noch einmal erhöht werden. Damit könnte das Unternehmen den US-Rekord von Visa mit 19,7 Milliarden Dollar Erlös knacken - und vielleicht sogar den der Agricultural Bank of China. Sie hatte 2010 in Hongkong 22,1 Milliarden Dollar eingenommen. weiter

Stellvertretender NSA-Direktor: Snowden hat dem Internet geschadet

von Bernd Kling

Auf einer von Bloomberg veranstalteten Technologiekonferenz geht es auch um den "Snowden-Effekt" und seine Folgen. Der frühere NSA-Beamte und heutige Sicherheitsberater führt Bestrebungen zu dezentralen Internetstrukturen auf Snowdens Enthüllungen zurück. Er warnt vor "nationalistischen Bestrebungen" wie etwa einer deutschen oder schweizerischen Cloud. weiter

Erneut Bitcoin-Mining-Malware in Google Play gesichtet

von Florian Kalenda

Lookout Security hat mehrere Wallpaper-Apps als Schadprogramm BadLepricon enttarnt. Es nutzt fremde Smartphone und Tablets ungefragt für anspruchsvolle kryptografische Berechnungen. Dabei verhindern Algorithmen immerhin ein Überhitzen. weiter

15,2 Millionen Bürger geben 2013 Steuererklärung per Elster ab

von Björn Greif

Damit hat sich die Zahl gegenüber dem Vorjahr um rund ein Viertel erhöht. 2011 wurden erst 9,5 Millionen Steuererklärungen online eingereicht. Vorteile von Elster sind unter anderem eine integrierte Plausibilitätsprüfung, Übernahme unveränderter Daten und kürzere Wartezeiten. weiter

MyLOC bietet ab 5. Mai gehostete HP-Moonshot-Server an

von Florian Kalenda

Die Kunden kostet ein Zweikern-Atom-Server mit 2 GHz 20 Euro monatlich. Der Anbieter spart 28 Prozent der Kosten gegenüber den früheren Tower-Servern. Höhere Lüftungskosten sind dabei mitgerechnet. weiter

Satya Nadella will „eine Cloud für jeden und jedes Gerät“

von Bernd Kling

Während einer Analystenkonferenz umreißt der Microsoft-CEO erneut seine Strategie von "Mobile und Cloud zuerst". Von Microsoft sei jetzt "Mut angesichts der Realität" zu erwarten. Die Wendung des Unternehmens zur Zukunft hin soll Monat um Monat in neu geschaffenen Produkten sichtbar werden. weiter

Microsoft beruft HP-Manager zum Windows-Marketingchef

von Björn Greif

Tony Prophet ersetzt Anfang Mai Corporate Vice President Thom Gruhler. Bei Hewlett-Packard hatte Prophet den Posten eines Senior Vice President of Operations bekleidet. In seiner neuen Position bei Microsoft wird er direkt an Chief Marketing Officer Chris Capossela berichten. weiter

Apple beantragt Patente für Umgebungssensoren in Mobilgeräten

von Björn Greif

In den beiden jetzt veröffentlichten Anträgen geht es um Sensoren zur Messung der Temperatur, des Luftdrucks, der Luftfeuchtigkeit oder der Umgebungslautstärke. Das Thermometer könnte in einen Knopf eines Geräts integriert werden und zur Ermittlung der Körpertemperatur dienen. weiter

Mozilla macht Andreas Gal zum CTO

von Florian Kalenda

Er folgt auf seinen Mentor Brendan Eich. Dieser hatte Gal vor sechs Jahren zu Mozilla geholt. Der neue CTO war maßgeblich an Firefox für Android und Firefox OS beteiligt. Seine Wurzeln liegen jedoch im Bereich der Beschleunigung von JavaScript. weiter

Adobe, Apple, Google und Intel legen Sammelklage wegen Abwerbeverbot bei

von Björn Greif

Sie einigen sich mit zehntausenden Angestellten außergerichtlich auf eine Schadenersatzzahlung in nicht genannter Höhe. Laut Reuters beläuft sich die Gesamtsumme auf 324 Millionen Dollar. Die ebenfalls beklagten Firmen Intuit, Lucasfilm und Pixar stimmten schon 2013 einem Vergleich zu. weiter

Facebook kauft Fitness-Tracker-App Moves

von Florian Kalenda

Es will sie eigenständig weiter betreiben. Zudem soll es keine Pläne geben, die Daten der Nutzer mit denen von Facebook zusammenzuführen. Die wichtigsten Mitarbeiter des finnischen Anbieters ProtoGeo wechseln zu Facebook nach Kalifornien. weiter

Neues Abhörgesetz: Facebook, Gmail und Skype droht Sperre in Russland

von Stefan Beiersmann

Es verpflichtet westliche IT-Firmen, die Daten von russischen Kunden in Russland zu speichern. Die Behörden des Landes sollen so eine stärkere Kontrolle über das Internet erhalten. Der Internetkonzern Yandex befürchtet negative Folgen für das Wachstum der Branche. weiter